Windows Thunderbird-Profil unter Linux nutzen

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

    • Thunderbird-Version: 52.8.0
    • Betriebssystem + Version: Lubuntu 18.04
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): DomainFactory
    • Eingesetzte Antiviren-Software: keine
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): keine
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): FritzBox

    Da eMails personenbezogene Daten gemäß DSGVO darstellen, habe ich das Thunderbird-Profil mit sämtlichen eMail-Konten auf einer verschlüsselten mobilen Festplatte gespeichert. Zur Verschlüsselung verwende ich Veracrypt.

    Zusätzlich bin ich zurzeit dabei, Windows-7 endgültig zu verlassen und auf Linux / Ubuntu weiter zu arbeiten.


    Soeben habe ich einen Versuch unternommen, unter Lubuntu das auf der Festplatte liegende Thunderbird-Profil einzubinden. Natürlich war die Platte mittels Veracrypt gemountet und entschlüsselt zugänglich.

    Da alle Dateien auf der verschlüsselten Platte von Linux aus rechtemäßig zugänglich sind, verstehe ich nicht, wieso die mit der im Anhang gezeigten Fehlermeldung das Einbinden des Profils verhindert wird.

  • Hallo,


    reine Neugierfrage: welches Dateisystem wird denn auf der mobilen Festplatte verwendet? Oder wird das irrelevant, wenn man VeraCrypt nutzt? Sorry dafür, dass ich selber frage, statt dir eine Idee anzubieten.


    Den Grund für die ganze Aktion habe ich auch nicht verstanden, also den Zusammenhang mit der DSGVO. Denn letztlich ändert sich ja dadurch gar nicht so arg viel, zumindest in Deutschland mit seinem vorher schon recht guten BDSG. Aber das ist dann bereits wieder off-topic.


    MfG

    Drachen