Wie hängen Kontakte und Adressbücher zusammen - allgemeines Verständnis von nöten

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.5.3 (32-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Windows 10
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): Gmx
    • Sync-Add-on für Online-Adressbuch?:
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Kaspersky
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):


    Liebes Forum,

    auch mit langer Recherche inkl. in diesem Forum bleibe ich ratlos:

    Wie hängen denn ganz grundsätzlich der Kontaktordner und die Adressbücher zusammen?


    Ich habe bisher verstanden:

    • Gesammelte Adressen: da fließen alle Emailadressen rein.
    • Persönliches Adressbuch: da liegt nur ein Teil aller Emailadressen drin.
    • Adressbücher, die ich unter persönliches Adressbuch anlege: dorthin kann ich Adressen nur kopieren, aber im Persönlichen Adressbuch bleiben sie trotzdem erhalten.
    • Kontaktordner: verstehe ich nicht.


    Ich versuche, präziser zu fragen:

    • Wie kommt der Inhalt des "Persönlichen Adressbuchs" zustande? Welche Kontakte fließen da rein, welche nicht?
    • Wenn ich ein "Adressbuch X" unter "Persönliches Adressbuch" anlege, und einen Kontakt dorthin kopiere, kann ich den Kontakt unter "Persönliches Adressbuch" nicht löschen, sonst ist er überall weg. Was für einen Sinn hat es, dass der Kontakt doppelt (in zwei Adressbüchern gleichzeitig) erhalten bleibt?
    • Wie kommt der Inhalt des "Kontakt"-Ordners zustande? Welche Kontakte fließen da rein, welche nicht? Wozu dient der Ordner "Kontakte" überhaupt neben den ganzen Adressbüchern?


    Ich möchte gerne Adressen aus einem Projekt 1 auf einen Blick sehen können, also filtern.

    • Wo muss ich ein Keyword eintragen, nach dem ich alle Adressen filtern kann, also z. B. zeige mir alle Adressen von Projekt 1?


    • Eine andere Idee wäre: die Adressen in Unterordner aufzuteilen (z. B. privat, Projekt 1, Projekt 2) und im Überordner ("Persönliches Adressbuch") nur noch die Reste stehen zu haben, die sich nicht verteilen lassen. Also keine doppelten Adressen mehr in Über- und Unterordner. Wie geht das?

    Sorry, falls es verwirrend sein sollte. Ich hoffe auf etwas Licht ins Dunkel :-)


    Viele Grüße

    CO

  • graba

    Approved the thread.
  • Gesammelte Adressen: da fließen alle Emailadressen rein.

    In den Einstellungen kann festgelegt werden, ob und wann Adressen automatisch in ein Adressbuch hinzugefügt werden. Standardmäßig werden Adressen in "Gesammelte Adressen" angelegt – das lässt sich aber ändern.

    Adressbücher, die ich unter persönliches Adressbuch anlege

    Es ist nicht möglich, Adressbücher innerhalb eines anderen Adressbuches anzulegen. Innerhalb von einem Adressbuch können lediglich Adresslisten angelegt werden, die Kontakte desselben Adressbuches bündeln.

    Kontaktordner: verstehe ich nicht.

    Es gibt keine Funktion mit diesem Namen. Wo findest Du das Wort "Kontaktordner" in Thunderbird? Hast Du eventuell ein Add-on installiert, dass dem Adressbuch weitere Funktionen hinzufügt?


    Wie kommt der Inhalt des "Persönlichen Adressbuchs" zustande? Welche Kontakte fließen da rein, welche nicht?

    In der Standardeinstellung werden neue, von Hand angelegte Kontakte im Persönlichen Adressbuch abgelegt. Kontakte können aber auch von Hand zwischen Adressbüchern verschoben werden und so in das Persönliche Adressbuch gelangen.

    Wenn ich ein "Adressbuch X" unter "Persönliches Adressbuch" anlege, und einen Kontakt dorthin kopiere, kann ich den Kontakt unter "Persönliches Adressbuch" nicht löschen, sonst ist er überall weg. Was für einen Sinn hat es, dass der Kontakt doppelt (in zwei Adressbüchern gleichzeitig) erhalten bleibt?

    Wie bereits erwähnt, ist dieses "Adressbuch X" kein Adressbuch, sondern eine Adressliste. Listen bestehen aus Elementen desselben Adressbuches, das die Liste enthält. So kann man z.B. innerhalb eines Adressbuches von Mitarbeitern eine Liste mit allen Mitgliedern einer Arbeitsgruppe anlegen. Wenn man dann eine Rundmail an eine Arbeitsgruppe schicken will, kann man das direkt über den Listennamen tun – die Mitglieder der Arbeitsgruppe sind aber immer auch Mitarbeiter und damit Teil des übergeordneten Adressbuches.


