lokal gespeicherte Mails nicht gelöscht?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.7
    * Betriebssystem + Version: ubuntu 16.04
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP


    Hi,


    wenn ich Mails von meinem IMAP Konto in ein lokales Verzeichnis kopiere, dann sind diese in einem Ordner z.B.
    $HOME/.thunderbird/$PROFILE/Mail/Local Folders


    Es gibt 2 Dateien mit dem erstellen Ordnernamen, welche offensichtlich die Mails enthalten:
    - "ordnername"
    - "ordnername.msf"



    Das Problem ist, wenn ich die Mails aus dem Ordner lösche + aus Trash, dann sind diese immer noch in der Datei "ordnername" vorhanden.


    Müssten diese nicht ebenfalls gelöscht sein?
    Wie kann ich die Mails endgültig entfernen?


    thx

  • Guten Tag asgard456345!


    Unsere Hilfe, speziell die Themen die sich mit der Speicherung der Mails befassen kennst du aber?


    Die Mails werden sowohl beim alten POP3 als auch bei IMAP mit eingeschalteter Option des "Lokalen Bereithaltens ..." in so genannten Mbox-Dateien gespeichert. Die von dir erwähnten .msf-Dateien sind lediglich deren Indexdateien und enthalten nicht den Inhalt der Mails!
    Wenn du eine Mail löschst, dann erfolgt keine Löschung dieser Mails in den Mbox-Dateien, sondern diese werden dort nur als gelöscht markiert und somit nicht mehr angezeigt. Physisch sind sie aber weiterhin in der Mbox-Datei enthalten. Dieses Verfahren hat gegenüber einer sofortigen Löschung einige Vorteile. Unter anderem den, dass es für die Besitzer unkontrollierbarer Löschfinger immer die Möglichkeit gibt, die Löschung rückgängig zu machen.
    Die physiche Löschung erfolgt erst mit der so genannten "Komprimierung". Erkennbar (gerade für Leute, welche die wichtigste und keinesfalls zu vernachlässigende Pflegemaßnahme für ihre Mbox-Dateien bisher vernachlässigen) ist das Löschen an der mitunter um mehrere GB verringerten Größe dieser Dateien.
    Und das, was ich gerade beschrieben habe, trifft auf alle "Mailordner" (richtiger: Mbox-Dateien) zu, in welchen die betreffenden Mails jemals gespeichert waren. Also die INBOX, evtl. weitere Ordner und letzendlich der Papierkorb (TRASH).


    TIPP: Nutze das Add-on "Xpunge"!



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!