E-Mails aus dem Posteingang verschwunden, Gesendet Ordner nicht mehr beschreibbar

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.9.1
    • Betriebssystem + Version: Win 10 (32Bit)
    • Kontenart (POP / IMAP): Pop
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Windows Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Betriebssystem intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox 7272


    Hallo liebe Forumsmitglieder,


    ich habe nun endlos gelesen, bin aber leider auf keine für mich passende Lösung gestoßen.

    Ich eröffne somit mal einen neuen Threat. Wenn ich eine passende Lösung überlesen habe dann weist mich doch bitte darauf hin.


    Meine Freunding benutzt seit langem Thunderbird und hat nun zwei große Probleme.

    Problem 1:

    Es gab zum 31.07.2018 einen Absturz des Rechnes. Nachdem der Rechner sich wieder gefangen hat sind im Thunderbird alle Mails

    ab 2014 bis zum Crash verschwunden. Der Posteingang wurde (leider) komprimiert.

    Über die Reparieren-Funktion konnte ich die Mails nicht wiederherstellen. Ich habe mir die Inbox im Notpad++ angesehen und

    kann keinen Hinweis auf Mails von z.B. 2015, oder 2016 finden. Auch die Suche nach den Codes 0009, 0019, 001b haben nichts

    ergeben (Mir hatte ein User angeraten, danach zu suchen).

    Der Posteingangsordner ist ca. 55MB groß und somit kann ich mir auch nicht vorstellen, dass hier diese Mails noch zu finden sind.

    Auf dem GMX Server sind diese Mails natürlich nicht mehr vorhanden. Aktuelle Mails lassen sich nach dem Crash ganz normal empfangen.


    Problem 2:

    Evtl. ist das ja auch noch wichtig oder es ist ein weiteres Problem!

    Kurze Zeit später meldete mir meine Freundin, dass Sie keine Mails mehr verschicken kann.

    Der Gesendet Ordner enthält ca. 3500 Mails. Das Sent File ist ca.750 MB groß. Es lässt sich weder beschreiben noch archivieren.

    Beim Kopieren des Profils lässt sich das Sent File nicht mitkopieren.

    Damit sie überhaupt arbeitsfähig ist, habe ich ihr einen neuen Sent Ordner eingerichtet und natürlich den Pfad dorthin umgebogen.

    Jetzt geht es wieder. Der Zugriff auf einzelne Mails im alten Gesendet Ordner funktioniert aber dauert unendlich lange.

    Es ist fast unmöglich mehrere Dateien gleichzeitig auszuwählen und zu sichern.


    Ich weiß, dass hier schon längst eine Archivierung hätte stattfinden müssen. Teilweise ist das auch passiert. Es ist halt nur nie richtig

    aufgeräumt worden.


    Ich wäre überglücklich wenn ihr irgendwie helfen könntet. Gibt es evtl. ein Reparatur Tool von Mozilla. Kann man über Win10 eine System-

    Wiederherstellung machen oder hätte man da zuvor eine Systemsicherung machen müssen.

    Um das noch zu ergänzen; der Firefox funktioniert auch nicht mehr, bzw. braucht ewig lange. Irgendwie ist da bei allen Mozilla Komponenten

    der Wurm drin. Bitte nicht falsch verstehen!



    Vielen Dank schon einmal vorab.


    Viele Grüße


    Schemi100

  • Hallo Schemi100 uund willkommen im Thunderbird-Forum,


    1. Ich fürchte, nach einem Komprimieren ist nur noch mit einem Backup zu helfen. Liegt das nicht vor, gilt der alte Lehrsatz: "Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten." und der Verlust ist verschmerzbar.


    2. Möglicher Weise liegt ein Fehler in der alten Sent-Datei vor. Ich würde die Datei, wenn noch möglich, mittels ImportExportTools importieren und die Mails gleich in verschiedenen Ordern (z.B. Jahresordner) archivieren. Merke: Je größer eine Datei, desto größer der Datenverlust bei Defekt.


    So nun genug der Phrasendrescherei.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Es wird auf die Frage hinauslaufen, ob die Dateien bei dem Absturz auf dem Datenträger beschädigt wurden oder nicht. Dass sich die Datei sent nicht einmal von Windows kopieren lässt, deutet darauf hin.

    Klar ist, dass wenn Windows nicht auf die Datei zugreifen kann, es der Thunderbird ebenfalls nicht kann.


    Gibt es beim Kopierversuch eine Fehlermeldung? Vielleicht hast du Glück, und es ist nur ein Lock übrig geblieben.


    Der Gesendet Ordner enthält ca. 3500 Mails. Das Sent File ist ca.750 MB groß. Es lässt sich weder beschreiben noch archivieren.

    Kann der Thunderbird die Mails in der alten Datei sent noch anzeigen? Kannst du die zugehörige Datei im Notepad++ öffnen und lesen?


    Der Posteingang wurde (leider) komprimiert.

    Dadurch wurden nur Mails endgültig aus der mbox-Datei gelöscht, die zuvor bereits im Thunderbird gelöscht wurden. Deshalb findest du nun auch keine Mails mehr, die das Gelöscht-Flag gesetzt haben.

    Diese Mails könnten sich noch im Papierkorb befinden, sofern dort nicht ebenfalls gelöscht und komprimiert wurde. Ein Blick darauf könnte sich lohnen.

