Thunderbird öffnet Profil nicht mehr

  • Hallo,


    ich habe seit dem Wochende das Problem, dass Thunderbird nicht mehr startet, es kam bisher die Meldung Tb sei schon gestartet und ich müsse diesen erst beenden. Es gab aber bisher keine laufende Th-Instanz, wenn ich

    Code
    1. ps xa | grep thunderbird

    ausführe. Die Meldung lautete

    Zitat

    Thunderbird ist already running, but is not responding. To open a new window you must first close the existing Thunderbird process, or restart your system


    Im Netz habe ich dazu den Hinweis gefunden, dass man die "parent.lock" und die "lock" löschen oder verschieben sollte. Das klappte mit der parent.lock sehr gut, bei der "lock" kam die Meldung diese können nicht verschoben werden. Ich habe dann Windows gebootet und von dort aus die "lock" versucht zu verschieben. Hier erhielt ich die Meldung, diese sei nicht mehr vorhanden, als ich STRG+V im Zielordner gedrückt habe. Im Quellorder war sie dann auch nicht mehr da. Seither startet Thunderbird das Profil nicht mehr, ich erhalte ein Fenster wie wenn ich Th direkt nach der Erstinstallation das erste mal starte. Auch unter Windows kann ich im übrigen das Profil nicht mehr starten, auch hier kommt das gleiche Fenster.



    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.6
    * Betriebssystem + Version: Linux Mint 18 x64
    * Kontenart (POP / IMAP): POP und IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): gmx.de, web.de yahoo.de
    * Eingesetzte Antiviren-Software: keine
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): keine
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox 7490

  • Hallo Kilian,


    das Wichtigste gleich vorweg: Es gibt keine Garantie dafür, dass Du ein Profil gemeinsam von Windows und Linux aus nutzen kannst. Auch dann nicht, wenn Du sorgsam darauf achtest, dass es nicht zu einem gleichzeitigen Zugriff kommen kann, was der TB aber eh verhindern sollte.
    Ein Dual-Boot klappt zwar häufig auf diese Art, aber es ist keine zugesagte Eigenschaft des TB. Spätestens seit Lightning fest an Board ist, kann ich von dieser Art des "Profilesharings" nur abraten.


    Wie bekommst Du nun das Profil überhaupt wieder ans Fliegen, sofern es nicht beschädigt ist? Prüfe zunächst, ob die beiden Lock-Dateien wirklich nicht mehr existieren. Dann starte den TB mit dem Parameter -p. Darauf wird sich der Profilemanager öffnen. Wenn Du dort das Profil auswählen kannst, dann starte es direkt aus dem Profilemanager.
    Vermutlich taucht es in der Liste nicht auf. In diesem Fall, klicke auf den Button, um ein neues Profil anzulegen und wähle dann den Ordner aus, in dem sich das bestehende Profil befindet.


    Gruß


    Susanne

  • Ich nutze die beiden Profile nicht parallel. Ich habe das ursprüngliche Windows-Profil kopiert und dieses danach nur noch mit Linux genutzt. Windows seinerseits hat weiterhin das ursprünglich genutzt (bzw. eigentlich nicht mehr, da Windows kaum noch gebootet wurde). Es gab also nie eine gemeinsame Nutzung - lediglich hat Linux ein Windows-Profil weitergeführt. Das klappte seit September 2016 problemlos. Auch erfolgten die Probleme nicht direkt nach einem Tb-Update.



    Dann starte den TB mit dem Parameter -p. Darauf wird sich der Profilemanager öffnen. Wenn Du dort das Profil auswählen kannst, dann starte es direkt aus dem Profilemanager.
    Vermutlich taucht es in der Liste nicht auf. In diesem Fall, klicke auf den Button, um ein neues Profil anzulegen und wähle dann den Ordner aus, in dem sich das bestehende Profil befindet.


    Genau das habe ich versucht und genau hier gibt es die Probleme. Ich kann den Profil-Ordner (unter Windows oder Linux) manuell auswählen wie ich will, Tb startet so wie nach einer frischen Installation.


    Ich hab jetzt erstmal eine neue Kopie meines Windows-Profiles mit Stand 09/2016 gemacht und es unter Linux weitergführt, das geht erstmal. Ist aber keine schöne Lösung, da hier ein paar Konten fehlen die ich nachträglich eingefügt habe. Auch synchroniert Lightning nichts.


    Gibt es eien Möglichkeit statt dem Profil inkl. seiner Daten (eMails, Kalendereinträge, Plugins) nur die Einstellungen (eMail-Konten, Login-Daten für Lightning) zu übernehmen? Man könnte so alles neu einrichten mit einem neuen Profil ohne alles neu eingeben zu müssen.


    alternativ: Bekomme ich wenigstens die später eingerichteten Konten raus (nur die eMail-Adressen). Dann kann ich alles manuell in einem neuen Profil einrichten. Ich hab da viele Testkonten mit Zufall-eMail-Adressen für Testzwecke erstellt die ich mir nicht gemerkt habe. Passwörter sind alle die gleichen.

