Posts by Date

    Worum es mir genau geht hatte ich bereits in meinem ersten Schreiben genannt. Ich bedaure in erster Linie den ersatzlosen Verlust meiner Translation Add-Ons wie Google Translatation für Thunderbird u.s.w. So wie ich das sehr wird dafür in absehbarer Zeit auch kein Ersatz erscheinen. Ich hatte ohnehin nur 4 Add-Ons installiert und zwei davon waren Übersetzungs- Erweiterungen.

    Ich hoffe ja immer noch das sich da bald mal etwas tun wird. Aber bekanntlich stirbt die Hoffnung zu letzt.

    Einen schönen Tag.

    Mein Gott, was für eine Aufregung. Ich hatte doch geschrieben das extensions.strictCompatibility in der erweiterten Konfiguration bei mir nicht existiert. Also ist dieser Hack nicht relevant. Aber sollte das der Fall gewesen sein, hätte ich es zumindest einmal ausprobiert. Wenn es Probleme gegeben hätte dann wieder zurück zur alten Einstellung. Wo ist das Problem ?

    Aber dennoch vielen Dank das sich so viele meinen Kopf zerbrechen. Übrigens habe ich das neue Update 60.2.1 aufgespielt aber an den Add-ons hat sich nichts geändert. Dann heißt es wohl doch weiter warten.

    Gruß

    Date

    Hallo,

    die Add-ons sind verschwunden, obwohl du in der erweiterte Konfiguration (Extras > Einstellungen > Erweitert > Allgemein > "Konfiguration bearbeiten") den Eintrag extensions.strictCompatibility auf false gestellt hattest?

    Bei mir liefen danach fast alle ( mehr als 90%) meiner Add-ons wieder.


    Gruß

    Hallo MRB,

    habe natürlich sofort nachgeschaut. Aber diesen Eintrag extensions.strictCompatibility gibt es bei mir nicht. Also wieder nichts.

    Gruß

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.0 64-bit
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Prof. 64-bit Vers.: 1803 Build 17134.320
    • Kontenart (POP / IMAP):POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX, Freenet
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Windows DEFENDER
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows Firewall
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritz Box 6360

    Hallo,

    bereits im August hatte ich Thunderbird auf die 64-bit Version umgestellt. Ich hatte mir für mein 64-bit System davon Vorteile erhofft.

    Leider musste ich feststellen das nach der Umstellung fast alle installierten AddOns verschwunden waren. Am schmerzlichsten für mich war der Verlust meiner Translater Add-ons. Ich gebe auch zu das ich ich die Umstellung ziemlich blauäugig vorgenommen habe. Hätte ich mich vorher besser informiert, wäre die Umstellung nicht passiert. Ich warte nun jeden Tag das für die 64-bit Version für mich brauchbare Add-ons auftauchen oder das es eine Aktualisierung in Form einer neuen Version gibt. Aber hier tut sich nichts.

    Ich möchte auch nicht wieder auf die 32-bit Version zurück, weil auch ich der Meinung bin, wenn schon ein 64-bit System dann auch die 64-bit Software dazu. Also die Rolle rückwärts würde ich sehr ungeren vollziehen. Es ist schade, man ist sonst von Thunderbird derartige EInschränkungen nicht gewöhnt.

    Ich hoffe nur das die Entwickler von Thunderbird und die von den Add-ons den Dornröschenschlaf bald beenden.

    Date

    Zu 22 und 23

    Hallo Thunder,

    OK das ist verstanden ich werde warten auf die neuen Add-ons. Wegen des Translators hoffe ich das es nicht zu lange dauert.


    ZU den verlorenen E-Mails: Ich seh das auch nicht als Kritik und wenn dann ist sie auch berechtigt. Aber ich habe meines wissens nichts am Profilordner geändert. Ich kann es mir nur so erklären das ich Revo Uninstaller für eine Säuberung benutzt habe und dabei das passiert ist. Aber wie dem auch sei, es ist passiert und hat eigentlich keinen Schaden angerichtet denn wie gesagt die waren nicht so wichtig. Aber es stimmt es hätte auch anders sein köhnen. Wieder mal was gelernt.

    Ich denke wir können das Thema beenden. Ich danke für die rege Teilnahme und Hilfe.