  • Hallo,


    zunächst mal vielen Dank für die Anworten und auch Ratschläge.

    Ja, im Nachhinein ist man immer schlauer. ;-(


    Ein Backup liegt nicht vor. Das Vorhandene ist leider erst erstellt worden, nachdem der Rechner gecrasht ist.

    Im Papierkorb sind keine Mails zu finden.

    Wenn der Posteingang Ordner mit der Komprimieren-Funktion nur die Mails löscht, die zuvor schon beabsichtigt gelöscht wurden,

    dann müssten sie doch noch zu finden sein? Bei einem Rechner-Crash werden doch nicht dediziert Mails gelöscht sondern Dateien

    beschädigt. Wenn also jetzt über einen Zeitraum keine Mails im Thunderbird mehr angezeigt werden, da eine Zuordnung nicht mehr

    möglich ist, dann müsste doch der Rumpf, sprich der Text der Mail im File selbst, noch zu finden sein.

    Irgendwie kann ich das so nicht ganz nachvollziehen!


    Beim Sent-File denke ich mir, dass auch dieses File kurrumpiert worden ist. Evtl. ist es aber auch einfach nur zu groß.

    Welches Import/ Export Tool gibt es denn wenn ich mal einen Import Versuch starten möchte?

    Das Sent-File lässt sich im Thunderbird anzeigen. Es dauert nur ewig bis die Mails dann im Posteingang angezeigt werden.

    Wenn ich die Mals dann umkopieren möchte, dauert es wieder ewig bis es möglich ist. Bei zuviel ausgewählten Mails geht gar nichts mehr. Nach einer längeren Zeit erscheint dann eine Anzeige ob das Skript weiter ausgeführt werden soll. Wenn ich auf ja klicke passiert nach einer weiteren Ewigkeit das Gleiche erneut. Bei nur 20 ausgewählten Mails geht es irgendwann.

    Den Versuch die Datei mit Notepad++ zu öffnen muss ich noch testen.


    Erneut vielen Dank für Alles und


    viele Grüße


    Schemi100

  • Hallo,

    Wenn der Posteingang Ordner mit der Komprimieren-Funktion nur die Mails löscht, die zuvor schon beabsichtigt gelöscht wurden,

    dann müssten sie doch noch zu finden sein?

    Du hast doch schon mit Note++ nachgesehen. Alles was Du da gesehen hast, sollte auch in TB sein. Wenn nicht, versuche es mit ImportExportTools zu importieren. Mittels DeleteDuplicateMessages kannst Du dann ggf. doppelt auftretende Mail identifizieren und löschen.


    Wenn ich die Mals dann umkopieren möchte, dauert es wieder ewig bis es möglich ist.

    Man sollte Mails immer in kleineren Tranchen verschieben. Aber niedrig dreistellig sollte es schon sein dürfen. Versuch's aber auch mal mit kleineren Paketen.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Wenn der Posteingang Ordner mit der Komprimieren-Funktion nur die Mails löscht, die zuvor schon beabsichtigt gelöscht wurden, dann müssten sie doch noch zu finden sein?

    Nein, beim Löschen werden die Mails zunächst nicht gelöscht sondern nur als gelöscht markiert. Der Thunderbird zeigt sie dann nicht mehr an, sie sind aber noch in der zugehörigen Datei vorhanden.

    Beim Komprimieren wird die Mailbox-Datei neu erstellt. Dabei werden die Mails, die zuvor nur als gelöscht markiert und im Thunderbird nicht mehr angezeigt wurden, endgültig aus der zugehörigen Datei entfernt. Sie sind dann auch mit dem Notepad nicht mehr anzeigbar.

    Gleiches gilt für den Papierkorb. Wird er komprimiert, sind die aus dem Papierkorb gelöschten Mails endgültig entfernt.


    Wurden die Mails zuvor nicht gelöscht, dann müssten sie noch zu finden sein. Vorausgesetzt, du schaust im richtigen Profil, dem richtigen Konto und der richtigen Datei.

    Es kann vorkommen, z.B. bei einer beschädigten prefs.js, dass der Thunderbird ein Konto neu anlegt. Im Dateisystem erhält es dann eine Zahl am Ende des Namens, z.B. "Altes Konto-1".

    Es könnte z.B. auch sein, dass der Defender einen Fund hatte und die alte inbox gelöscht oder in Quarantäne geschickt hat. Dann erstellt der Thunderbird beim nächsten Start eine neue, leere inbox.


    Das ist ohne genauerer Angaben schwer zu sagen. Beides hätte deine Freundin aber bemerken müssen.


    Das Sent-File lässt sich im Thunderbird anzeigen.

    Wie steht es hierzu:

    Klar ist, dass wenn Windows nicht auf die Datei zugreifen kann, es der Thunderbird ebenfalls nicht kann. Gibt es beim Kopierversuch eine Fehlermeldung?


    Welches Import/ Export Tool gibt es denn wenn ich mal einen Import Versuch starten möchte?

    Empfehlenswert ist die Erweiterung ImportExportTools. Bei einer beschädigten Datei kann sie selbstverständlich auch keine Wunder vollbringen. Da bliebe noch das Notepad++, mir dem man vielleicht zumindest noch Teile retten kann.


    Wichtig wäre, den Defender vor solchen Aktionen so einzustellen, dass er sich nicht einmischt.