Beiträge von Magistus

    Hi,


    danke muzel, das hat sehr geholfen! Allerdings hab ich mit "pgp" nichts gefunden. Im Quelltext einer solchen Mail hab ich aber

    Code
    1. Content-Type: application/pkcs7-mime; smime-type=enveloped-data;
    2. name="smime.p7m"

    gesehen und daher nach "enveloped-data" gesucht. Alle Mails die ich damit gefunden habe, waren auch verschlüsselt. Aber ich habe damit nicht alle gefunden! Eine Mail, die mir damit nicht angezeigt wurde, enthält im Quelltext die Zeile

    Code
    1. Content-Type: application/pkcs7-mime; name="smime.p7m"; smime-type=enveloped-data

    Warum wird diese Mail nicht gefunden? Das sind doch die gleichen Einträge nur in einer Zeile und in anderer Reihenfolge!


    Versteh ich nich. Hmpf!

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    * Thunderbird-Version: 52.1.1

    * Betriebssystem + Version: Win7

    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP

    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Fraunhofer Exchange?

    * Eingesetzte Antiviren-Software: -

    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): interne

    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): -

    Hi,


    ich habe ein paar Mails in meinem Postfach, die ich verschlüsselt bekommen habe. Jetzt muß ich nächste Woche die Smartcard abgeben (wegen Arbeitgeberwechsel), mit der ich die Mails entschlüsseln konnte. Damit ich die Mails auch dann noch öffnen kann, würde ich gerne die Verschlüsselung entfernen. Ich könnte auch einfach den Inhalt der ganzen Mails per Hand speichern, aber die Arbeit möchte ich mir ersparen. Ja und damit ich auch keine Mails übersehe suche ich eine Möglichkeit, im Donnervogel eine Suche zu starten um alle verschlüsselten Mails zu finden.


    Beides konnte ich nicht finden. Könnt Ihr mir helfen?


    Dankö!

    Vorweg: Ich kapiere diese neue Art des Zitierens nicht. Ich hoffe, es ist so in Ordnung, wie ich es jetzt mache!


    Hallo slengfe,


    da merkt man, daß ich nicht all zu oft hier auf der Seite bin. Das Lexikon kannte ich nicht. Jetzt habe ich die training.dat gefunden. Danke Dir!


    Der Donnervogel kann schon von Haus aus Junk erkennen? Ich dachte, das kann er erst, wenn man den Filter trainiert hat! Eigentlich wäre mir ein Filter lieber, der nicht schon voreingestellt ist sondern der nur nach den Kriterien filtert, die ich ihm beigebracht habe. Aber gut, habe es gerade getestet und er hat wohl tatsächlich schon einen Filter der auch etwas macht, auch wenn ich direkt davor die Trainigsdaten gelöscht habe. Allerdings markiert dieser Filter wieder einfach ALLES als Junk! Das ist doch irgendwie bescheuert.


    Kann es sein, daß das daran liegt, daß ich in den Konten-Einstellungen bei

    "Nachrichten nicht automatisch als Junk kennzeichnen, falls der Absender in einem der folgenden Adressbücher ist:"

    nichts angehakt habe? Ist das das Kriterium, nach dem der Filter sagt, daß eine Mail kein Junk ist? Wenn der Absender in einem der Adreßbücher ist?


    Du hast gefragt

    "Oder hast Du ungewollte, aber eigentlich Nicht-SPAM-Mails als JUNK gekennzeichnet, um sie auf diesem Weg los zu werden?"

    Das kann durchaus sein. Wenn ich mir auf irgendeiner Seite einen Account erstelle und dort vergesse den Haken rauszunehmen, damit die mir keine Werbung schicken, und es kommt dann Werbung, dann kann es durchaus sein, daß ich nicht so genau mitdenke und einfach auf den Junk-Knopf drücke.


    Du fragst auch:

    "Wendest Du den JUNK-Filter auf andere Ordner als den Posteingang an? Geht das überhaupt? Leider habe ich da nicht so viel Erfahrung, weil..."

