IMAP Probleme nach Update auf 45.6.0

  • Hallo, nach Update von TB auf Version 45.6.0 habe ich Probleme meine eMails von NetCologne über den IMAP Server zu beziehen.
    Fehlermeldung: Konnte nicht zum IMAP Server verbinden. Maximale Anzahl der Verbindungen eventuell überschritten
    Habe die Anzahl bereits von 5 (standard) auf 1 reduziert. Der Fehler bleibt.IMAP.jpg
    Hat jemand eine Ahnung oder ein ähnliches Erlebnis. Bei GMX.NET Mails kommt diese Meldung nicht. Netcologne sagt, an ihnen läge es nicht :(
    Wer könnte helfen
    Gruß
    tourbiker

  • Hi,
    ich habe meinen Anti-Viren-Scan den Mail-Schutz abgeschaltet, danach lief wieder alles. Aauch erst nach dem letzten update von Thunderbird 45.6.0! Vorher hatte ich das Problem nicht!


    Gruß
    phelten

  • Hallo!


    Bei fast allen hier im Forum behandelten Problemen, bei denen es um Verbindungsprobleme zwischen dem Client und den Mailservern geht, hat sich der AV-Scanner als Verursacher herausgestellt.
    Kein AV-Scanner ist in der Lage, diese verschlüsselte Verbindung auf saubere Art und Weise mitzulesen. Wenn er das könnte, dann könnten es die "Neugierigen", wegen denen wir unsere Verbindungen verschlüssel ja auch!
    Also nutzt der AV-Scanner für diese Funktion, die gerne werbewirksam als "Mailschutz" bezeichnet wird, einen üblen Trick, welcher als "Man in the Middle" bezeichnet wird. Und genau dieser Trick ist die Ursache für die immer wieder auftretenden Probleme.


    Deshalb:

    • Diese Funktion, zumindest wenn dabei Probleme auftreten, abschalten (die Vorteile dieser Funktion sind eh sehr begrenzt und die Nachteile überwiegen).
    • Mit den erhaltenen Mailanhängen so umgehen, wie ich das schon etliche Male im Forum gepostet habe: Abspeichern in einem Downloadordner, dort scannen und erst danach dort aus diesem Ordner starten. Niemals einen Mailanhang direkt aus dem Mailprogramm heraus starten! Dass sollte jedem die Sicherheit seines Systems wert sein - und es geht letztendlich schneller, als das System nach einem Befall mit Schadcode neu aufzusetzen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!