Posts by kernig

    Hi Mikey,

    danke für deine Antwort. Werde das heute noch einmal mit der NAS und deinen Angaben probieren. Ich fände das schon gut, wenn die Daten ganz bei mir bleiben und ich außerdem kein Abo irgendwo abschließen muss.


    Ich stehe mit youtube-Anleitungen total auf Kriegsfuss, Videos kosten mich den letzten Nerv (entweder zu langsam oder zu schnell, gezieltes Nachschauen eines Aspekts ist nicht möglich, und außerdem muss man immer 10 schlechte Videos gucken, bis man 1 gutes findet), ist ein persönliches Problem von mir. :-)


    Ich habe jetzt auch in Tbsync einen http 500 Fehler und keine Idee, warum... wie finde ich das heraus, woran das liegt?


    edit: das Problem waren die von google exportierten und in CarDAVServer importierten Kontakte... Habe sie über das smartphone exportiert und in Divx5 importiert und jetzt geht's.


    Ich hoffe, ich kann mit diesem Hinweis anderen wertvolle Lebenszeit schenken...




    Grüße und nochmal vielen Dank

    Elke

    Mit TBSync greife ich den Carddav Server auf der Syn ab für das TB Adressbuch. Funzt nach ein bisserl Gefrickel mit den richtigen Pfaden einwandfrei.

    Kannst du mir verraten, wie du die Pfade bei tbsync und wie bei davx5 eingegeben hast?


    Wie ist das denn mit den Geburtstagen? Kann ich die aus den Kontakten im Kalender anzeigen lassen? (Ist jetzt nicht das wichtigste, aber schon ganz komfortabel).


    Also wir greifen ja auch nur zu zweit auf die Nas zu. Allerdings ist die nicht mehr ganz neu ds213j


    Grüße und danke

    Guck dir mal fruux.com an.


    Passt das?

    Hallo John und danke für die Antwort.

    Ja, wenn das dann richtig rund läuft, würde ich auch dafür bezahlen

    Kann fruux mehrere Adressbücher in einem Konto verwalten? Oder irgendwie Kategorien oder sowas?

    Wir würden das ja als Familie nutzen. Jeder "seine" Kontakte und gemeinsame, gern getrennt.


    Gerade lese ich, dass die Android-App für "eine ältere Android-Version" gebaut wurde und 2013 das letzte Mal aktualisiert wurde... Bin skeptisch, probiere das mal aus.


    Grüße

    Elke

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: Aktuell
    • Betriebssystem + Version: Win10 64 bit pro
    • Kontenart (POP / IMAP): verschiedene
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): verschieden
    • TbSync-Version und "Provider"-Module dazu: äääh. CardDAV?
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Keine mehr
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Win Defend


    Hallo zusammen,

    also vielleicht gehört das nur am Rande hierher... Aber mir wurde jetzt schon häufiger empfohlen, Google in die Tonne zu treten. Ich habe auch schon vor ein oder zwei Jahren einen Anlauf gestartet - und bin gescheitert. Ich weiß inzwischen ziemlich genau, warum so viele Menschen Google zur Verwaltung von Adressen, Calendern u. ä. nutzen: es ist einfach. Konto eingeben, PW, fertig...


    Nun bin ich nicht ganz ahnungslos, was Computertechnik angeht und auch eher expermentierfreudig, aber ich starte gerade noch einmal einen Versuch und komme wieder an so vielen Stellen nicht weiter. Und finde keine Anleitungen für die diversen Probleme. Am liebsten gesammelt an einer Stelle. Ist ein bisschen wie beim Buchbinder Wanninger, man wird gern hin und hergeschickt... Aber ich brauche halt eine Komplettlösung, Einzelteile sind für mich nicht praktikabel.


    Das möchte ich:

    Adressbücher (später auch den Kalender) auf der Synology NAS hosten, über CardDAV würde ich sagen, ist installiert. Ich konnte auch schon Kontaktdaten bei Google ex- und dort importieren.

    Synchronisieren mit: diversen Android-Endgeräten (ich probiere gerade DAV5x aus) und 3 Win10-Rechnern mit Thunderbird.


    Fragen über Fragen: Was muss ich wo in der NAS einstellen? Habe einen Nutzer für mein Test-Adressbuch angelegt und ihm alle möglichen Rechte gegeben.

    Cal5x synchronisiert soweit, bringt aber eine kryptische Fehlermeldung, die ich nicht verstehe. Fehler 500 mit seitenlangem Log, das ich nicht ansatzweise verstehe

    TbSync bekomme ich nicht eingerichtet, erhalte "Fehler beim Aufbau einer sicheren Verbindung" - habe versucht, das Zertifikat herunterzuladen, offensichtlich vergeblich.


    Ich hab schon immer Probleme, die richtigen Pfade einzugeben überall. Die IP? Https oder http? die IP oder geht auch der Name der Diskstation.me? Addressbooks, addressbook, user, sample, mit Port oder ohne - weiß der Geier.


