Thunderbird/Enigmail - OpenPGP E-Mail-Roboter Adele ?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.5.1
    * Betriebssystem + Version: Windows Xp (keine Kommentare, zur Aktualität, Sicherheitsrisiken)
    * Kontenart (POP / IMAP): IAMP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Mail.ru
    * PGP-Software / PGP-Version: 2.3.3
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Ja, Auch wenn Deaktiviert Problem vorhanden.
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Ja, Auch wenn Deaktiviert Problem vorhanden.


    Dämliche Fragerei :(


    Hallo Zusammen


    Mein anliegen, habe Thunderbird und PGP/Enigmail mittels dieser Anleitung eingerichtet.
    Leider ist bei meiner Test Mail an Adele folgende Nachricht zurück gekommen: (Siehe Quellcode unten, Screenshots)



    Hoffe mit denn Screenshot die wichtigsten Einstellungen ab fotografiert zu haben.

  • Der Fehler liegt wohl darin begründet, dass die E-Mail an Adele in PGP/MIME verschlüsselt war.

  • Könntest du eventuell auch den Quelltext der gesendeten Mail posten, auf die Adele so antwortet? Hat der Schlüsselaustausch funktioniert, oder tritt das Problem bereits bei der ersten an Adele gesendeten Mail auf?

    Mache gerade Screens :thumbup:

  • Könntest du eventuell auch den Quelltext der gesendeten Mail posten, auf die Adele so antwortet? Hat der Schlüsselaustausch funktioniert, oder tritt das Problem bereits bei der ersten an Adele gesendeten Mail auf?

    So habe es nochmal in ein paar Screens zusammen gefasst.


    Also bei erster Nachricht von Adele: Erfolglos
    Zweite Nachricht von Adele: Wurde mir ihr Schlüssel zugeschickt.
    Dritte Nachricht von Adele: Erfolgreiche Entschlüsselung.
    Vierte Nachricht von Adele: Erfolglos


    Darüber hinaus möchte ich noch eine weitere frage anhängen (damit ich nicht ein neues Thema auf machen muss)
    Kann es sein das "TorBirdy" Add-on in einen "Verfassen" Fenster den Menüpunk "Einfügen" in der Menüleiste deaktiviert ?
    Wenn ich TorBirdy aktiviere, und eine neue Nachricht Verfassen möchte kann ich keine Links, Grafik, Tabelle etc setzen.


    Ich weiß ist ein wenig verwirrend wie ich es versuche zu beschreiben.
    (Siehe Scrennshot)


  • So habe es nochmal in ein paar Screens zusammen gefasst.

    Ich hatte bewusst "Quelltext" geschrieben ("Mehr|Quelltext anzeigen"). Aus den Screenshots ist nicht ersichtlich, was tatsächlich versendet wurde. Dazu kommt, dass die Werbeseite, auf der du die Screenshots hostest, mit deaktiviertem JS nicht funktioniert. Häng die Screens doch in Zukunft direkt im Forum an, dann bleiben sie auch der Nachwelt erhalten.


    Deine Screenshots deuten jedoch auf die mögliche Ursache hin: du hast die erste Nachricht (mit den PGP-Keys) verschlüsselt, und sie kam wohl verstümmelt an. Wie Susanne bereits schrieb, scheint Adele kein PGP/MIME zu unterstützen, die erste Mail sollte daher unverschlüsselt gesendet werden (iirc wird PGP/MIME bei Anhängen inzwischen automatisch aktiviert; ältere Versionen von Enigmail hatten auch andere Optionen angeboten, die ggf. mit Adele kompatibel sein könnten). Die dritte Nachricht fehlt in deinen Screenshots, hier könnte dasselbe Problem bestehen (z.B. wenn HTML aktiv ist – bitte unbedingt auf Nur-Text schalten!).


    Zu TorBirdy würde ich normalerweise zu einem neuen Thread raten, da es mit PGP nichts zu tun hat (und dir daher vermutlich andere Leute besser helfen können, die diesen Thread nicht lesen). Dennoch ein kurzer Absatz dazu: Sofern du mit Tor nicht nur spielen willst, solltest du dich akribisch an die Anweisungen der Entwickler halten:

    Please visit the TorBirdy website for more information. If you are using TorBirdy for the first time, make sure you read through it to understand what we are trying to accomplish with TorBirdy for our users.

    In der Dokumentation wird unter anderem erläutert, dass ausschließlich Nur-Text-Mails versendet werden sollen und die Konfiguration daher entsprechend angepasst wird.


    Die Verwendung von Tor birgt für Normalnutzer massive Risiken, da der Datenverkehr trivial von Dritten eingesehen und verändert werden kann. Tor schadet mehr als es nützt, wenn du nicht bereit bist, dich einmal durch die Dokumentation zu quälen!

  • Ich denke das beste ist wohl, wenn ich nochmal von vorne anfange.


    Werde mich diesmal nach dieser Anleitung halten.
    Dann werde ich ja sehen alles so funktioniert wie es soll.
    Dennoch danke für eure Hilfe.

  • Du kannst meinen Hinweis gern weiterhin ignorieren. Nur, solange Du weiterhin versuchst per PGP/MIME mit der Adele zu kommunizieren, wird das vermutlich nicht klappen.

  • Du kannst meinen Hinweis gern weiterhin ignorieren. Nur, solange Du weiterhin versuchst per PGP/MIME mit der Adele zu kommunizieren, wird das vermutlich nicht klappen.


    Ich habe dein Post nicht ignoriert, war viel mehr damit beschäftigt zu experimentieren.
    Werde jetzt nochmal (Nachdem ich alles neu installiert habe) ohne PGP/MIME versuchen und mal sehen ob es funktioniert.
    Dennoch verwirrend denn ich habe mehrere male an Adele geschrieben, und min. 2 mal funktionierte es auch.
    Ich bekam dann denn schlüssel zu gesandt, und konnte daraufhin eine verschlüsselte Nachricht von adele entschlüsseln
    (Trotz PGP/MIME bzw. ich habe nichts deaktiviert, umgestellt auf PGP Inline habe ich nicht.)


    Danach funktionierte es dann aber wieder nicht.
    Mal sehen wann Adele antwortet dann werde ich dies nochmal Posten.

  • Ich gebe mal einen Kommentar meines Mannes wieder: "Der Betreiber wird schon gewusst haben, weshalb er dem Bot einen weiblichen Namen gegeben hat."


    Naja, ... . Meine Erfahrung ist aber tatsächlich die, dass es mit PGP/INLINE stets funktioniert hat. Im Zuge eines älteren Fadens hier im Forum hatte ich auch PGP/MIME ausprobiert. Prompt kam es zu der von Dir genannten Fehlerbenachrichtigung. (Was übrigens auch bedeutet, dass wir diesen Fehler hier schon einmal hatten und das Problem gelöst haben. Weshalb ich meinen Mann gerade darauf hingewiesen haben, dass John ein männlicher Name ist. ;-) )