    Gruß an Alle

    Date

    Zu Beitrag17

    Hallo Slengfe,

    natürlich hatte ich auch im Papierkorb nachgesehen. Aber die Mails bleiben verschwunden. Vielleicht habe ich auch einen Fehler gemacht. Aber wie gesagt, magelnde Erfahrung und Nervosität. Aber ist nicht so schlimm die waren nicht wichtig.

    Aber was ich viel schlimmer finde das fast alle meine AdOns nicht mehr kompatibel sind. So z.B. habe ich S3Google Translator nicht mehr und damit auch keine kompatible Alternative Desweitern gingen verloren: Attachmentextractor 1.3.5.1, Console 2.0.9, Recover Deleted Messagges0.4 und Stationary 0.8.6.2.

    Wobei ich am meisten den Translator, Attachmentextractor und Stationary vermisse.

    Die Auswahl der jetzt compatiblen AdOns für die 64--bit Version sind mehr als dürftig und für die verlorenen Programme ist kein einziger Ersatz angeboten.

    Mal sehen ob das noch etwas nachkommt. ? ! ? !

    Date

    Hallo,

    danke für Eure Hilfe. Der Wechsel ist vollzogen. Habe zuerst die 64-bit Version installiert und danach die 32er entfernt.

    Dabei ist wohl etwas anders gelaufen als gedacht. Ich habe nämlich danach einige e-Mails vermisst. Daran war ich aber selbst Schuld, denn ich hätte die ja vorher spreichern können. Habe aber daran nicht gedacht, da es sonst bei den Updates auch nicht nötig war.

    Aber ich sagte ja das ich keine Korrifee auf dem PC bin. Nun die Mails waren nicht so wichtig.

    Das einzige was mir nicht gefällt ist das TB beim Start jedesmal ganz kurz die Seite zeigt welche die drei waagerechten Balken zeigt mit den Bezeichnungen E-Mail, Konter, Erweiterte Funktion. Siehe Foto

    Diese Seite blitztz kurz auf und danach erscheint wie gewünscht die Seite mit dem Posteingang. In Einstellungen hatte ich unter "Allgemein" den Haken bei "Beim Start von Thunderbird die Startseite anzeigen" entfernt. Trotzdem blitzt diese Seite weiter kurz auf.

    Weiß einer wie ich das ändern kann. In der 32er Version war das nicht.

    Danke

    Date

    Hallo alle miteinander,

    also die Sache ist mir nicht geheuer. Wie das mit der Übertragung des Profilordners geht weiß ich auch nicht. Ich glaube es ist das Beste wenn ich bei der 32-bit Version bleibe. Die läuft stabil und was habe ich für Vorteile mit der 64-bit Version ? Außer das es vielleicht besser zu meinem 64-bit Betriebssystem passt, oder ? Zumal Firefox ja auch auf 64-bit läuft.

    Wenn ich das alles richtig verstanden habe gibt es dann zwei Thunderbirds auf meinem PC. Kann ich dann das alte Programm 32-bit löschen ohne das ich damit das neue beschädige ?

    Zu blöd wenn man keine Ahnung hat.

    Date

    Danke für Deine Antwort.

    1. Sollte es zu dieser Parallelinstallation kommen, also 32- neben der 64-bit kann ich dann über MozBackup die Konten und Einstellungen übertragen? Oder muss ich alles neu einrichten?

    2. Na ja das mit dem "Versuch macht klug" wollte ich umnbedingt vermeiden da ich dann, sollte das schief gehen kein funktionsfahiges Thunderbird mehr habe. Ich bin kein experimentierfreudiger Mensch, weil ich nicht so versiert bin wie vielleicht die meisten anderen User. Daher auch mein Anliegen zu diesem Thema.

    Bei Firefox wurde der Umstieg auf 64-bit über die automatische Updatefunktion angeboten und hat bestens funktioniert.

    Date

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:
    • Betriebssystem + Version:
    • Kontenart (POP / IMAP):
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Thunderbird Ver. 52.9.1 32-bit, Windows 10 Prof. 64-bit, POP, Anbieter Freenet und GMX, Windows Defender, Firewll: Windows, FritzBox über Vodafone


    Ich möchte das Programm auf die neue Version 60.0 aktualisieren. Bei dieser Gelegenheit möchte ich gerne das Programm auf die 64-bit Version umstellen.

