Posts by thoste

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:52.4.0
    • Betriebssystem + Version:Win7
    • Kontenart (POP / IMAP):IMAP


    Einer meiner Accounts ist ein IMAP account. Für diesen habe ich bisher in der Account Definition angegeben (engl. Thunderbird): "Keep messages for this account on this computer"


    Inzwischen haben sich ca 2000 lokale Kopien von Messages auf dem remote IMAP-Server auf meiner Festplatte angesammelt. Die möchte ich reduzieren aber KEINESFALLS irgendwelche Original-Messages auf dem remote IMAP Server löschen.


    Wenn ich nun statt "Synchronize all messages locally regardless of age" (neu) definiere "Synchronize the most recent 30 days" werden dann automatisch alle älteren Messages lokal gelöscht oder benötige ich dazu noch eine weitere "compact" Operation?


    Auf was beziehen sich die 30 Tage:

    30 Tage nach Message-Erstell-Datum oder 30 Tage nach Download-Datum?

    Anders gefragt: Wenn ich per Doppelklick eine ältere eMail aus dem Jahr 2016 herunterlade bleibt die dann auch 30 Tage erhalten?


    Das wäre genau das was ich bräuchte.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.4.0
    • Betriebssystem + Version: Win 7
    • Kontenart (POP / IMAP):POP3


    Ich habe in den letzten Monaten diverse Konten eingerichtet und auch wieder gelöscht.


    Wenn ich jetzt in meinen "Mail" Ordner in meinem Profil reingehe dann finde ich diverse Unterordner Z.b.

    pop.gmail.com

    pop.gmail-1.com

    pop.gmail-2.com

    pop.gmail-3.com


    Wie kann ich erreichen dass beim Löschen eines Accounts in Zukunft auch AUTOMATISCH der dazugehörige Mail-Unterordner gelöscht wird?


    Wie kann ich herausfinden welcher der aktuell noch existierenden Mail-Unterordner (siehe oben) noch einen in Thunderbird aktiven Account hat? Geht das nur durch trial & error?


    Angenommen ich will den obigen Unterordnern bzw. mail-Unterordnern sprechendere Namen geben wie etwa "Karl-Heinz" oder "testmaillist123". Geht das so einfach?


    Muss ich danach in (engl) Thunderbird in dem jeweilgen Account Setup nur den Eintrag "Local directory" auf den neuen Pfad ändern oder ist der alte Pfad sonst noch irgendwo abgespeichert?


    Thomas

    TB v45.6.0 unter Win 7:



    Wenn ich einen meine mehreren Konten in TB löschen denn verschwindet dieses aus der Kontenliste links im TB Fenster.
    Schön.



    Wenn ich aber im Profile-Verzeichnis\Mail\ nachsehe, dann ist dort noch immer das komplette Mail-verzeichnis mit allen Dateien vorhanden.



    Wieso?



    Erwartet TB von mir wirklich, dass ich zusätzlich zur Account-Löschung auch von Hand das Mail-Verzeichnis lösche?



    Oder gibt es irgendwo in TB eine Option "Bei Löschung eines Kontos auch automatisch alle enthaltenen eMails löschen"?



    Thomas

    Ich will (unter Win7) alle Thunderbird Einstellungen und eMails für genau einen Account sichern (und später evtl. zurückspielen).


    Es gibt zwar Programme wie MozBackup. Die sichern aber nur ein VOLLES Profile.


    Wenn jetzt in meinem Profile 4 Konten/Accounts definiert sind werden zwangsweise alle 4 Accounts gesichert.
    Das will ich NICHT.


    Ich will nur EINEN Account sichern.


    Wie geht das?

    Hallo,


    also die bisherigen Beiträge beantworten alle NICHT meine Anfangsfragen.


    Nochmal:


    Das eingebaute Adaptive Junk Mail Control mag ja letztendlich an irgendeiner Stelle entscheiden: das ist Junk oder Nicht-Junk. Aber irgendow muss dieses Junk-Modul ja eine Wahrscheinlichkeit dafür berechnen dass es sich bei einer eMail
    um Junk handelt. Und für diese Wahrscheinlichkeit muss man als User einen Sensititvitätswert vorgebeben können:


    Höherer Wahrscheinlichkeitsschwellwert = Wenig Junk aber auch mehr false Positives
    Weniger Wahrscheinlichkeitsschwellwert = Mehr Junk aber weniger false-Positives.


    Jetzt nochmal die Frage: WO GENAU kann ich diesen Schwellwert für die interne JunkMail-Entscheidung einstellen?


    Jetzt zu dem externen SpamAssassin:


    Egal für welchen Anwendungszweck ich das letztendlich einsetzen will (das könnte ja z.B. nur zum Testen
    für eine andere Installation sein oder ich will mehr Kontrolle durch einen externen JunkFilter haben
    oder ich will TB nicht trainieren müssen oder....oder ... oder ...).
    Irgendwo gibt es ja auch für SpamAssassin einen Schwellwert in TB.
    Das heisst wenn TB im Header einen Eintrag X-SPAM=SCORE=7 vorfindet wie entscheidet TB dann
    dass ist Junk oder Nicht- Junk?


    Ist ja logisch der User muss TB irgendwo mitteilen: "Ab 6 soll das Junk sein".
    Aber WO und WIE GENAU gebe ich TB den Wert für SpamAssassin vor?