    Der Kontakt ist dabei nicht doppelt gespeichert, Änderungen am Kontakt werden auch in der Liste sichtbar und umgekehrt. Das ist oftmals sehr praktisch, da so z.B. bei einer Namensänderung nicht alle Verteilerlisten von Hand verändert werden müssen.


    Es gibt jedoch eine wichtige Einschränkung: Einträge einer Adressliste müssen eine eindeutige E-Mail-Adresse haben. Das Thunderbird-Adressbuch funktioniert nicht korrekt, wenn mehrere Kontakte dieselbe E-Mail-Adresse haben oder ein Kontakt in einer Liste gar keine Adresse hat.

    Wie kommt der Inhalt des "Kontakt"-Ordners zustande? Welche Kontakte fließen da rein, welche nicht? Wozu dient der Ordner "Kontakte" überhaupt neben den ganzen Adressbüchern?

    Standardmäßig gibt es kein Adressbuch und keine Adressliste mit dem Namen "Kontakt". Ich vermute, Du hast den Eintrag vor längerer Zeit selbst angelegt.


    Ich möchte gerne Adressen aus einem Projekt 1 auf einen Blick sehen können, also filtern.

    Ich würde dafür Adresslisten verwenden. Alle Kontakte mit Bezug zu Projekt 1 kommen in eine Adressliste "Projekt 1", alle Kontakte mit Bezug zu Projekt 2 in "Projekt 2", usw. Das Adressbuch ist dafür eigentlich egal – solange alle Listen und alle Kontakt im selben Adressbuch angelegt werden.


    Ich persönlich würde diese Adresslisten zusammen mit allen geschäftlichen Kontakten in ein separates Adressbuch packen, um dieses Adressbuch ggf. separat mit anderen Geräten synchronisieren zu können – so stellt z.B. GeneralSync Adresslisten auf Android-Smartphones als "Gruppen" dar, die dort ebenfalls als Filter genutzt werden können.

    Private Kontakte würde ich trennen und in einem unabhängigen Adressbuch verwalten. Auf diese Weise kann man z.B. ein geschäftliches Adressbuch zusammen mit Kollegen nutzen, ohne seine privaten Kontakte ebenfalls an alle Kollegen zu verteilen.

  • Hallo generalsync,

    schon mal herzlichen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort.


    Das mit den Adresslisten habe ich jetzt verstanden.


    Der Kontakt-Ordner ist ein Ordner auf gleicher Ebene wie das Persönliche Adressbuch. Wenn ich den löschen will, bekomme ich eine Warnung (Falls dieses Adressbuch wirklich gelöscht wird, so wird Thunderbird nicht länger die Adressen sammeln.). Deshalb gehe ich davon aus, dass ich den Ordner eher nicht selbst angelegt habe. Die Funktion des Ordners verstehe ich noch nicht. Aber ich kann ihn umbenennen und werde mal ausprobieren, wie ich ihn nutzen kann.


    Du schreibst:

    "Ich persönlich würde diese Adresslisten zusammen mit allen geschäftlichen Kontakten in ein separates Adressbuch packen"


    Verstehe ich das richtig, dass ich weitere AdressBÜCHER anlegen kann?


    Alles in allem werde ich jetzt mit Deinen Informationen erst mal weiter probieren, wie ich zurecht komme. Also nochmals danke.

  • Verstehe ich das richtig, dass ich weitere AdressBÜCHER anlegen kann?

    Ja, über "Datei|Neu|Adressbuch" im Adressbuch-Fenster lassen sich zusätzliche lokale Adressbücher anlegen. Für synchronisierte Adressbücher gibt es je nach Synchronisationstool / -protokoll andere Optionen – oft ebenfalls unter "Datei|Neu", manchmal aber auch an anderen Orten.


    Wenn ich den löschen will, bekomme ich eine Warnung (Falls dieses Adressbuch wirklich gelöscht wird, so wird Thunderbird nicht länger die Adressen sammeln.).

    Ist das Adressbuch eventuell in den Thunderbird-Einstellungen unter "Verfassen" neben "Adressen beim Senden automatisch hinzufügen zu:" ausgewählt? Das geht auch mit manuell erzeugten Adressbüchern. Die Standardeinstellung ist, dort "Gesammelte Adressen" einzutragen.

  • Super, das mit den neuen Adressbüchern ist genau, was ich brauche. Danke nochmal.