Beiträge von Voyager

    Es könnte auch ein Performance-Problem Deines Compuers sein. Sind andere Arbeitsschritte auch langsam und/oder ruckelt es an manchen Stellen?


    Falls nicht: Möglicherweise weist Deine Festplatte einen Sektordefekt auf und es ist ein Sektor betroffen, auf dem nun zufällig die betroffenen Mails liegen. Dies könntest Du mit dem Programm HDTune prüfen (intensiver Test, dauert ein paar Stunden). Dies gilt aber nicht, wenn das Thunderbird-Profil auf einer SSD liegen sollte.

    Was spricht denn dagegen, das Ganze als HTML-Signatur umzusetzen? Das kann Dir jeder halbwegs fähige Webdesigner innerhalb von 30 Minuten "programmieren".

    Diese Lösung funktioniert garantiert, haben wir in unserer Firma nämlich auch so umgesetzt.


    Ich denke auch, dies ist die einzige Möglichkeit, die Du hast, wenn Du es nicht immer wieder händisch erledigen willst.

    Ok, verstehe...

    K9 ist da in der Tat flexibler. Wenn man wirklich viel Mail bekommt und viel sortiert, kann ich den Wunsch schon auch nachvollziehen, dies dann gleich beim Hoster zu tun.


    Leider habe ich hier dann auch keine Idee, wie man es für Dich sinnvoll konfigurieren könnte, sorry.

    Hey Carina,


    ausdrucken lässt sich das Adressbuch ja eigentlich ganz gut direkt aus Thunderbird selbst heraus, vielleicht reicht das Deinen Kunden ja. Die Datensicherung beim Kunden umfasst hoffentlich das gesamte Thunderbird-Profil, da ist das Adressbuch dann ja mit dabei.


    Grundsätzlich ist Thunderbirds Adressbuch leider nicht gerade seine Schokoladenseite, meinen Kunden installiere ich daher in aller Regel "CardBook", welches das Adressbuch funktionsreich ablöst.

    Schick nach Excel exportieren kann man hier zwar leider auch nicht, aber es ist aus diversen anderen Gründen einen Blick wert, finde ich.


    Auch Dir sonnige Tage,


    Voyager

    Hallo Toni,


    da hast Du mich falsch verstanden, ich sprach von einem Link, der direkt in das JPG eingebettet ist, so dass auch lediglich der Link innerhalb des Bildes anklickbar ist - das geht nämlich ganz sicher nicht. Dass Du das gesamte Bild als "Link" definieren kannst, ja klar, kann man machen, auch wenn ich das perönlich technisch nicht besonders schön finde.

    Der Standard, den wohl die meisten beim Anklicken eines Bildes erwarten, ist, dass das Bild in seiner eigentlichen Größe angezeigt (also in aller Regel vergrößert) wird.


    Wenn ich es richtig verstehe, willst Du nun nicht mehr jedesmal per Hand Deine Signatur in eine Mail einfügen und dann noch den Link dazu schreiben, sondern das Ganze automatisch als Anhang versenden?


    Die für Dich meiner Meinung nach beste Lösung ist wie gesagt eine Signatur in HTML. Dort kannst Du Text, Bildelemente und auch Links unterbringen, ganz wie Du es magst. Und automatisch unter jeder Mail kann diese dann auch erscheinen, wenn man es so einstellt.

    Hallo theincogtion,


    willkommen im Forum! Hast Du denn auch schon den ersten Tipp aus dem von Dir verlinkten Artikel ausprobiert? Also "Right-click on remote folder, select Properties, and check the box for "Check this folder for new messages""?


    Ansonsten müsstest Du wohl die Mails durch Thunderbird filtern lassen, nicht schon durch Posteo - ist natürlich blöd für K9, wenn Thunderbird nicht zuerst abruft, klar.

