Verbindung zum News Server abgelehnt

  • Hallo,

    Zitat

    Aber versuche einmal, im Gastzugang diese Option Internetanwendungen beschränken zu deaktivieren. Funktioniert der Zugriff auf Port 119 dann?

    An den FritzBox-Einstellungen will ich nicht rumprobieren.

    Aber ich vermute, daß bei Deaktivierung dieser Option der Zugriff auf Port 119 funktioniert.

    Da muß man aber erst mal drauf kommen.


    Gruß

    Ch. Hanisch

  • An den FritzBox-Einstellungen will ich nicht rumprobieren.

    Hallo :)


    es wäre ja nur ein Test. Aber ok.

    Da muß man aber erst mal drauf kommen.

    Nein, denn

    "Übers Gäste-WLAN kommen Geräte nur ins Internet und können Mails senden und empfangen.

    NNTP ist weder HTTP noch E-Mail.

    Gruß

  • Hallo,

    Zitat

    Zitat von Hanisch "Übers Gäste-WLAN kommen Geräte nur ins Internet und können Mails senden und empfangen.

    NNTP ist weder HTTP noch E-Mail.

    Das mag stimmen, aber unter e-Mails senden und empfangen habe ich bisher immer den vollständigen Funktionsumfang von Thunderbird (einschließlich Newsgruppen) verstanden.

    Und das möchte ich auch meinen Gästen ermöglichen neben dem Surfen im Internet.


    Gruß

    Ch. Hanisch

  • NNTP ist weder HTTP noch E-Mail.

    NNTP, HTTP, IMAP, POP, SMTP sind Protokolle der Anwendungsschicht, OSI-Layer 5 bis 7. Damit hat die Fritzbox, außer für ihre eigene Anwendungen, nichts zu tun.

    Das Problem liegt in der fehlenden Freigabe für Port 119, nicht im Protokoll.

  • Hallo,

    NNTP, HTTP, IMAP, POP, SMTP sind Protokolle der Anwendungsschicht, OSI-Layer 5 bis 7. Damit hat die Fritzbox, außer für ihre eigene Anwendungen, nichts zu tun.

    Das Problem liegt in der fehlenden Freigabe für Port 119, nicht im Protokoll.

    Ja, genau.

    Damit Thunderbird in vollem Funktionsumfang mit einem Gast-Zugang betrieben werden kann, sollte dieser Port 119 bzw. Port 536 freigegeben sein.

    Das ist mein Wunsch an die Entwickler von FritzBox.


    Auf eine entsprechende Anfrage bei AVM wurde mir geantwortet:

    "...

    Ich bedaure, dass es bei der Nutzung Ihrer FRITZ!Box zu Problemen kommt.

    Leider habe ich bezüglich Ihres Anliegens keine Ansätze zur Lösung.

    Newsgruppen werden gerne auch missbräuchlich für illegales FileSharing genutzt.

    Daher ist der Gastzugang entsprechend eingeschränkt um eben genau dies zu verhindern.

    Ich habe Ihr Anliegen aber dennoch als Verbesserungsvorschlag an unser Produktmanagement weitergeleitet.

    ..."


    Gruß

    Ch. Hanisch

    Einmal editiert, zuletzt von Hanisch ()