Defekt einer Profile-Datei?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.2.1 (32-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Windows 10
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): HostEurope
    • Eingesetzte Antiviren-Software: AVG
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:


    Nach einem Gewitter (Verspannung bei Blitz) war meine Festplatte etwas irritiert.

    Ich habe alles über Windows 10 und AVG-Tools wieder herstellen können, nur ...

    Thunderbird nicht.


    Ich hatte dort etwa 10 eMail-POP3-Konten mit komplexer Unterordner-Struktur (Filter usw) über

    4 Jahre mit angesammelten 6,5 GB. Den entsprechenden Profile-Ordner habe ich inzwischen gefunden.

    Hier der Text der profiles.ini:


    [General]

    StartWithLastProfile=1


    [Profile0]

    Name=default

    IsRelative=1

    Path=Profiles/n1boqel7.default

    Default=1


    [Profile1]

    Name=Standard-Benutzer

    IsRelative=1

    Path=Profiles/n1boqel7.default



    Das Profile ist noch da (vermutlich aber beschädigt), Thunderbird "findet" das alte Profile nicht wirklich,

    ist komplett leer, keine Konto, keine eMail, NICHTS.

    Auch nach Neuinstallation von TB keine Besserung.


    Ich habe dann die 10 POP3-eMail-Konten von HostEurope Konto für Konto neu eingerichtet.

    TB holt die eingegangenen eMails der letzten 14 Tage vom Sever runter, speichert sie vermutlich auch im alten Profile.

    Er hat jedenfalls kein neues angelegt!


    Meine Frage: Wie integriere ich die alte Struktur in die Neuinstallation, so dass nach der

    Neueirichtung der 10 eMail-Konten auch auf die alten emails und die alte Ordnerstruktur zugegriffen wird?


    (Ich weiß nicht, ob ich mich verständlich ausdrücke. Ich habe noch nie Probleme mit TB gehabt und musste mich

    überhaupt erst enmal in das System einarbeiten. Nach meiner verzeifelten Suche im Forum muss ich mein Problem

    leider neu einstellen.)

  • Hallo,


    gehe doch mal in den Profilordner "xxxxxxxx.default" von Thunderbird und überprüfe, ob sich darin außer einer neu angelegten Datei "prefs.js" eine weitere Datei "prefs-1.js" oder "invalidprefs.js" befindet.


    Falls sich meine Vermutung bezüglich der prefs-1.js oder invalidprefs.js bestätigt und falls du eine Sicherungskopie des Profils besitzt, brauchst du nur bei beendetem Thunderbird die neu erstellte prefs.js Datei durch eine Kopie des gleichnamigen Datei aus dem Backup zu ersetzen. Beim Neustart von TB sollten alle deine Konten mit den alten Ordnern und Nachrichten angezeigt werden.

    Die nach Neu-Erstellung der Konten herunter geladenen neuen Mails werden vermutlich erneut herunter geladen, wenn du die Standard-Einstellungen in den Server-Einstellungen ("Nachrichten auf dem Server belassen") nicht geändert hast.


    Gruß

    Mapenzi

  • Danke, super. Das Backup dieser "prefs-Datei" ist zwar noch aus dem April, aber immerhin!

    Zumindest die Ordnersturktur ist weitestgehend wieder hergestellt. Das Neue und Alte ist gut integriert. Nach dem ersten Überblick sieht es so aus, als ob ich keine Verluste hätte. Noch einmal: HERZLICHEN DANK!!! Ich kann meine Freude noch gar nicht richtig zum Ausdruck bringen, weil ich nach den Tagen des Horror noch gar nicht richtig glauben kann, dass wieder alles "in Ordnung ist"! PUHHHHHHH!!!!! Danke!:thumbsup::sporty:

  • Schön, dass du mit der prefs.js Datei aus dem alten Backup alle Konten, Ordner und Nachrichten wieder angezeigt bekommst.

    Deine prefs.js Datei war vermutlich bei dem von dir erwähnten Ereignis beschädigt worden, und TB hat beim folgenden Start die beschädigte prefs.js umbenannt in "prefs-1.js" oder invalidprefs.js. Gleichzeitig wurde eine nagelneue prefs.js erstellt, in der die alten Konten-Einstellungen natürlich fehlten, weshalb TB zum Erstellen eines Kontos aufgefordert hat.


    Offenbar hast du keine der während der letzten Tage eingegangenen Mails verloren, da sie bei den Standard-Einstellungen von Thunderbird zwei Wochen lang auf den POP-Servern verbleiben und jetzt nach Einfügen der alten prefs.js Datei erneut abgerufen wurden. Die Nachrichten, die du in der Zwischenzeit aus den wieder angelegten Konten gesendet hast, werden natürlich jetzt nicht (mehr) angezeigt, da sie in den Mailbox-Dateien "Sent" der neu angelegten "pop****"-Ordner im Ordner "Mail" des Profils gespeichert sind. Solltest du diese gesendeten Nachrichten benötigen, dann könnte man die entsprechenden "Sent" Dateien mit der Erweiterung "ImportExportTools" https://freeshell.de/~kaosmos/mboximport-en.html in eins der POP-Konten oder die "Lokalen Ordner" importieren.


    Dieser Vorfall sollte dich veranlassen, in Zukunft regelmäßig und in kürzeren Abständen Backup-Kopien des Thunderbird Profilordners zu erstellen.

  • Danke auch für dieses "Finale"! Ja, ich habe eine Menge dazu gelernt und werde einiges besser machen, nicht nur die regelmäßigen Backups. Danke auch der Community, die mich dann letztlich dazu geführt hat, eine qualifizierte Frage zu stellen (... bis ich überhaupt einmal die Profildateien gefunden habe!).