Profilordner auf NAS

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer):78.6.0
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben):
    • Betriebssystem + Version:opensuse 15.2
    • Kontenart (POP / IMAP):POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):mail.htp-tel.de
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):



    Spricht etwas dagegen, dass ich den Profilordner auf meinen NAS verlege?

  • Unter dem oben im Screenshot gezeigten Dialog wird nur der Speicherort für die Lokalen Ordner verändert, nicht der des Profils. Das Profil wird dadurch in zwei Teile geteilt. Das kann man machen, muss es aber beim Backup oder im Fehlerfall bedenken.


    Um ein komplettes Profil zu benutzen, das an einem anderen Ort liegt, kann der Profile Manager benutzt werden.


    Spricht etwas dagegen, dass ich den Profilordner auf meinen NAS verlege?

    Es gibt durchaus an paar Dinge, deren man sich zumindest bewusst sein sollte.

    • Die Latenz/sehr schwache Performance des Netzwerk im Vergleich zu einer HDD/SSD.
    • Teilweise schwerwiegende Probleme, die dann entstehen können, wenn das Profil von mehreren Thunderbirds (vor allem bei verschiedenen Versionen) benutzt wird. Siehe 68 -> 78.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)