Thunderbird 52.3: Einrichten als Standard Mail-Client

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.3.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 7
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX.DE
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Windows Essentials
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Guude miteinander

    Seit kurzem habe ich ein Problem mit Thunderbird als Standard Mail-Client.

    1. Beim Starten werde ich jedes mal gefragt, ob Thunderbirde der Default Client sein soll

    2. Beim Versuch, aus Firefox herauf einen Link als Mail zu sende, wird x-fach der IE-Explorer gestartet


    Ich habe jetzt schon mal Thunderbird deinstalliert und neu aufgesetzt.
    Auch habe ich das Profile von einem Backup wieder eingespielt

    -> Kein Erfolg


    Durch eine Tipp im Internet habe ich mir mal für den betroffen Windows-Account die Admin-Rechte gegeben.
    Voila, Thunderbird fragt nur einmal nach und behält sich (oder eben Windows) wohl die Einstellung.

    Wieder als (Windows)Standardbenutzer eingestellt, und das Abfragen geht wieder los :-(

    Was mache ich falsch und/oder was kann man noch tun, damit Thunderbird wieder als Default akzeptiert wird?

    Gruß Ingo

  • Hi freaks


    @admin:Danke füre Verschieben ins richtige Forum :-)


    Nach langem Suchen und Vergleichen mit einer zweiten Installation habe ich wohl den Bug gefunden :lupe:
    In der Registry haben die Zweige (inkl. Substruktur)

    HKEY_CLASSES_ROOT\.eml

    und

    HKEY_CLASSES_ROOT\mailto

    gefehlt :wall:

    Nach dem ich diese von dem anderen System kopiert hatte, wurde Thunderbird wieder als Default-Client akzeptiert

    War also originär kein Thunderbird Problem :mrgreen:
    Aber eine Hinweis (Fehlermeldung?) hätte Thunderbird schon bringen können :idee:


    Gruß Ingo

  • Hallo Ingo,


    danke für die Rückmeldung zur Lösung und wirklich schön, dass du das Problem lösen konntest :-)


    Die Frage ist doch, warum solche Schlüssel überhaupt fehlen in der Registry, darauf wäre hier wohl niemand gekommen. Bei Vorhandensein hätte sie der Thunderbird beim Installieren doch ohnehin angepasst, aber selber anlegen tut die Installationsroutine diese Schlüssel dann offenbar nicht.
    Warst du da womöglich mit irgendwo einem "Aufräumtool" oder Registrycleaner zugange?


    Wie auch immer, freundliche Grüße

    Drachen