Beiträge von Hermann-san

    Hallo Duff van Beer,


    du könntest mal alle Benutzerdaten (Benutzername und Passwörter) aus Thunderbird löschen die mit deinem Kalender-Server zu tun haben (In den Thunderbird Einstellungen). Auch die externen Kalender mal alle entfernen. Thunderbird schließen und Firefox ebenfalls (falls vorhanden). Bei mir hat das geholfen, wobei ich nicht mit iCloud syncronisiere, aber bei mir war Thunderbird das Problem , unabhängig vom Kalender-Anbieter. Dein Problem scheint etwas anders gelagert zu sein als meins, aber ich kann mir doch vorstellen das es auch bei dir was hilft. Wäre mal ein Versuch....


    Gruss,
    Hermann

    folgendes hab ich in einem anderen Faden mal gepostet, aber möglichweise passt es dort nicht rein, deswegen ein neues Thema.
    Im Prinzip hab ich es schon selbst gelöst, aber ich dachte vielleicht interessiert es auch hier.


    Linux Mint 17 - Thunderbird 45.3.0



    Lange Zeit war alles ok und plötzlich kommen das Warndreieck in der Kalenderlist und nix mehr geht mit Syncen.
    Unter Extras -> Fehlerkonsole gibt es Fehlermeldungen. Bei mir sowas wie unten.
    Mein Android aCalender hat normal funktioniert. Kalender raus und wieder rein hat nichts gebraucht. Thunderbird neu starten ebenfalls nicht.
    Ich hatte schon mal einen ähnlichen Fehler gehabt der hier besprochen wurde. Da ging es darum dass man auf dem gleichen Server nicht mehrere Kalender von verschiedenen Benutzern ansprechen kann.


    Lösung: In den Thunderbird Einstellungen müssen alles Benutzerdaten (Benutzername und Passwort) gelöscht werden die mit der Serveradresse des Kalenders zu tun haben. Dann müssen alles externen Kalender raus, Thunderbird schließen und zusätzlich Firefox schließen (falls es offen ist) . Ich weiss nicht genau warum, aber bei mir hat die Lösung nur funktioniert wenn Firefox geschlossen war. Ich vermute es hat etwas mit Profil-Daten zu tun welchen von Thunderbird und Firefox gemeinsam genutzt werden.


    Hintergrund: Thunderbird kann nicht Kalender von 2 (oder mehr) verschiedenen Benutzern von einer einzigen Serveradresse anzeigen (siehe hier ). Das Problem ist das speichern von mehr als einem Datensatz (Benutzername/Passwort) pro Server. Theoretisch könnte man 2 Instanzen von Kalender-Software (z.B. Baikal) pro Server aufsetzen und das funktioniert auch. Allerdings muss man da selbst Hand anlegen am Server und das ist wohl nicht jedermanns Sache.


    Ich hatte den Fehler mit 2 Bentutzern pro Server früher schon mal gemacht, aber es korrigiert. Die letzten Wochen hat es auch prima funktioniert. Aus irgendeinem Grund hat es aber kürzlich doch wieder aufhört zu funktioniert obwohl mir nicht bewußt ist das ich was geändert hätte.





    Hallo Drachen,


    danke für deine Tips. ich werde sie bei Gelegenheit durcharbeiten.


    ob ich ein anderes Problem hab wie der Threadstarter würden wir erst sehen wenn da eine Antwort kommt mit den Fehlern aus der Fehlerkonsole und weiteren Angaben. Das ist meine Meinung, aber wenn du und Susanne meint ich sollte mich zurückhalten, dann mach ich das einfach mal. Ich bin ja schließlich neu hier :-)


    Grüße,
    Hermann


    UPDATE: mein Problem ist gelöst und hier beschrieben

    Hallo zusammen, ich möchte noch eine Alternative zu einem RasPi bzgl.eingene Kalender-Cloud beisteuern. Es gibt einen Anbieter der sich darauf spezialisiert hat Open Source Software die normalerweise auf dem Server installiert wird auch für technische Laien zugänglich zu machen (Link unten). Die Server-Software selbst ist Open Source und jeder könnte sie sich auf einem eigenen Server zuhause installieren. Allerdings ist das nix für technische Laien. Das Unternehmen bietet aber Speicherplatz an um diese Software auf deren Servern zu nutzen und das kann eigentlich jeder einrichten. Man kann jetzt sagen das man nun seine Daten doch wieder in eine Cloud hochladen muss die eine Firma betreibt. Das ist zwar richtig, aber immerhin läuft alles etwas transparenter ab als bei Google & Co. . Die Firma verspricht das niemand in die Daten reinschauen kann als man selbst und auch die Server Software selbst ist ja Open Source. Das gibt noch keine 100% Sicherheit, aber es geht dennoch Richtung 99% Sicherheit, würde ich sagen und viel besser als Google & Co ist es allemal denn die schauen ja 100%-tig in die Daten rein und nutzen sie auch.
    Die Firma heißt Sandstorm.io und die App heißt Radicale. Radicale ist sowas wie Baikal (Ein Server für Kalender und Adressbücher) und ist ebenfalls Open Source.