    Ja klar wende ich den Filter auch auf andere Ordner als den Posteingang an. Habe es noch einmal getestet und bin abermals verwirrt. Bei manchen Ordnern läuft dann der Filter auch los (zu erkennen in der Statusleiste) und bei anderen Ordner passiert überhaupt nichts. Aber ein System dabei kann ich keins erkennen.

    "Nebenbei mal bemerkt: Dein Posteingang sollte möglichst leer sein. Hier hört es sich so an, als würdest Du ihn als Archiv misbrauchen."

    Naja, im Posteingang bleibt alles das liegen, was in keinen der anderen Ordner paßt. Und im Laufe von fast 20 Jahren hat sich da eben einiges angesammelt. Ja, ich habe dieses Konto seit Ende der 90er!


    Also alles in allem finde ich das sehr seltsam, was der Junk-Filter da macht und wie er funktioniert.

    Dazu kommt noch, daß ich noch dieses

    Von Hotmail/Outlook.com erkannter Junk verarbeiten

    Problem habe. Es kommt derzeit also eh kein Junk in meinem Posteingang an, weil Hotmail den schon filtert. Nur macht es das völlig beschissen und markiert viel zu viel als Junk.


    Lieben Gruß

    Magistus ...

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.8.0
    * Betriebssystem + Version: Win7
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Hotmail
    * Eingesetzte Antiviren-Software: -
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): interne
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): -


    Howdy,


    bevor der Vorschlag kommt, zu einem anderen E-Mail-Anbieter zu wechseln: ich habe dieses Konto seit fast 20 Jahren und auch wenn Microsoft es mit jeder Neuerung verschlechtert hat, will ich dort bleiben!


    Also Hotmail bzw. Outlook.com hat einen Junk-Filter den man NICHT (mehr) abstellen kann. Alle Mails die es erkennt, wird in einen Ordner geschoben. Diesen Ordner sehe ich auch im Donnervogel und er hat dasselbe Symbol wie der Donnervogel-Junk-Ordner. Also diese Flamme. Da der Hotmail-Filter aber völliger Mist ist, will ich lieber den Junk-Filter des Donnervogel verwenden. Also dachte ich mir, bastle ich einen Filter, der alle Mails mit dem Status "Neu" in den Posteingang verschiebt, wo dann der Donnervogel-Junk-Filter automatisch drüber läuft, sobald dort neue Mails auftauchen. Bei "Filter anwenden bei:" habe ich "Manuellem Ausführen" und "Nachrichtenabruf: Vor Junk-Erkennung ausführen" ausgewählt. Funktioniert aber nicht! Im Hotmail-Junk-Ordner tauchen neue Mails auf, die auch als Neu markiert sind, aber der Filter macht nichts. Erst wenn ich den Filter manuell ausführen lasse, macht er, was er soll. Die Mails in diesem Ordner sind übrigens nicht als Junk markiert!


    Wie kann ich also einen Filter erstellen, der läuft, sobald im Hotmail-Junk-Ordner neue Mails auftauchen?
    Oder weiß wer von Euch eine andere Lösung, wie ich den Hotmail-Junk-Filter umgehen kann?
    Ich hoffe, ich konnte klar beschreiben, was ich meine. Wenn nicht, fragt bitte kurz nach!
    Danke Euch schon jetzt!


    Lieben Gruß
    Magistus ...

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.8.0
    * Betriebssystem + Version: Win7
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Hotmail
    * Eingesetzte Antiviren-Software: -
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): interne
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): -


    Howdy,


    also ich wollte den Junk-Filter "neu" trainieren und habe dazu mehrere Fragen und Probleme.


    Zunächst wollte ich von den alten Trainingsdaten eine Sicherung machen. Aber selbst mit guhgel konnte ich nicht herausfinden, wo die gespeichert werden. Könnt Ihr mir das sagen?


