Ab nächsthöherer Version nach 52.9.0 (lief einwandfrei): Probleme beim Abrufen/Senden von Mails mit IMAP-Konto

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: höher als 52.9.0 (habe genaue Nummern vergessen)
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Home
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Posteo
    • Eingesetzte Antiviren-Software: McAfee
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): McAfee
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox 7490


    Seit dem ersten Update nach Version 52.9.0, die in allen Belangen einwandfrei funktioniert hat, bekomme ich ständig Fehlermeldungen in Bezug auf meinen IMAP-Server von Posteo. Entweder ist angeblich das Zertifikat ungültig oder der Server unterstützt angeblich das eingestellte Protokoll nicht (das ich aber seit Einrichtung von Thunderbird und IMAP-Server nie geändert habe, und auf Posteo-Seite hat sich auch nichts geändert). Bisher kamen nie solche Fehlermeldungen und ich habe jetzt wieder die alte Version 52.9.0 installiert - schon sind die Fehlermeldungen verschwunden, die wirklich unglaublich nervig sind, weil sie bei absolut jedem Aufruf und Versand angezeigt werden. Ich wäre sehr dankbar für baldige Abhilfe, damit ich auf eine funktionierende neue Version updaten kann.

    Meine Passwörter enthalten übrigens keine Sonderzeichen, daran liegt es also wohl eher nicht.

  • Hallo NothernLight und willkommen im Thunderbird-Forum,


    hört sich für mich nach McAfee an. Deaktivere den Mailschutz vollständig und teste dann noch mal. Hilft das nicht, musst Du McAfee testweise und temporär vollständig deinstallieren und Windows neu starten.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Hallo slengfe,


    vielen Dank für deine Nachricht. Merkwürdig ist, dass ich dir längst geantwortet hatte, diese Antwort hier aber nicht mehr finde. Egal, dann schreibe ich es eben nochmal. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich um ein Problem mit McAfee handelt, da es erst mit der Thunderbird-Version ab 60.xx aufwärts überhaupt Probleme gab, vorher nie. Und McAfee habe ich schon lange. Daher leuchtet mir diese Erklärung nicht ein. Hast du vielleicht noch eine andere Idee?


    Gruß

    NorthernLight

  • Teste es und lass dich überraschen. Solche Zertifikatsfehler sind nicht ungewöhnlich im Zusammenspiel zwischen AV und Thunderbird oder Firefox.


    Zur Erklärung benutze die Suchfunktion hier oder eine Suchmaschine. Du bist nicht der erste.

  • Hallo,


    TB 60 ist ein neues Programm, dass Du vorher nicht hattest (jedenfalls für Deinen Virenscanner). Daher kann damit alles sein, was mit einem völlig neuem Programm auch sein kann.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490