    Hat jemand vielleicht einen grundlegenden Tipp oder Link mit ner guten Anleitung dazu mit den beschriebenen Tools?

    Oder so grundsätzlich Lust, mir da im Einzelnen auf die Sprünge zu helfen? Ich wäre echt dankbar...


    Ich muss jetzt erstmal eine Runde raus, melde mich spätestens morgen wieder


    Viele Grüße

    Elke

    Das ist jetzt schlecht zu erkennen, ob es hier darum geht, ich hoffe, mein Beitrag passt dazu:


    Ich verstehe total, dass bestimmte Angaben nötig sind, um Fragen zu beantworten, soviel vorweg und mach das wirklich gern, vor allem hier, wo ich schon oft kompetente Unterstützung erhalten habe.


    Ich stolpere immer wieder darüber, dass ich im vorgegebenen Beitragstext die Fragen beantworte und dann mein Thema absende. Und dann erhalte ich die Fehlermeldung, dass ich die Auswahlfragen obendrüber noch beantworten muss (irgendwie übersehe ich die jedes Mal, weiß nicht, ob es anderen auch so geht). Oder gibt's da jetzt was Neues?


    Könnte man die nötigen Informationen nicht besser an einer Stelle abfragen? Also entweder als "Zwangsauswahl" außerhalb des eigentlichen Beitrages oder dann im Beitrag?


    Viele Grüße

    Elke

    Ich nochmal mit einer Nachfrage.


    Leider habe ich weder von Google noch von gcontactsync noch sonstwo irgendwie Unterstützung bekommen können.


    Gibt es einen Workaround für die Google-Mail-Listen/Gruppen/Labels in TBsync? Mehrere Adressbücher in einem Konto oder sowas? Ich habe das noch nicht durchblickt, welche Möglichkeiten der Thunderbird da bietet (mehrere Adressbücher und auch Listen, so wie ich das sehe) und wie das mit Google (Labels heißt das da) funzt und was davon TBsync abgleichen kann.


    Wäre dankbar, wenn mir jemand das kurz erläutern könnte.


    Grüße

    Elke

    Hallo nochmal,

    ich habe leider immer noch keine Lösung gefunden. War bestimmt 1000 Mal in meinen Google-Konten und habe alle möglichen Einstellungen ausprobiert.


    Der Google-Support verweist an gcontactsync, der support dort antwortet leider nicht.

    Gibt es jemanden, der mit mehreren Konten in gcontacsync erfolgreich arbeitet?


    Ich wäre echt dankbar, wenn mir jemand helfen könnte, das würde mir die Verwaltung meiner Mailinglisten für meine Schüler sehr erleichtern.


    Hoffnungsfrohe Grüße

    Elke

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:68.8.0
    • (Betroffene) Thunderbird-Erweiterung + Version: gcontactsync 3.1.7
    • Betriebssystem + Version:win10

    Ich habe in der Erweiterung ein Google-Konto eingerichtet, das funktioniert auch einwandfrei. Nun habe ich mir ein berufliches Konto eingerichtet und möchte es auch mit TB synchronisieren. Schon nach der Eingabe der E-mail-Adresse erhalte ich die Meldung "Die Anmeldung mit google ist für diese app vorübergehend deaktiviert."


    Im Google-Konto habe ich aber den Zugriff durch Drittanbieter-Apps aktiviert...


    Kann mir jemand einen Tipp geben, was zu tun ist? Danke!


    (an anderer Stelle habe ich erläutert: ich brauche zwingend Gruppen und habe gerade keine Zeit, auf andere DAV-Anbieter umzusteigen)


    Grüße und Danke

    Elke

    * keine Gruppen

    * keine frei definierbaren Felder


    Ich hab Google nur wegen der ständigen Nachfragen eingebaut. Empfehle es aber nicht. Viel mehr empfehle ich einen Wechsel weg von der Datenkrake Google hin zu einem deutschen CalDAV/CardDAV Anbieter, wie:

    Danke für die Antwort. Ich brauche leider unbedingt Gruppen.


    Hatte auch schon einmal einen Versuch gestartet, die Kontakte von der privaten NAS zu synchen, leider erfolglos. Ich behalte das im Auge, habe aber momentan weder Zeit noch Nerven für Bastelei.


    Dann muss ich versuchen, das Problem mit gcontactsync zu lösen...


    Grüße!

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: aktuell
    • Betriebssystem + Version: win10pro
    • Kontenart (POP / IMAP): alle möglichen

    Hallo,

    ich nutze schon länger gcontactsync. Habe aktuell aber mal wieder Probleme damit (Einrichtung eines neuen Google-Kontos, angeblich Google-Anmeldung für diese App deaktiviert). Gucke ich hier ins Forum und stoße auf TBsync, was sich sehr gut anhört.


    Nun habe ich zur Zeit nur begrenzt Nerven und Zeit, aber wenn sich das in Zukunft auszahlt und keine größreren Probleme beim Umstieg zu erwarten sind, wurde ich das gern machen.