    Ich habe dann darauf gepfiffen und die Daten einfach gelöscht. Zuvor habe ich alle Mails die als Junk markiert sind, als Kein-Junk markiert, damit ich nach dem Löschen der Daten, alles neu machen kann. Ich sollte dazu sagen, daß ich alle Junk-Mails aufgehoben. Genau für diesen Fall, um das Training irgendwann neu machen zu können. Der Plan war folgender:
    Ich habe drei Ordner. Einer in dem ich alle bisherigen Junk-Mails habe. Dann einer, in den die Junk-Mails kommen, die ich selbst als solche markiert habe. Und in den dritten soll der Donnervogel die Mails packen, die er nach anwenden des Filters selbst als Junk erkannt hat. Ich beginne mit der ältesten Junk-Mail aus dem ersten Ordner. Diese markiere ich manuell als Junk und verschiebe sie in den zweiten Ordner. Danach lasse ich den Junk-Filter auf den ersten Ordner anwenden. Im Idealfall erkennt der Donnervogel dann schon einige davon selbst als Junk und verschiebt sie in den dritten Ordner. Anschliesend mache ich das gleiche wieder von vorne und zwar mit der ältesten Mail, die jetzt noch im ersten Ordner ist. Und das so lange, bis dieser Ordner leer ist.


    Wie sinnvoll diese Methode ist, darüber läßt sich sicherlich streiten. Für mich klingt das so logisch. Aber jetzt beginnen die Probleme. Ich habe also die erste Mail manuell markiert und gehe dann auf Extras "Junk-Filter auf Ordner anwenden". Aber: nichts passiert! Bei so vielen Mails braucht der Donnervogel normalerweise ein paar Sekunden, bis er fertig ist. In dieser Zeit sehe ich unten in der Statusleiste eine Prozentzahl hochzählen. Aber nein, nichts passiert. Auch keine Fehlermeldung. Warum?
    Dann habe ich zum Test den Filter mal auf meinen Posteingang angewendet. Großer Fehler! Denn jetzt hat er alle Mails aus dem Posteingang als Junk markiert und in den dritten Ordner geschoben! Wenn ich zu diesem Zeitpunkt doch erst eine einzige Mail als Junk markiert hat und ansonsten die Trainingsdaten leer sein sollten, wieso markiert er dann einfach alles als Junk?
    Ich habe mir dann in Extras->Einstellungen->Sicherheit->Junk->Protokoll anzeigen mit das Protokoll anschauen wollen in der Hoffnung, daß ich darin erkennen kann, wieso er das gemacht hat. Aber das Protokoll ist völlig leer! Ich hatte es ganz am Anfang zusammen mit den alten Trainingsdaten gelöscht. Aber wenn er jetzt Mails als Junk erkannt hat (auch wenn es falsch war) sollte doch im Protokoll was stehen. Oder?


    Bevor die Frage kommt: Ja, ich habe in den Konten-Einstellungen den Haken gesetzt bei "Junk-Filter für dieses Konto aktivieren".
    Bei "Nachrichtennicht automatisch als Junk kennzeichnen, falls der Absender in einem derfolgenden Adressbücher ist:" habe ich KEINEN Haken bei den drei Einträgen gesetzt. Weil ich will, daß Junk an Hand des Inhalts erkannt wird und nicht an Hand des Absenders.


    Die letzten zwei Jahre hat der Filter einigermaßen gut funktioniert. Ich wollte die Daten nur ein wenig aufräumen, weil ich die Hoffnung hatte, daß er dann noch ein wenig besser funktioniert. Aber jetzt ist irgendwie alles seltsam.


    Habt Ihr eine Idee? Danke Euch schon jetzt dafür!


    Lieben Gruß
    Magistus ...