    Hallo Carina,

    ich fürchte, das funktioniert leider überhaupt nicht, wie Du es Dir wünscht. Ich mag es nicht vollständig ausschließen, da ich schon länger nicht mehr mit dem integrierten Adressbuch arbeite, aber die "klassische Excel-Tabelle" kann man meines Wissens nach nicht erzeugen.


    Was genau ist denn Dein Ziel? Vielleicht gibt es einen anderen Weg...

    Hallo Joy,


    willkommen im Forum!


    Dateien, die trötz Löschung immer wieder auftauchen, klingen zu allererst immer etwas nach Malware. Dein Kaspersky AntiVirus meldet nichts?

    Ist es denn sicher die gleiche JPG-Datei, die immer wieder auftaucht? Kannst Du sie öffnen? Kannst Du sie ohne Fehlermeldung löschen?


    Nutzt Du vielleicht innerhalb Thunderbirds eine Erweiterung, die sich um Anhänge kümmert? Möglich wäre, dass irgendein Prozess im Thunderbird nicht korrekt abgeschlossen werden kann und diese Datei dann ähnlich eines "kaputten" Druckauftrages dauerhaft in der Warteschleife hängt.


    Es findet sich sicherlich eine Lösung für Dein Problem!

    Hallo fneurieser,


    was genau bedeutet "keine Einstellungen für das Email-Konto finden kann"? Thunderbird sucht Einstellungen lediglich beim Erstellen eines Mailkontos (im Einrichtungsassistent), sind diese einmal gesetzt, wird nichts mehr neu gesucht.


    Kannst Du bitte mal einen Screenshot der Fehlermeldung posten? Damit können wir Dir dann möglicherweise weiterhelfen.

    Hallo Toni,


    das geht auf diesem Wege leider gar nicht, JPG unterstützt keine Hyperlinks.

    Wenn Du einen klickbaren Link in Deiner Signatur möchtest, wirst Du Dir die Signatur in HTML schreiben (lassen) müssen, das funktioniert.

    Hallo Fragesteller, willkommen im Forum!


    Kurze Anmerkung: Bitte immer wirklich aussagekräftige Titel für neue Threads wählen, ansonsten würde hier jeder zweite Thread "Fehlermeldung" heißen... ;-)


    Es könnte sein, dass GMX entweder kurzfristig ein technisches Problem mit dem Mailserver hat (dann sollte es für Dich innerhalb von 48 Stunden aber wieder laufen), oder dass Du mittlerweile veraltete Einstellungen nutzt, die GMX so nicht mehr akzeptiert.

    Um das herauszufinden, müsstest Du mal die Einstellungen Deines Postausgangsservers (SMTP) posten. Wichtig sind die Einstellungen zu Port, Verschlüsselung, Authentifizierung.

    Hallo SoFa7,


    ja, die Infos sind wichtig und sollten in der Tat mitgeliefert werden, erhöht auch die Chance, Hilfe zu bekommen.


    Vermutlich hattest Du zwar das Profil, nicht aber die profiles.ini Datei mit übernommen. Da Thunderbird diese Datei nicht fand, hat er sie neu erstellt und ein neues Profil gleich mit.


    Ist zum Glück kein Problem: Ändere bei geschlossenem Thunderbird in der Datei an der Stelle "Path=Profiles/" den Eintrag auf den Namen Deines alten Profils ab und speichere die Datei. Danach sollte Thunderbird Dein altes Profil wie gewünscht öffnen.

    Lies am besten auch das sehr hilfreiche Lexikon hier im Forum zu dem Thema.

    Ich bin ehrlich gesagt etwas konsterniert über die merkwürdige Art mancher User hier. Seltsame Mischung aus Dünnhäutigkeit und einer gewissen Überheblichkeit.


    Du, Susi, hast doch diese Diskussion für mgtaucher in die Richtung gelenkt, dass er seine lokalen Einstellungen für DNS prüfen sollte. Da ich eher an einen Fehler des Providers glaube, habe ich ihm zusätzlich den Tipp gegeben, deswegen auch die Hotline zu kontaktieren.


