Sequentielle E-Mail für E-Mail Marketing

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:
    • Betriebssystem + Version:
    • Kontenart (POP / IMAP):
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Hallo!

    Ich möchte wissen, ob Thunderbird für Newsletter und einfache sequentielle E-Mails (siehe Autoresponder für E-Mail Marketing) geeignet ist. Wenn diese Funktionen möglich sind aber noch nicht implementiert wurden, welche Computer-Sprache wird es verwendet und wie kann man solche Funktionen implementieren?

    Ich danke Euch im Voraus!


    Grüße



    Claudio Vallebona

  • Guten Tag Vallebona, und willkommen im Forum!


    Zuerst einmal würde ich darum bitten, dass du die von uns gestellten Fragen beantwortest. Auch wenn sich für dich vlt, nicht gleich der Sinn dieser Fragen zeigt, deine Antworten helfen uns beim Lösen deiner Probleme bzw. Anfragen.

    In deinem konkreten Beispiel ist (uns) die Kenntnis deines Mailproviders wichtig. Um den Werbemüll zumindest einzudämmen, begrenzen viele Provider die Anzahl der täglich oder per CC/BCC zu versendenden Mails - Das Wissen des Providers erspart so manche Rückfragen im garantiert auftretenden Problemfall,

    Danke!



    Wie schon Thunder geschrieben hat, ist "MailMerge" das Mittel der Wahl, um personalisierte Serienmails (nach der bekannten Art der "Serienbriefe") zu versenden. Und in Verbindung mit dem Add-on "CardBook" (einem besseren Adressbuch für den TB) kannst du sehr einfach Mails mit persönlicher Ansprache deiner Mailpartner erzeugen ("Sehr geehrte Frau Claudia Müller!")

    Bedingung dafür ist natürlich eine ordentlich gepflegte Adressdatenbank ... .


    Eine Funktion wie einen Auto-Responder auf einem Mailclient zu implementieren ist IMHO der allerschlechteste Weg. Selbstverständlich geht das als primitive Krückenlösung mit Hilfe von (Mail-)Filtern. Aber ich wage zu bezweifeln, dass du deinen Rechner mit dem Thunderbird Tag und Nacht durchlaufen lassen willst. (Schon aus Gründen des Brandschutzes würde ich davon stark abraten. Von der verschwendeten Energie mal ganz abgesehen.)

    Mailresponder sind Features, welche auf dem Server des (dafür geeigneten) Mailproviders besser aufgehoben sind.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Meine Frage war allgemein und sie bezieht sich nicht nur auf eine bestimmte Hardware und Software Lösung, weil ich die IT-Plattform auch neu aufbauen kann. Es ist mir noch nicht klar, wie Thunderbird programmiert wird und wie die Entwickler weltweit zusammen arbeiten. Zurzeit verwende ich einen E-Mail Server von 1und1 in Deutschland. Ich schicke direkt von 1und1 Web Mailer unverschlüsselte E-Mails. Der Server wird mit anderen Kunden geteilt. Ich habe Schwierigkeiten einen Hosting Provider zu finden, der bessere IT-Sicherheitsmaßnahmen wie einen SMS Code für den E-Mail Login anbietet (siehe Login-Funktionen auf Amazon), ohne eine eigene E-Mail Server aufzubauen. Auf alle Fälle möchte ich am Anfang unter 1000 E-Mails pro Monat schicken. Da ich über 1300 E-Mail pro Monat bekomme, sollte ich wahrscheinlich auch 1000 E-Mail pro Monat schicken dürfen. Ich suche nur eine vorübergehende Lösung, um Leads (Kunden E-Mails) zu sammeln, ohne ab sofort auf Servern von anderen Firmen meine Kundendaten speichern zu müssen. Mittelfristig kann ich auch einen Privat-Cloud mieten und eine eigene E-Mail Software installieren, um eine Autoresponder ordentlich zu betreiben. Wenn sequentielle E-Mails unbedingt einen dedizierten Server benötigen, dann kann ich zuerst auf diese Funktion verzichten und den Kunden von einem lokalen PC nur Newsletter schicken. Sonst ist E-Mail Marketing nur durch Server von fremden Software-Anbietern möglich. Meine aktuelle Lösung ist die folgende:

    • Thunderbird-Version: noch zu installieren. Die letzte Version für Win7 SP1 52.0.1 auf Deutsch oder auf Englisch sollte in Ordnung sein
    • Betriebssystem + Version: Win 7 Professional SP1 (lokaler Laptop, der über einen Router, Speedport W 701V von Telekom, über einen Satellit Anschluss, mit Internet verbunden ist)
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP (wenn nötig, kann die Einstellung geändert werden
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): 1und1 Deutschland
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Norton Security Ver 22.9.1.12
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Norton Security Ver 22.9.1.12, externe Software


    Danke!!!!

  • Zum ersten Thema (personalisierte Serienmails) kann ich bzw. auch einige weitere Helfer hier im Forum garantiert viele Fragen beantworten. Es gibt hier einige User, die sich sehr intensiv mit CardBook und auch MailMerge befassen. Und auch der Entwickler von MailMerge liest hier mit und ist auch sehr hilfsbereit. Selbst zum Entwickler von CardBook haben wir hier einen guten Draht.


    Das Versenden von derartigen Massenmails ist für mich persönlich jenseits von "gut und böse". Ich denke mal, hier wirst du wohl niemanden finden, der derartige Mengen an Mails versendet und entsprechende Erfahrungen (mit dem Thunderbird unter diesen Bedingungen) hat.

    IMHO ist das eine Größenordnung, wo man auch entsprechende kommerzielle Angebote nutzen sollte.

    Die gleiche Antwort muss ich dir bei deiner Frage zum Autoresponder geben. Bzw. hier bleibe ich bei der Antwort, welche ich dir schon hier: #3 gab.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!