    So wie ich das sehe ist im Moment noch alles auf englisch gehalten. Probiert es einfach mal aus. Es kostet nichts in der Basis-Version. Die Demo-Version kann man 1 Stunde ohne Anmeldung testen und dann muss man sich anmelden um die Daten dauerhaft speichern zu können. https://apps.sandstorm.io/app/…fvjc2dgdn27n5pt66mxa40m1h


    Anleitung zur Konfiguration Radicale mit Thunderbird (engl.).
    http://radicale.org/user_docum…on/#idstarting-the-client


    Ich hoffe und gehe mal davon aus dass sowohl Sandstorm als auch Radicale irgendwann auf deutsch übersetzt werden

    Wie ich es mir dachte, es lag bei mir an meinem Thunderbird. Ich hab Thunderbird auf einem anderen Computer installiert (Linux und Windows) und siehe da, es funktioniert.


    @ harrveyscherer Mein Rat also, versuch mal Thunderbird auf einem anderen Rechner zu installieren und teste mal ob es geht. Wenn es geht, dann dürfte es an deinem Thunderbird liegen der bei dir installiert ist. Vielleicht ist ein Thunderbird update schuld.
    Ich hatte Lighning schon mal deinstalliert, aber bei mir hat das nicht geholfen. Das könntest du auch probieren. Vorher alle lokalen Kalender sichern!!

    Der nächste Schritt wäre Thunderbird komplett zu deinstallieren. Aber ich bin noch nicht soweit diesen Schritt zu gehen da das vermutlich etwas arbeit bei mir sein wird (Sicherungen, Add-ons, etc.) . Das ist aber auch etwas was du probieren könntest. Vorher natürlich alle Thunderbird Daten sichern!


    Ich hatte schon mal einen ähnlichen Fehler gehabt der hier besprochen wurde. Da ging es darum dass man auf dem gleichen Server nicht mehrere Kalender von verschiedenen Benutzern ansprechen kann. Im Moment hab ich mehrere Kalender auf einem Server, aber für den gleichen Benutzer und das hat schon einige Wochen ganz gut funktioniert, bis vor kurzem eben. Möglicherweise hat es wieder damit zu tun.

    Hallo Susanne,


    ich bin davon ausgegangen das es an Thunderbird liegt, deswegen hab ich es hier gepostet.
    Außerdem wollte ich harrveyscherer den Tip geben mal in der Fehlerkonsolte nach der Fehlermeldung zu schauen. Vielleicht steht ja das gleiche drin wie bei mir.


    Ansonsten hätte ich schon einen eigenen Faden aufgemacht.


    Gruß,
    Hermann

    eine Lösung hab ich leider auch nicht. Ich hab das gleiche Problem mit Baikal. Monatelang alles ok und plötzlich kommen das Warndreieck und nix mehr geht mit Syncen.
    Unter Extras -> Fehlerkonsole gibt es Fehlermeldungen. Bei mir sowas wie unten.
    Mein Android aCalender funktioniert normal
    Kalender raus und wieder rein hat nichts gebraucht. Thunderbird neu starten ebenfalls nicht.



    Linux Mint 17 - Thunderbird 45.3.0



    • Selbstverständlich mehrere Adressaten hintereinander mit Komma getrennt in eine der drei Zeilen eintragen

    Hi Peter,


    vermutlich gibt es Irritationen darüber das der zweite Adressat rot geschrieben bleibt und die Autovervollständigung mit Komma nicht mehr funktioniert. Auch die erste Adresse ändert die Farbe von schwarz auf rot und das hat mich selbst auch irritiert.
    Aber gut zu wissen das es funktioniert. Ich bin wegen der Farben auch davon ausgegangen das es nicht funktioniert und hab gar nicht versucht die E-mail abzuschicken :whistling:


    Gruß,
    Hermann

    Hi, nach meinem Kenntnisstand muss man eine Aufgabe in dem Aufgabentab als Erledigt markieren (Häckchen an das weiße Quadrad). Wenn eine Erinnerung in einem extra Fenster hochpoppt, dann kann man die Erinnerung verschieben oder Schließen.
    Im Moment läuft es so das ich die Erinnerung schließe und dann nochmal extra in das Aufgabentab muss um die Aufgabe zu erledigen. Für mich wäre es einfacher die Aufgabe gleich aus dem Erinnerungsfenster zu erledigen. Ist das möglich? Gibt es da vielleicht eine Einstellung die ich nicht entdeckt habe?
    Bei Outlook kann man über eine Erinnerung die Aufgabe gleich erledigen und das finde ich super.


    Danke und Grüße,
    hermann-san


    Ich nutze die aktuelle Thunderbird version auf Linux Mint 17