    Muss ich dazu die Version 32-bit entfernen und dann die 64-bit Version alles neu installieren, oder geht das einfach so wenn ich über die 32-bit Vers. die 64-bit Version im Zuge der Aktualisierung installiere? Denn die automatische aktualisierung bietet ja immer die zur Zeit bestehende 32-bit Version an.

    Ich möchte natürlich dadurch kein Chaos erzeugen.

    Vielen Dank für eine brauchbare Antwort.

    Date

    Ein neues Profil werde ich vorerst nicht anlegen.
    Das kann ich dann immer noch. Dann gibt es in Zukunft kein Briefpapier mehr. Die Welt wird deswegen nicht besser.
    Aus meiner Sicht ist es nicht sicher ob es an TB oder Stationery liegt.
    Es trat nach dem Update auf 31 auf. Vorher lief alles so wie es sein sollte. Stationery ist in der letzten Zeit nicht aktualisiert worden. Also hat sich dort nichts verändert.
    Ich habe Kontakt mit den Entwicklern von Stationery/Smart Template 4. Die haben das auch durchgescheckt. Und festgestellt das es nicht geht. Auch die vermuten einen Bug bei TB.
    Eigentlich ist mir das völlig egal wer hier Schuld hat. Darum geht es nicht. mir ist wichtig das ich weiter so arbeiten kann wie bisher und das ist momentan nicht der Fall. Nicht mehr und nicht weniger. Und mit gegenseitiger Schuldzuweisung ist noch Niemand weiter gekommen.
    Mich interessiert nur wie ich das wieder so wie vorher hinbekomme. Aber wenn ich ehrlich bin, habe ich da wenig Hoffnung.
    Stationery bleibt vorerst deaktiviert. Und dann schauen wir mal was passiert.
    Vielen Dank
    Gruß Date

    Der Test war wie nicht anders zu erwarten negativ. Es ist definitiv Stationery.
    Ein neues Profil habe ich noch nie angelegt. Muss ich da alle E-Mail Adressen neu einrichten ?
    Einige andere Nutzer haben bestätigt das es bei denen auch nicht geht und vermuten das es an TB 31 liegt. Da kann was dran sein, denn erst nach TB 31 trat das auf.
    Es ist mal wieder so: Keiner weiß etwas genaues alle vermuten nur und wer nun wirklich der Verursacher ist, wird wohl so schnell nicht zu ermitteln sein.
    Date

    Also einen neuere Version als die welche ich von Stationery Briefpapier 0.8.4 habe , gibt es wohl nicht. Die Frage ist jetzt ,wer kann da etwas ändern. Die Leute von Stationery oder die von Thunderbird. Denn vor der Version 31 v. TB funktionierte das prima.
    Es ist wirklich blöd das diese AddOn nicht mit Thunderbird 31harmoniert. Da ich es öfter brauche weiß ich nicht was ich als Ersatz nehmen kann.
    Hat keine eine Idee für diesen Fall ?
    Danke
    Date

    Das habe ich gerade gemacht,
    Der Übeltäter ist Stationäry 0.8.4.
    Schade das ging bisher alles ohne Probleme. Aber vielleicht hat die Version 31 daran etwas geändert. Nun will ich sehen ob es für Stationäry einen Update gibt. Ansonsten muss ich es deaktiviert lassen und das finde ich nicht so toll.
    Oder hast Du eine bessere Idee?
    Date

    Thunderbird-Version: 31
    Betriebssystem + Version: Windows 7 Prof. 64 bit
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):Freenet, GMX


    Nach dem Update auf die Version 31 kann ich nicht mehr mit ,Einfachem- oder Doppelklick, aus dem Adressbuch auf der linken Seite, in "Verfassen", eine Adresse in die Zeile "An" einfügen.
    Das geht nur noch mit der linken Maustaste per drag&drop.
    Ist das jetzt so normal oder wie kann ich das wieder auf die alte Methode ändern?
    Ich fand das mit Klick viel besser.
    Weiß jemand Rat?
    Danke

    OK habe alles gelesen.
    Das wird ein schwieriges Unterfangen. Weil es 10 oder 15 mal gut geht und dann kommt plötzlich wieder diese Meldung. Und wie gesagt immer nur wenn ich eine Nachricht speichern möchte.
    Das ist ein bisschen wie russisch Roulette.
    Date