Posts by kwh01

    Hallo Thunder,

    neuer Versuch.


    Wenn ich in Thunderbird eine Email als Junk bezeichne, dann landen Emails vom gleichen Absender beim nächsten Mal (Tage oder Wochen später) automatisch im Junk Folder. Ich weiß nicht, wie das passiert, ist aber Fakt.

    Irgendwo müssen diese Adressen und und die evtl. dazugehörenden Betreffe gespeichert sein. Und diese Daten möchte ich kopieren.


    Ich weiß auch nicht, wie ich mein Anliegen besser beschreiben soll.


    Viele Grüße

    Karl-Werner

    Hallo Thunder,

    mein Ansinnen ist, die Liste der Junkmails von meinem Desktoprechner zu kopieren und auf meinen Laptop zu speichern.

    Ich meine damit die Liste der Emailadressen, die automatisch in den Junkordner wandern.


    Die Liste meiner Junkmails ist im Laufe der letzten 11 Jahre (so lange benutze ich schon Firefox mit WIN7, seit einem Jahr mit Linux Mint) ellenlang geworden und möchte nicht stundenlang auf meinem Laptop diese Liste wieder neu kreieren.

    Wäre halt ein Akt, das auch zeitlich einfach hin zu bekommen.


    Ich hoffe, etwas zu Deinem Verständnis meiner Frage beigetragen zu haben.


    Die Einstellung im Firefox ist so, dass die Junkmails auf dem Server des Providers verbleiben und nicht erst auf meinen Rechner geladen werden.


    Viele Grüße und eine schöne Woche

    Karl-Werner

    Hallo Thunder,

    trifft das auch zu, wenn die Daten von Thunderbird auf einer anderen HDD sind als mein Linux Mint?

    mailbox:///mnt/AE84A05F84A02C31/Users/karli/AppData/Roaming/Thunderbird/Profiles/se497dnh.default/Mail/Local Folders/Persönliche Ordner.sbd/Junk-E-Mail

    Thunderbird und alle Daten sind auf einer anderen HDD, da ich Thunderbird zuerst mit WIN7 PRO benutzt habe.

    Linux Mint ist auf einer zweiten HDD im Dual Boot.

    Die Junkdaten werden auf einen Junkordner bei meinem Email-Provider (1&1) gespeichert und nicht lokal auf einer Festplatte.

    Gruß

    Karl-Werner

    .

    Hallo Thunder,

    trifft das auch zu, wenn die Daten von Thunderbird auf einer anderen HDD sind als mein Linux Mint?

    mailbox:///mnt/AE84A05F84A02C31/Users/karli/AppData/Roaming/Thunderbird/Profiles/se497dnh.default/Mail/Local Folders/Persönliche Ordner.sbd/Junk-E-Mail

    Thunderbird und alle Daten sind auf einer anderen HDD, da ich Thunderbird zuerst mit WIN7 PRO benutzt habe.

    Linux Mint ist auf einer zweiten HDD im Dual Boot.

    Die Junkdaten werden auf einen Junkordner bei meinem Email-Provider (1&1) gespeichert und nicht lokal auf einer Festplatte.

    Gruß

    Karl-Werner

    .

    Thunderbird 68.10.0 (64-Bit

    Linux Mint 18.3

    Ich benutze eine Desktop, den hauptsächlich zum Arbeiten benutze.


    Dazu einen Laptop (Linux Mint 20, Thunderbird 68.10.0 (64-Bit).


    Auf meinem Desktop gibt es eine umfanreiche Junk-Liste, die ich gern auf den Laptop kopieren möchte.


    Wo finde ich die Junkliste und wie lässt sie sich auf meinen Laptop kopieren.


    Mein Emailprovider ist 1&1, falls das wichtig sein sollte.


    Jede Hilfe wird dankend angenommen.


    Gruß

    Karl-Werner

    Hallo Drehmoment,

    Danke für die Info.

    Es ist in der Tat eine Einhängeoption der zweiten HDD unter LinuxMint.

    Es geht bei Mint auch über das Menü:

    - Einstellungen - Laufwerke - Das richtige Laufwerk wählen und dann "Einhängeoptionen wählen"


    Danach funzt das so, wie ich das haben wollte.

    Nochmal Danke für den Tip

    Gruß

    Karl-Werner

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.6 (64Bit) LINUX
    • Betriebssystem + Version: LinuxMint 18.3 (Cinnamon, 64Bit) und WIN7 Prof (64Bit)
    • Kontenart (POP / IMAP):
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Ich benutze seit Jahren WIN7 Prof (64Bit) mit Thunderbird (64Bit) als Email Client.


    Auf einer zweiten Festplatte habe ich nun LinuxMint (Cinnamon, 64Bit) und Thunderbird für Linux installiert.

    Bei der Thunderbird Einrichtung sind für die "Local-Folder" der Link zu den Folder Dateien auf der WIN-HDD verwiesen.

    Das hat auch Funktioniert. Am nächasten nach dem Booten von Mint und dem Start von Thunderbird waren die Local-Folder verschwunden. Auch eine Neueinrichtung des Links auf die WIN-Hdd funktioniert nicht.

    Nachdem ich über den File-Manager die Festplatte geöffnet hatten (das HDD-Icon auf dem Desktop) konnte ich nach einem Neustart von Thunderbird die Local-Folder wieder sehen.

    Ich muss jetzt jeden Tag nach dem Booten von Mint zuerst mit dem File-Manager die WIN-HDD öffnen (Icon auf dem Desktio) und danach erst Thunderbird starten, damit das Programm meine Local-Folder findet.

    Gibt es eine Möglichkeit, Thunderbird dazu zu bringen, ohne Umwege über den File-Manager, den Local-Folder auf der zweiten HDD zu öffnen? Ich finde keine.


    Jede Hilfe ist willkommen.


    Gruß

    Karl-Werner

    Thunderbird-Version: 13
    Betriebssystem + Version: WIN 7 PROF; WIN 8 Beta Release
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): 1und1


    Hallo Donnervogelunterstützer.
    Ich habe das Problem, dass ich Archivordner, die ich bereits unter WIN 2000 und Outlook sowie unter WIN XP PROF und Thunderbird angelegt habe nicht in das neue Thunderbird Version 13 unter WIN 8 (Pre-Release) auf meinem Dektop importierenn kann.
    Ich habe mich bereits an die hier vorgegebenen Ratschläge gehalten.
    Beim "Import" komme ich mit dem Import Assistenten bis zu dem Punkt, wo nach der Email SW gefragt wird. Da auf dem Rechner auf der Festplatte nur WIN 8 installiert ist, kann er keine Outlook SW finden und bricht den Vorgang ab. Die Datenvormate der Archivordner werden auch nicht angezeigt. :wall:


    Bei meinem Laptop mit WIN 7 habe ich das Problem, dass die Daten der Archivordner auch nicht erkannt werden. Ich hatte sie mit einer USB Festplatte auf den Laptop überspielt.


    Für eine Hilfestellung bedanke ich mich jetzt schon.
    MfG
    Karl-Werner