Wo kommen die gespeicherten Zugangsdaten her?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.6.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 1709
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): t-online
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Windows Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Betriebssystem
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritz!box 7490


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Es fiel mit etwas schwer, die richtige Forumskategorie zu finden. Ich hoffe, hier passt es.


    Mir ist beim Ansehen der Zugangsdaten (Extras->Einstellungen->Sicherheit->Passwörter) aufgefallen, dass für den Mailabruf (mailbox://popmail.t-online.de) ein Mailkontenname eingetragen ist, der nicht mehr gültig ist, aber früher mal der richtige Name war.

    Fürs Senden ist der Name bei den Zugangsdaten korrekt.

    Z.B.: POP uvwxyz@t-online.de (=falsch)

    SMTP uvwxyz1@t-online.de (=korrekt)

    Ich habe die Zugangsdaten gelöscht und neu Mails empfangen und gesendet mit Speichern des Passworts, keine Änderung.

    In den Konteneinstellungen steht bei den Server-Einstellungen der richtige Benutzername (uvwxyz1), beim Postausgangsserver sowieso.

    Meine Frage: wo kommt der alte Mailkontenname in den Zugangsdaten her? Und wie bekomme ich ihn geändert?


    Vielen Dank für Tipps.

    Gruß

    Elmue

  • Hi,

    der "Mailkontenname" ist eher ein Schlüssel für den Datensatz, der sich, einmal angelegt, nicht mehr ändert.

    Es funktioniert eigentlich alles richtig, nur die Anzeige der Zugangsdaten ist irritierend.

    Belass es dabei, es ist nur ein Schönheitsfehler.

    cu, frog


    Nachtrag: Es ist nicht allzuschwer, aber auch nicht ganz ungefährlich: du kannst unter Einstellungen - Erweitert - Allgemein - Konfiguration bearbeiten nach der "falschen" Namen suchen, allerdings nicht alle "Fundstellen" ersetzen, sondern nur so etwas wie "server.user.name...", nicht aber Ordner (folder) usw.

    Einmal editiert, zuletzt von frog () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Hi frog,

    vielen Dank für die Tipps.

    Kurze Vorrede:

    Ich starte Thunderbird mit dem Parameter -p und habe mehrere Profile angelegt.

    Der Ordner zu jedem Profil liegt auf einem NAS.

    Vor dem Ändern der Konfiguration habe ich den betreffenden Ordner gesichert.

    (Das ist genial und super einfach bei Thunderbird.)

    Der korrekte Name zum POP-Mails Abholen steht unter "mail.server.server1.realuserName".

    Der Name, der bei gespeicherte Passwörter auftaucht, steht unter "mail.server.server1.userName".

    Die Änderung von "userName" auf den "richtigen" Benutzernamen ergibt den richtigen Eintrag bei gespeicherte Passwörter - hat aber einen unangenehmen Nebeneffekt:

    Gesendetet E-Mails werden nicht mehr gespeichert!!!

    Rückname der "Korrektur" repariert das nicht.

    Also einfach den gesicherten Ordner zurück kopieren.

    Alles ist wie vorher und wie frog geschrieben hat, ist es nur ein Schönheitsfehler.

    Aber ich habe wieder was gelernt.