    Thomas

    Bekanntlich kann man TB die per POP3 gesaugten neuen eMails in gute und Junk-Mails sortieren lassen (und smoit in verschiedene lokale Ordner verschieben)


    Da wäre zum einen der interne adaptive Junk Mail Filter und zum anderen ein vorgeschalteter lokaler oder sogar beim Provider aufgesetzer externer Filter wie etwa SpamAssassin (Proxy).


    Beide Spam-Filter beurteilen den Inhalt und die Metadaten einer ankommenden eMail und vergeben einen entsprechenden Junk-Score.


    Jetzt frage ich mich wo GENAU ich den Schwellscore für den internen Adaptive Spam Filter setzen kann ab dem eine eMail als Junk gewertet wird (d.h. in den Spam-Ordner verschoben wird)?


    Analog suche ich eine Stelle wo ich diesen Wert für den externen SpamAssassin Score einstellen kann.
    Angenommen in einer ankommenden eMail steht im Header ein X-SPAM-SCORE von 7.4
    Wo sage ich TB: "Hey TB ab einem X-SPAM-SCORE Wert von 9 (und grösser) sehe die eMail als Junk an und verschieben sie in den "Junk" Ordner"?


    Peter

    Ich habe jetzt erstmals ein IMAP Account (erfolgreich) eingerichtet (bisher habe ich immer nur POP3 gemacht).


    Wenn ich das richtig verstehe bleiben bei IMAP die Messages auf dem remote email Server und es wird nur eine lokale Kopie angelegt. Wenn ich dann später eine Message entweder in Thunderbird ODER auf dem remote Server lösche wird beim nächsten Sync auch die andere Kopie gelöscht.


    Richtig soweit?


    Wie ich jetzt feststellen musste überträgt TB beim erstmaligen Sync NUR die Header der entsprechenden Messages. jedenfalls sagt er dies in der Statuszeile:
    "INBOX Downloading message header 1344 of 4554"


    Hmm, angenommen mein Account beim email Anbieter wird gelöscht (oder ich habe temporär keine Internet-verbindung mehr) dann habe ich also lokal wirklich nur die Header all eminer Messages?


    Kann ich Thunderbird irgendwie zwingen auch die eigentlichen Bodies/Text/Inhalte der eMails herunterzuladen/herunterzukopieren?


    Danke
    Thomas

    Normalerweise läuft es ja so ab dass Thunderbird einen externen Spamfilter kontaktiert und dieser saugt dann die neuen emails vom Mail-Server. Dann prüft der externe Spamfilter die emails, kennzeichnet diese und reicht sie an Thunderbird weiter.


    Kann man aber schon in Thunderbird befindliche (=ältere) emails irgendwie nochmal auf SPAM prüfen (durch ein plugin)?


    Alle als SPAM identifizierte emails sollen im Topic/Subject ein Präfix "[Spam]" erhalten.


    Geht das irgendwie (zuverlässig)?


    Thomas

    Sehr gut. Danke.


    ...und dann noch eine Frage:


    Angenommen ich will alle Messages im Ordnerbaum beginnend mit


    <MyAccount>\Inbox\proj\dringend\


    in EINE mbox Datei exportieren und zwar mit relativem Ordnerpfad davor!


    Dieser mbox Inhalt soll also so flexibel sein dass ich ihn später in einem anderen Account an die Stelle


    <MyAccount234>\archivefolder\subfolder\


    wieder importieren kann (und zwar ohne "\Inbox\proj\dringend\" davor).


    Wie geht das?


    Danke und Gruss
    Thomas

    Quote from "slengfe"

    IMHO gibt es keine Möglichkeit Mails in größerer Zahl als eml-Dateien zu exportieren. Als MBOX-Datei kannst DU einfach den Windiws-Explorer und dessen Kopierfunktion nutzen. Da brauchst Du keine weitere Funktionalität für.


    Hallo slengfe,
    das ist interessant danke.
    Dazu jedoch noch eine Frage:
    Enthält jeder direkte Unterordner von "Profiles/Mail" ALLES was für einen account notwendig ist?


    D.h. könnte ich einen solchen Ordner (z.B. "Profiles/Mail/aaa.pop3.mail.com") einfach in die TB Installation auf einem anderen Rechner verschieben, dann dort TB starten und TB erkennt AUTOMATISCH beim Startup: "Hey da ist eine neuer Account" und zeigt diesen dann AUTOMATISCH an?


    Oder muss jeder account nochmal separate in einer anderen Datei intern verlinkt werden damit dieser bestimmungsgemäss voll verwendet werden kann?


    Thomas

    Ich habe in einem meiner TB Accounts einen ziemlich grossen Ordnerbaum mit entsprechend vielen einsortierten Nachrichten darin.


    Wie kann ich diesen Ordnerbaum (nur diesen !!) in einen äquivalenten Ordner+Dateibaum unter WinExplorer exportieren?
    Das Format der Nachrichten soll dabei nicht das mbox sondern das EML Format (=human readble Text + 1 Datei = 1 Nachricht) sein.


    Nur wenn es kein EML Export gibt wäre zur Not ein mbox export akzeptabel.


    Wichtig ist aber die Möglichkeit eines selektiven Exportes von Ordner(teil)bäumen und der Erhalt der Ordnerstruktur.


    Das in diesem Zusammenhang oft erwähnte ImportExportTools Plugin ist ziemlicher Schrott. Denn dieses Tool bietet
    das genau NICHT an!


    Gibt es also irgendwelche Alternativen?


    Danke und Gruss
    Thomas