  • Ich kann den Profil-Ordner (unter Windows oder Linux) manuell auswählen wie ich will, Tb startet so wie nach einer frischen Installation.


    Ohne dass ich es aus der Ferne mir Sicherheit sagen kann, aber das sieht sehr danach aus, als sei das Profil beschädigt.


    Ich nutze die beiden Profile nicht parallel. Ich habe das ursprüngliche Windows-Profil kopiert und dieses danach nur noch mit Linux genutzt

    Parallel oder nicht, das ändert nichts. Es ist und bleibt ein unter Windows erstelltes Profil, das Du nun unter Linux benutzt. Ob dazwischen nun 2 Minuten liegen oder ein Monat spielt keine Rolle.
    Ein mögliches Problem liegt in Erweiterungen, die sich ja nach Betriebssystem unterscheiden, denn fast alle Erweiterungen werden im Profil installiert. Eine der Erweiterungen, die meines Wissens nach wie vor betriebssystemspezifisch sind, ist - rate mal - Lightning. Das ist der Grund, aus dem ich vor einer solchen Konstellation warne.


    Darin könnte (muss aber nicht) auch die Ursache dafür liegen, dass Dein Profil beschädigt scheint und auch dafür dass Lightning nicht mehr richtig funktioniert. Ob das wirklich die Ursache ist, vermag ich bei den wenigen Informationen nicht mit Sicherheit zu sagen. Aber eine gewisse Wahrscheinlichkeit spricht schon dafür; es passt schon gut ins Bild.


    Ich würde deshalb keine weitere Zeit mit der Ursachenforschung verbringen sondern das Profil von Grund auf neu aufsetzen. E-Mails, Kalender und Kontakte kannst Du aus dem alten Profil übernehmen. Für die E-Mails benutze am besten die ImportExportTools. Erweiterungen solltest aus dem oben genannten Grund eben nicht übernehmen.


    Ich hab jetzt erstmal eine neue Kopie meines Windows-Profiles mit Stand 09/2016 gemacht und es unter Linux weitergführt, das geht erstmal. Ist aber keine schöne Lösung, da hier ein paar Konten fehlen die ich nachträglich eingefügt habe.

    Ich hab da viele Testkonten mit Zufall-eMail-Adressen für Testzwecke erstellt die ich mir nicht gemerkt habe

    Kein aktuelles Backup, keine Aufzeichnungen über die benutzen Konten, ... . Mei, was willst Du da hören? Vielleicht, dass sich die Bequemlichkeit nun rächt?


    Passwörter sind alle die gleichen.

    Oh ja, das ist das i-Tüpfelchen, nicht nur schön bequem sondern auch sehr sozial. Erbeutet jemand ein Passwort, hat er gleich Zugriff auf alle möglichen Konten. Einwandfrei!
    Wenn Du das noch hackerfreundlicher gestalten möchtest, dann benutze dieses Passwort auch bei Deiner Bank, bei Amazon, ebay, ... . Sarkasmus beiseite. Das Thema ist viel zu ernst. Ich hoffe sehr, Du überdenkst das alles mal in Ruhe. Der TB bietet übrigens einen verschlüsselbaren Passwortspeicher.


    Die Dir nicht mehr bekannten E-Mailadressen kannst Du herausfinden, indem Du Dir die prefs.js mit einem Texteditor anschaust.

  • Ich hab jetzt ein komplett neues Profil erstellt. Lediglich die Filter- und Junk-Filter-Einstellungen fehlen mir. Das soll wohl über eine *.dat-Datei zu machen sein. Wenn ich aber mein bisheriges Profil durchsuche, finde ich die gleiche *.dat-File in vielen Unterordnern, evtl. da ich so viele Testkonten angelegt habe. Wie bekomme ich jetzt heraus, welche Dateien ich für meine neu eingepflegten Konten kopieren muss?

  • Wie bekomme ich jetzt heraus, welche Dateien ich für meine neu eingepflegten Konten kopieren muss?

    ich habe schon zur Kenntnis genommen, dass Du es gern einfach und bequem magst. Falls Du allerdings auf die Brathendl wartest, die einem von selbst in den Mund fliegen, ich zumindest werde Dir diese Dateien jetzt nicht auflisten.
    Du bist seit fast 12 Jahren (!) hier registriert. Ich finde, nach einer so langen Zeit darf man soviel Eigeninitiative erwarten, dass Du die Suchfunktion und/oder die Dokumentation allein findest.
    Ein Bursche, der seit 12 Jahren Radl fährt, sollte langsam mal lernen, einen Patschen selbst zu flicken, meinst Du nicht?

  • [OT]


    Hallo Susanne,


    Falls Du allerdings auf die Brathendl wartest, die einem von selbst in den Mund fliegen, ich zumindest werde Dir diese Dateien jetzt nicht auflisten.


    ist das wieder eine bayerische Besonderheit? Im Hessischen erwartet man, dass einem die gebratenen Tauben in den Mund fliegen. :D


    Gruß
    Feuerdrache


    [/OT]

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier