Kein speichern einer Sicherheitsausnahme-Regel möglich

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.2.1 (64-bit)
    • Betriebssystem + Version: Linux Debian 9.1 mit XFCE
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Kein bekannter Anbieter
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Keine
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Keine
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo Forum,


    ich habe das Problem, dass ich keine Sicherheitausnahme-Regel bei der Zertifikatsabfrage mehr speichern kann.
    Ich kann zwar den Button "Sicherheitsausnahme-Regel" betätigen und das Fenster geht zu. Aber zum einen klappt die Verbindung zum Server nicht und die Meldung wegen dem Zertifikat kommt alle paar Minuten.

    Hat hier wer Ahnung woran das liegen könnte?

    Vielen Dank für eure Hilfe. :-)


    Gruß
    Max

  • Hallo Max321,


    willkommen im Thunderbird-Forum!


    Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Kein bekannter Anbieter


    In diesem Falle solltest Du Dich zuerst an Deinen uns unbekannten Anbieter wenden.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Danke Feuerdrache. :-)


    Was hat das lokale speichern einer Ausnahmeregel mit dem Mailserver zu tun?

    Wenn ein Zertifikat, aus welchen Gründen auch immer, nicht akzeptiert wird greift doch die Ausnahmeregel. Oder sehe ich das falsch?
    Der Witz ist ja, dass das vor der Neuinstallation des Rechner ohne Probleme funktioniert hat. Nur jetzt funktioniert es aufeinmal nicht mehr.


    GRuß

  • Hallo Max321,


    Was hat das lokale speichern einer Ausnahmeregel mit dem Mailserver zu tun?


    da Du kein Antivirus-Programm nutzt (Verdächtiger Nummer 1 in Sachen "Sicherheitsausnahmeregel) und Du auch keine Angaben zum Zerifikatsinhaber gemacht hast, ist bei Deiner sehr allgemein gehaltenen und nicht sehr ausführlichen Problemschilderung für mich der naheliegende Rat gewesen, Dich an den uns unbekannten Anbieter zu wenden.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier