Beim Klick auf die Schaltfläche "Verfassen" öffnet sich keine jungfräuliche Vorlage sondern eine solche, in der bereits - praktisch unleserlicher - Text enthalten ist.

If you suddenly cannot receive any more emails

Please read the notes on the latest two most common causes of problems!

Please click here!

This red box disappears when you click on the X in the top right corner.

    • Thunderbird-Version: 68.2.2 (32 Bit)
    • Betriebssystem + Version: win 10
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): A1 (Österreich)
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Avast Premium Security

    Hallo,


    Beim Klick auf die Schaltfläche "Verfassen" öffnet sich keine jungfräuliche Vorlage sondern eine solche, in der bereits - praktisch unleserlicher - Text enthalten ist. Siehe die beiden Beilagen.


    Ich kann diesen Text zwar löschen, aber die Vorlage dann nicht als leere Standard-Mailvorlage speichern, die sich automatisch beim Klick auf die "Verfassen"-Schaltfläche öffnet. Ich kann sie so nur im Vorlagen-Ordner speichern.


    Ich möchte also gerne den Namen und den Speicherort dieser Standard-Vorlage wissen, um sie dann in der gewünschten Form als solche genau unter dem selben Namen und am selben Speicherort ablegen zu können.


    Danke im Voraus


    oldie44


    about-blank.pdf


    OhneTitel.txt

  • Thunder

    Approved the thread.
  • Thunder

    Added the Label Windows
  • Thunder

    Added the Label 68.*
  • Hallo Thunder,


    ich habe nur das Add-onLightning installiert.


    Für jedes Konto habeich eine Word-Datei als Signatur (*.docx) definiert, aber davo ist in der Vorlage nichts zu sehen. Ich hättedie Signaturen aber auch als html- oder text-Dateien zur Verfügung, falls das besser wäre.


    Gruß


    oldie44

  • Die Signaturen dürfen meines Erachtens eben genau nur im Format *.txt oder *.html sein. Der ganze Müll den Du in jeder neuen Mail siehst, ist bestimmt die *.docx-Datei (man sieht in dem Zeichensalat auch Dinge wie "word...xml" etc.

  • Nochmals hallo Thunder,


    danke für die rasche Rückmeldung. Die Schuldigen sind tatsächlich die Signaturen im Word-Format. Das funktioniert nämlich Bei MS Outlook einwandfrei, weswegen ich es in TB auf die gleiche Weise versucht habe.


    Ich hatte schon vor Deiner Antwort die Häkchen bei den Signatur-Dateien deaktiviert und der ganze Müll war anschließend tatsächlich weg und ich hatte eine leere E-Mail-Vorlage.


    Jetzt versuch' ich's einfach mit den Signaturen im txt- oder html-Format. Ich denke, das wird funktionieren. Wenn nicht, kopiere ich den hauptsächlich verwendeten Signaturtext einfach in das vorgesehene Feld in den Konten-Einstellungen.


    So kleine Dinge können einem so großes Kopfzerbrechen bereiten. Der Textmüll war nämlich so riesig, dass ich nie auf den Gedanken gekommen wäre, er würde von einer kleinen, 3-zeiligen Signatur verursacht werden.


    Nochmals vielen Dank. Ich betrachte das Thema von meiner Seite jetzt als erledigt.


    Gruß


    oldie44