Beiträge von andreask2

    Hallo!


    "mrb" schrieb:

    das Thema wurde schon öfter im Forum behandelt. Suche mal danach.


    Bis jetzt habe ich keinen Thread gefunden, der ein vergleichbares Problem behandelt - leider...


    "mrb" schrieb:

    Da ich das Verhalten nicht nachvollziehen kann und es mit verschiedenen Dateitypen mehrfach getestet habe, kann ich eigentlich nur vermuten, dass TB mit bestimmten Dateitypen nicht klar kommt, weil sie falsch deklariert sind. Eine PDF ist nämlich nicht gleich PDF.


    Hab gerade nochmal gemerkt dass es auch manchmal geht. Ich konnte bisher aber noch nicht wirklich einkreisen woran genau das liegt. Ich weiß nur, dass es seit einem der letzten Updates auf einmal aufgetreten ist. Anhänge die ich immer ohne Probleme öffnen konnte, werden von den Programmen nicht mehr erkannt.


    "mrb" schrieb:

    Liest du die Mails in Rein-Text oder als HTML und ist bei dir "Anhänge eingebunden anzeigen" aktiviert?


    Ich lese die Mails so wie sie geschickt werden, also meist HTML.Die genannte Option konnte ich leider nicht finden, habe sowas jedenfalls nicht verstellt.


    "mrb" schrieb:

    Du kannst mir gerne eine Mail mit Anhang zusenden, wenn nichts privates dort drin steht.


    Wenn ich eine Finde sende ich das mal weiter. Allerdings hat es nichts mit "senden" zu tun, die Anhänge auf dem google mail IMAP Konto kann ich über das Webinterface alle runterladen. Wenn ich dieselben Anhänge mit Thunderbird öffne, können die Programme wie Word/Acrobat die Dateien nicht mehr öffnen, "Fehlerhafte Datei". wie gesagt gilt das auch, wenn ich den Anhang erst als Datei speichere und danach auf anderem Weg öffne.


    "mrb" schrieb:

    Ach ja, scannen bei dir Virenscanner/Firewall den TB-Profilordner ab?


    Ich halte nichts von Virenscannern...


    "mrb" schrieb:

    Du hast das Verhalten mal im safe-mode und in einem neuen Profil getestet?


    Nein, kann ich aber mal probieren. Allerdings sieht es für mich schon nach einem Bug aus, wie gesagt habe ich seit Ewigkeiten keine Optionen mehr verändert, die Probleme treten seit einem Update auf.


    Danke für die Antwort!


    Grüße
    Andreas

    Hallo!


    Seit dem letzten (oder vorletzten?) Update, kann ich in Thunderbird überhaupt keine Anhänge mehr öffnen. Wenn ich eine Word oder PDF Datei direkt aus Thunderbird öffnen will, oder auch speichere und dann per Explorer öffne, können die entsprechenden Programme die Dateien nicht lesen. Früher ging das ohne Probleme.


    Ich verwende die neuste Thunderbird Version (2.0.0.9, deutsch) auf Windows Vista (Business, 32bit) und folgende AddOns:
    Lightning 0.7
    Deutsches Wörterbuch 1.0.1


    Kennt jemand von Euch das Problem? Was kann ich machen um das Problem zu beheben?


    Grüße
    Andreas


    PS: Ich verwende ausschließlich IMAP Konten

    Hallo!


    Gestern habe ich den Rechner heruntergefahren, ohne Thunderbird (2.0, Windows) zu schließen. Eine Mail habe ich gerade geschrieben, aber nicht gespeichert. Als ich Thunderbird das nächste mal gestartet hatte, war diese Mail auch unter "Entwürfe" gespeichert, ich konnte den Entwurf aber nicht bearbeiten. Ich habe versucht den Text zu kopieren, aber in der Zwischenablage fehlten dann die Umbrüche, die wurden gegen ein paar Buchstaben ersetzt. Habe Thunderbird nochmal geschlossen und neu geöffnet, und seitdem fragt er mich, ob ich ein neues Konto einrichten will... alle anderen Konten sind weg.


    Jemand ne Idee was ich hier machen kann?


    Grüße
    Andreas

    Hallo!


    Ich habe ein IMAP Konto, mit verschiedenen Ordnern, in denen teilweise jeweils einige 1000 E-Mails liegen. Wenn ich das Konto auf neue E-Mails überprüfe, dauert das teilweise sehr lang. Das liegt meines Wissens daran, dass es bei IMAP so vorgesehen ist, dass hierfür der komplette Index des Ordners neu runtergeladen werden muss - was natürlich Bandbreite und Ressourcen kostet.