    Keine Ahnung, warum Du ein Problem mit anders lautenden Tipps hast, aber so funktioniert ein Forum nun mal.


    EDIT: Graba, Du hast natürlich völlig Recht, unsere Beiträge haben sich jetzt überschnitten, sorry.

    Ich frage mich gerade, weshalb Du uns Deine Weisheiten erst jetzt mitteilst, nachdem die Ursache gefunden ist, und nicht, als das Problem noch akut war. :mrgreen:

    Weil ich vorher nicht wieder in diesen Thread geschaut habe - und akut ist das Problem ja noch immer, es wird jetzt nur umgangen.


    Zudem stimmen sie so nicht ganz. Um bei dem Beispiel DSL und der klassischen Fritzbox zu bleiben[...]

    Ich sprach aber gar nicht vom DSL-Anschluss...

    Du kannst und solltest eine Fritzbox nicht mit einem UMTS-Stick vergleichen.


    Der Congstar-Stick ersetzt die Fritzbox und ist somit aus Sicht des Rechners das erste Gateway.

    Du scheinst Dir da ziemlich sicher zu sein, kennst Du Dich näher damit aus? Ich habe hier sicherlich keinen vollständigen Überblick über alle Produkte am Markt, aber halte das für technisch falsch.

    Aus Sicht eines Endgerätes ist so ein Stick eine zusätzliche Netzwerkkarte, also kein Gateway und schon gar kein DNS-Server. Sie bringen ja auch nur genau ein Endgerät ins Netz des ISP.


    Sicherlich könnte man innerhalb dieser "Netzwerkverbindung" dann TCP/IP-Parameter manuell umstellen und auch ver_stellen, so auch DNS. Da der TE aber mit diesen Begriffen zunächst gar nichts anfangen konnte, glaube ich nicht, dass hier manuell eingegriffen und das Problem erzeugt worden ist.

    Normalerweise sollte mgtaucher eigentlich gar nichts an seinen DNS-Einstellungen ändern müssen. Wären diese wirklich grundsätzlich falsch, so käme er aus seiner Sicht ja über den Stick "gar nicht mehr ins Internet", auch das Web braucht schließlich DNS.


    Bei diesen Sticks ist ja grundsätzlich eine mehr oder weniger obskure Software dabei, welche die "Einwahl" ins Internet regelt. Solange man hier (oder höchstens noch im Bereich der Netzwerkverbindungen unter Windows) nicht verändert, bezieht Windows ja alle für's Netzwerk relevanten Einstellungen vom Gateway - also hier vom BRAS bei Congstar, wenn die Terminologie im Mobilfunk wie bei DSL lautet.


    Ich vermute also eher, dass Congstar ein Problem mit seinen DNS-Servern hat.


    mgtaucher, wenn meine Vermutung stimmt, müsstest Du der Hotline mitteilen, dass sie prüfen soll, warum der Name des Mailservers bei 1&1 nicht aufgelöst werden kann. Mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit versteht der 1st level support das Problem aber nicht, Du müsstest also hartnäckig bleiben, bis Du eine Ebene weiter geleitet wirst (nennt sich dann gerne "unsere Netztechnik o.ä.)... ;-(

    Mir ist schon völlig klar, dass man zusätzlich noch die profiles.ini editieren muss. Hätte ich dem TE als erstes geantwortet, wäre dies auch entsprechend berücksichtigt worden. Er hatte ja aber nun bereit eine vollständige Anleitung, daher sehe ich es als nicht besonders schlimm an, in der Folge mal etwas sprachlich zu verkürzen - vor allem weil der TE im allerschlimmsten Fall (also wenn er durch mich so vollkommen verwirrt worden wäre) trotzdem keinerlei Datenverlust gehabt hätte.

    In sofern finde ich Deine Maßregelung reichlich kleinlich, aber gut, jeder hat so seine Art. Damit sollten wir es dann wohl auch belassen und nicht weiter offtopic gehen.