GMail: beim löschen landet die mail nicht im Archiv

  • * Thunderbird-Version: 45.7.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 10
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMail


    Hall ich habe bei "Beim Löschen einer Nachricht" folgendes gewählt anstatt "Papierkorb": "Alle Nachrichten in xxx@gmail.com"


    das ist ja der ordner wo alles landet beim archivieren , doch lösche ich jetzt eine mail landet sie immer noch im Ppiekorb ... wieso ? habe auch in einem anderen forum gefragt und bei ihm ist die mail dann ganz verschwunden ... ist das ein bug ??

  • Hallo SoFa7, und willkommen im Forum! (<= Ist doch schön begrüßt zu werden, oder?)

    keine ideen ??

    Doch!
    Ein "Nachhaken", so wie du es jetzt schon nach einem Tag gemacht hast, hat den Nebeneffekt, dass dein Beitrag nicht mehr als unbeantwortet angezeigt wird und damit von vielen Usern nicht mehr gesehen wird. Also ein echtes Eigentor!


    Warum du gelöschte Mails nicht, so wie es sich gehört, in den Papierkorb verschiebst, sondern archivierst, ist mir ein riesengroßes Rätsel. Ich kann das wirklich nicht nachvollziehen!


    Der Posteingang (INBOX) hat immer leer zu sein bzw. nur die ungelesenen/unbearbeiteten/unbeantworteten Mails zu enthalten.
    Aufhebenswerte Mails sind wie in einem ordentlich geführten Büro in selbst anzulegende Ordner und Unterordner zu speichern. Das kann mittels anzulegender Filter sogar automatisch geschehen.
    Und MÜLL kommt in die MÜLLTONNE und wird nicht archiviert. (Oder machst du das etwa im realen Leben so?)



    Mit freundlichen Grüßen!
    Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Aufhebenswerte Mails sind wie in einem ordentlich geführten Büro in selbst anzulegende Ordner und Unterordner zu speichern. Das kann mittels anzulegender Filter sogar automatisch geschehen.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Edit: Vollzitat gelöscht! Bitte zum Antworten nur das unbedingt Notwendige aufführen! graba, S-Mod.


    außerdem beantwortet das nicht meine frage warum das im papierkorb landet sondern ist nur eine ausrede...

    Einmal editiert, zuletzt von graba ()

  • Hallo,


    außerdem beantwortet das nicht meine frage warum das im papierkorb landet sondern ist nur eine ausrede...

    Dann gebe ich dir auch mal eine Antwort, die dich aber auch nicht befriedigen wird.
    Aufgrund von ähnlichen Fragen zu den Papierkorbeinstellungen in den letzten 2 Wochen habe ich festgestellt, dass man bei mehr als ¾ der bekannten Mailanbieter bei IMAP-Konten bei der Auswahl des Papierkorbordners dem User keine Wahl lassen und andere Einstellungen als den konteneigenen Papierkorb verweigern. Die Einstellung springt immer wieder auf "Ordner auswählen" zurück. Bei einem Konto hatte ich nur eine einzige Auswahlmöglichkeit und tatsächlich bei einem einzigen konnte ich alle Ordner des Kontos dauerhaft auswählen.
    Auch wenn es dir nicht schmeckt, ich finde die Verweigerung des Servers recht weise. Und Schuld von Thunderbird ist es leider auch nicht.
    Es ist dir natürlich freigestellt Kritik an unserer kostenlosen Hilfe zu üben, aber mal sehen, wer auf deine nächste Frage antwortet. Ich jedenfalls nicht.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()