    Achso, hehe, hätt ich dazu sagen sollen, verzeih bitte. Was ich will ist das klassische Verhalten. Es soll also das bewegt werden, was gerade aktiv ist. Wenn ich zuletzt in die Nachricht geklickt habe soll sich die bewegen wenn ich das Rad bewege. Egal wo die Maus ist. Und bei der Liste soll es ebenso sein. Der Grund ist einfach der, daß ich die Maus am liebsten ganz am Rand habe wenn ich sie gerade nicht brauche. Damit sie nichts überdeckt. Nur wenn ich dann das Rad drehe, bewegt sich gar nichts weil am Rand nichts ist was sich bewegen könnte. Oft habe ich die Maus auch auf nem anderen Monitor. Und trotzdem soll das bewegt werden, was eben gerade aktiv ist. So wie es bis Windows XP üblich war. So hätte ich es gerne wieder.


    Gruß
    Magistus ...

    Moin!


    Der Donnervogel ist LEIDER empfindlich was die Mausposition angeht. Wenn die Maus über der Nachrichtenliste ist und ich das Mausrad drehe, dann wird die Liste hoch/runter geschoben. Ist die Maus über einer Nachricht, wird die Nachricht hoch/runter geschoben. Dieses Verhalten finde ich grauenhaft. Aber leider ist es heutzutage fast in jedem Programm zu finden. Nun kann man aber im Donnervogel in der "about:config" ja so einiges einstellen. Ich habe aber keine Einstellung gefunden, mit der ich dieses Verhalten abstellen kann. Habe ich die nur nicht gefunden oder gibt es so etwas tatsächlich nicht?


    Danke und lieben Gruß
    Magistus ...



    * Thunderbird-Version: 45.0
    * Betriebssystem + Version: Win7 (leider)

    Howdy,


    folgendes: Ich will eine automtische Antwortnachricht einstellen. Dafür habe ich eine Vorlage erstellt und den entsprechenden Filter. Das ganze funktioniert auch. ABER die Zeichenkodierung stimmt nicht! Umlaute und das ß sind ständig kaputt. Das seltsame ist, wenn ich dieselbe Vorlage manuell versende, dann stimmt alles! Es sieht für mich so aus, als würde der Filter die Zeichenkodierung kaputt machen. Wenn ich mir den Quelltext einer automatischen Antwort anschaue, dann steht da


    Content-Type: text/html; charset="UTF-8"
    Content-Transfer-Encoding: 8bit


    und in der manuell versendeten


    Content-Type: text/plain; charset="utf-8"; format=flowed
    Content-Transfer-Encoding: 8bit


    Kann das an diesem "format=flowed" liegen? Was auch immer das bedeutet.
    Und warum steht das bei der automatischen Nachricht nicht?
    Oder an dem /plain anstatt /html? Und warum ist das anders als bei der anderen?
    Oder daß utf klein geschrieben ist und bei der anderen groß?


    Seltsam das ist ...


    Ich würde ja den ganzen Quelltext hier reinschreiben, aber ich weiß nicht ob ich damit irgendwelche internen und geheimen Einstellungen verraten würd.


    edit:
    Ja, ich habe auch schon nach anderen Antworten gesucht und die Einstellungen die dort erwähnt wurden kontrolliert. Aber die stehn alle so, wie sie dort beschrieben sind. Möglicherweise habe ich aber auch eine übersehen.


    Danke Euch und lieben Gruß
    Maggi ...


    * Thunderbird-Version: 38.6.0
    * Betriebssystem + Version: Win 7
    * Kontenart (POP / IMAP): Exchange
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Fraunhofer
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Keine
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Interne
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Institutstechnik

    Thunderbird-Version: 38.6


    Howdy,


    ich suche etwas ganz einfaches: Ich will mit einem Klick einen bestimmen Filter aktivieren bzw. deaktivieren.


