Fehlerhafte Synchronisation des Adressbuches mit Next Cloud


  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.5.2
    • Betriebssystem + Version: Linux
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX):
    • Sync-Add-on für Online-Adressbuch?: Invers SOGo Connector, MoreFunctionsForAdressBook
    • Eingesetzte Antivirensoftware:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Hallo,


    seit einiger Zeit funktioniert die Synchronisation über Next Cloud nicht mehr korrekt. Ein neuer Kontakt wird korrekt synchronisiert und erscheint auch auf den anderen Rechnern aber die Löschung eines Kontakts wird nicht synchronisiert wobei das nur für die Richtung Next Cloud Server -> TB Adressbuch gilt. Das heißt wenn ich einen Kontakt lösche dann wird er auch auf dem Next Cloud Adressbuch gelöscht aber nicht auf den anderen TB Installationen. Woran könnte das liegen?

  • Hatte ähnliche Probleme, Änderungen wurden nicht syncronisiert, bin daraufhin vom SOGo Connector auf cardbook umgestiegen, den ich per Zufall entdeckt habe. Den MoreFunctionsForAdressbook brauchst Du dann m.E. auch nicht mehr. Nach Umstieg auf Cardbook brauchtst Du das ganze alte Thunderbird Adressbuch i.d.R. nicht mehr.

    Für den Umstieg auf CardBook solltest Du aber etwas Zeit einplanen also nicht "Hals über Kopf".

    Einfach CardBook als Addon installieren und dann den Nextcloud Server als CardDAV einrichten. Wenn Du ein Adressbuch installiert hast dann bei CardBook-Einstellungen > Syncronisation die "Adressbücher Erkennung" einschalten. Dann werden auch alle weiteren Adressbücher (auch von anderen freigegebene) des Nextcloud accounts hinzugefügt.

    Cardbook syncronisiert auch die Gruppen aus der Nextcloud als Kategorien mit ein.


    Gruß


    Axel

  • Hallo Axel,


    danke für den Tip. Das Addon hatte ich auch schon gefunden und auch installiert. Macht einen recht positiven Gesamteindruck. Dass Listen nicht übernommen werden und sich die Darstellung des Geburtsdatums nicht ändern lässt kann man verschmerzen. Der Rest scheint zu funktionieren.