    Kennt jemand von Euch einfache Mittel, mit denen man dies etwas beschleunige kann - gibt es da irgendwelche Tricks? Kann mit kaum vorstellen, dass ich der einzige mit diesem Problem bin. Es liegt vor allem daran, dass ich wenig Mails sortiere, und fast alles außer Spam nicht lösche. Viele Informationen finde ich später sehr gut über mein Postfach wieder (Suchfunktion)...


    Jedenfalls würde vermutlich das sortieren der Mails in Ordner helfen, den Posteingangs-Index zu verkleinern, oder? Gibt es da evtl. ein paar empfehlenswerte Erweiterungen, bzgl. IMAP oder Sortierung...?


    Was ist mit SMAP? Das würde fast alle Probleme lösen, weil es:
    1. den Index synchronisiert, und nicht komplett runterladen muss
    2. E-Mails nur noch einmal gesendet werden müssen, nicht einmal an SMTP und einmal an IMAP
    3. Dateien/Anhänge direkt binär übertragen kann (spart Bandbreite)
    4. Verzeichnisnamen in UTF-8


    Habe das bisher nur als Vorschlag gelesen, in Thunderbird zu integrieren, noch nichts konkretes. Courier-IMAP kann das bereits, zwar noch nicht in der stabilen Version, aber ich fände das schon sehr interessant. Wundert mich, dass SMAP so wenige Beachtung findet, denn IMAP hat nun wirklich ein paar höchst nervige Nachteile, die man hiermit los werden könnte.



    Grüße
    Andreas

    Hallo!


    "rum" schrieb:

    Konten-Einstellungen/Verfassen und Adressieren und dort den Haken bei HTML entfernen.


    Ah - sehr schön, das funktioniert prima!


    "rum" schrieb:

    Die Ansicht kann man unter Ansicht/Nachrichtentext auf Reiner Text schalten und ich nutze Allow HTML temp um, falls ich doch mal eine HTML Nachricht als vertrauenswürdig einstufe, temporär für diesen einen Ansichtsvorgang auf HTML zu schalten.
    Zu finden bei Erweiterungen.de, Link ganz oben


    Das ist interessant, allerdings habe ich jetzt ein Problem. Wenn ich z.B. auf eine HTML-Nachricht von ebay antworte, dann kann ich nicht mehr ebenfalls im HTML-Format antworten, solange ich bei meinem Konto den Haken bei "Nachricht im HTML-Format verfassen" weggenommen habe. Konnte man früher nicht irgendwo einstellen, dass man im selben Format antwortet, wie die ursprüngliche mail? Oder war das Outlook (Express)?


    Noch besser wäre es, wenn man es wie bei Allow HTML temp für jede Mail entscheiden könnte. Idealerweise hätte ich das gerne so:


    1. Mail verfassen standardmäßig als plain text, aber im Mail-Fenster ein einfacher Button, mit dem man auf HTML wechseln kann (das kann ich in Thunderbird 2.0 momentan gar nicht, nur über die Konto-Einstellungen).


    2. Ich lese Mails in dem Format in dem sie geschrieben sind (bei unbekannten Domains Grafiken nachladen verbieten. Fänd es gut, wenn TB bei erstmaligem Klick auf "Bilder nachladen" fragen würde, ob er sich das für Email-Adresse oder Domain merken soll)


    3. Antworten standardmäßig in dem Format wie die Mail geschrieben wurde, aber mit einfachem Button zum Wechsel zwischen HTML/plain (vielleicht wäre eine Einstellung nicht schlecht, mit dem man definiert, dass man standardmäßig per plain (oder anders herum per HTML) antwortet, und was dann bei jeder Antwort angewendet wird, aber kombiniert mit dem Button zum Wechsel in das jeweils andere Format.)


    Ich hoffe Ihr versteht was ich meine ;-)


    Mich wundert es ehrlich gesagt, dass ich das mit Thunderbird so nicht machen kann, in dieser Hinsicht ging das mit Outlook Express bzw. Apple Mail besser - wenn ich mich noch richtig erinnere, ist schon ein bisschen her ;-)


    Jedenfalls will ich normalerweise im plain text Format schreiben und antworten, aber auf eine HTML-Mail wie von ebay auf jeden Fall im HTML-Format antworten, am besten ohne extra Klick, zur Not mit einem Klick auf eine Schaltfläche in der Symbolleiste.


    Jemand ne Idee ob man das irgendwie hinbekommt, oder ist das so einen ungewöhnliche Anforderung?


    Viele Grüße
    Andreas

    "rum" schrieb:

    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Vielen Dank!

    "rum" schrieb:

    Das lässt sich in TB nur vermeiden, wenn DU Reintext-Nachrichten erstellst, (was ich grundsätzlich bevorzuge).
    Aber vielleicht hat ja noch jemand einen weitergehenden Tipp.


    Und wie stelle ich das ein?


    Finde dafür keine Option, dass bei "Verfassen" automatisch auf den ganzen Formatierungs-Kram verzichtet wird.