    Grund: Ich will bei der Arbeit an manchen Tagen nicht erreichbar sein. Und an diesen Tagen soll der Donnervogel bei jeder eingehenden Nachricht eine automatische Antwort versenden. Also will ich einen entsprechenden Filter erstellen und den an solchen Tagen möglichst unkompliziert anschalten können. Vielleicht mit nur einem Button Symbolleiste. Ich habe mir gerade
    https://addons.mozilla.org/de/…rd/addon/toolbar-buttons/
    drauf gemacht. Aber da muß ich immer noch zwei Klicks machen und ich seh nicht auf den ersten Blick, ob der Filer aktiv ist oder nicht.


    Gern nehm ich auch andere Lösungsvorschläge für mein Vorhaben entgegen!


    Danke Euch Ihr Lieben und gute Nacht!
    Magistus...

    Jaja, die Nachricht is als Junk eingestuft. Aber das sind alle anderen in diesem Ordner auch. Und die haben alle einen weißen Hintergrund. In einem anderen Postfach habe ich zwei Nachrichten im "Gelöschte Elemente"-Ordner die diese Hintergrundfarbe haben. Aber auch dort sind alle anderen weiß. An der userChrome.css habe ich nichts geändert und in letzter Zeit auch keine AddOns installiert. Seltsam das ist...

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.0.1
    * Betriebssystem + Version: Windows 7
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP und Exchange
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Hotmail und Fraunhofer
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Keine
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Interne


    Howdy,


    ich habe in der Liste meiner Nachrichten seit ein paar Tagen ein paar wenige, die farbig hinterlegt sind. Die Schrift ist weiterhin schwarz, aber der Hintergrund is, ähm, ich nenns mal lachsfarbig. Hier ein Beispiel aus meinem Spam-Ordner:

    Was hat diese Farbe zu bedeuten?


    Lieben Gruß
    Magistus...

    OH MEIN GOTT!


    rum, du hast es geschafft! Gleich Dein erster Rat hat geholfen. TempoBox war abonniert. Also Haken rausgenommen und er wurd nimmer angezeigt. Aber in der Liste der abonnierbaren Ordner war er immernoch. Also den Donnervogel neu gestartet und was is? WEG! Auch in der Liste der abonnierbaren Ordner ist er weg. Und die dazugehörige Datei im INBOX.sbd-Ordner ist auch weg. Klasse! So einfach war das. Und ich bin nicht selbst drauf gekommen. Da muß ich mich ja fast schon schämen.


    Danke Euch vielmals!

    Zunächst war er weg, aber nach n paar Sekunden wieder da.


    Es wird sicher nicht wichtig sein, aber der Vollständigkeit halber: Der Kontenordner hat keinen Namen der Form "imap****" sondern er heißt "mail.xch.fraunhofer.de".


    *seufz*

    * Thunderbird-Version: 31.5.0
    * Betriebssystem + Version: Win7
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Instituts-Adresse, Exchange


    Howdy,


    ich wollte mir vor ein paar Monaten einen Ordner in meinem Postfach erstellen. Aber ich hab den aus versehen nicht als Ordner des Kontos erstellt sondern als Unterordner des Posteingangs. Es geht um den Ordner "TempoBox" in dem ersten Bild. Also wollte ich ihn wieder löschen. Aber sobald ich den Ordner auch nur anklicke kommt die Fehlermeldung vom zweiten Bild. Und wenn ich versuche ihn zu löschen kommt die Meldung vom dritten Bild. Wenn ich mich im Web-Exchange, also im Browser, an meinem Konto anmelde, dann ist dieser Ordner tatsächlich nicht vorhanden. Und unsere EDV-Abteilung sieht ihn auch nicht. Er scheint also nur irgendwo in meinem Thunderbird sich festgefressen zu haben. Da Frage ist nun: Wie bekomm ich den wieder los?
    Ich habe gerade zum Test an derselben Stelle nochmal einen Ordner erstellt. Der bringt keine Fehler und den kann ich auch normal löschen. Seltsam das ist!
    Ich würd ungern das komplette Konto im Donnervogel löschen und neu einbinden, weil ich zu faul bin die ganzen Einstellungen neu zu machen.


    Habt Ihr ne Idee?


    Danke schonmal!
    Magistus...