    Ich bräuchte eine Risiko-Einschätzung und vielleicht auch Tipps, wie ich vorgehen soll.


    Danke und Grüße

    Elke

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:68.6.0
    • Betriebssystem + Version:win10
    • Sync-Add-on für Online-Adressbuch?: hierfür nicht genutzt


    Hallo zusammen,

    ich bekomme es nicht hin, vielleicht gehe ich es auch falsch an.

    Ich habe eine Excel-Tabelle mit Email-Adressen der Schüler von 2 7. Klassen, dort gibt es auch eine Spalte für die Eltern-Emailadresse.


    Was ich gern hätte: Ein Adressbuch für die gesamte Klasse, je eine Untergruppe für Eltern und Schüler.

    [Die Möglichkeit, einzelne Gruppen anzumailen. Die Klassen sind in 3 Technikgruppen aufgeteilt - das stelle ich mal hintenan]


    Gerade versuche ich, die Schüler-Emailadressen komplett über .csv in Thunderbird als Adressbuch Te7 Schüler zu importieren. Ich habe das Adressbuch erstellt und leer exportiert, die Tabelle in Excel geöffnet und die Namen und Mailadressen in die entsprechenden Spalten kopiert.


    Beim Wiederimport in TB bekomme ich das Dialogfenster "Adressbuch importieren". Vorn kann ich anhaken, welche Spalten ich importieren möchte (dort sind einige angehakt, andere nicht, eigentlcih brauche ich nur Vor- und Nachname und Email, die hake ich dann auch nur an?).


    Und dann wird's konfus. Man kann das Dialogfenster leider nicht größer ziehen oder die Spaltenbreite anpassen. Die Spalten in dem Fenster sind irre breit, man muss den Scrollbalken hin- und herschieben, das macht es schwierig. Ich versuche, es zu beschreiben, bzw. über Screenshot zu verdeutlichen. Das ist die ANsicht des Dialogfeldes, wenn ich es öffne:

    Dann scrolle ich nach rechts:

    Nachfolgender Import führt natürlich nicht zum gewünschten Ergebnis. Wie muss ich vorgehen?

    Gibt auch taktisch vielleicht ein ganz anderes Vorgehen?

    Also ich überlege gerade, die Mailadressen einfach per Hand zu kopieren, soviel Zeit, wie der Import jetzt schon kostet.


    Ich glaube, ich scheitere schon beim Import in Excel - wie öffne ich die .csv korrekt in Office 365? Ich komme immer auf so ein Abfrage-Tool und bin an der Stelle überfordert.


    Danke und Grüße

    kernig

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.3.1
    • Lightning-Version: 68.3.1
    • Betriebssystem + Version:win 10
    • Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein): ja


    Hallo,

    also ich leere gerade mein TB-Profil (es ist zig GB groß), exportiere mail-Ordner etc. Soweit klappt das alles. Archiviere die Mails und exportiere dann die Archiv-Ordner...


    Nun möchte ich auch Termine (aus google Kalendern) löschen, die weit in der Vergangenheit liegen. Lasse mir also alle chronologisch anzeigen, markiere dann eine ganze Reihe von Terminen und drücke dann auf "Entfernen" . Leider erhalte ich dann fast immer eine Meldung, die mir einen der Termine als "Dieser Eintrag wurde kürzlich auf dem Server geändert. Durch das Löschen deses Eintrag sgehen alle Änderungen auf dem Server verloren." Ich drücke auf "Trotzdem löschen" - der Termin, um den es geht, wird nicht gelöscht und der ganze Vorgang bricht ab. Wie kann ich das unterbinden und einfach Termine im Paket löschen?


    Danke und Grüße

    Elke

    Welche Meldung genau und warum unverständlich?

    Ich erherhielt bei jedem Programmstart oben in der Leiste einen grünen Pfeil und die Aufforderung, Thunderbird zu aktualisieren.

    Schaue ich unter Hilfe > Über Thunderbird nach, steht dort, ich hätte die aktuelle Version.


    Das wurde hier in anderen Threads behandelt. Es scheint nun auch nicht mehr aufzutreten.


    Habe 32 Bit deinstalliert und 64 bit installiert. Der Profilordner bliebt offensichtlich erhalten, alle Konten sind wieder genauso da wie vorher

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.2.0 (32 Bit)
    • Betriebssystem + Version: win 10
    • Kontenart (POP / IMAP): verschieden
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): mehrere
    • Eingesetzte Antiviren-Software: kaspersky


    Hallo,

    also diese unverständliche Update-Meldung habe ich auch ständig...


    Ich würde sowieso auch gern auf TB 64 bit umstellen, bin nun aber völlig verunsichert, wie ich vorgehen soll. habe einen haufen Email-Kontan, Adressen, kalender und möchte das auch nciht alles neu einrichten



    Hat jemand Tipps oder einen verständliche, sicher funktionierende Anleitung oder einen Link dazu?


    Zusatzfrage: Mein profilordner ist über 5 GB groß. Wie kann ich ihn sinnvoll verkleinern? Kann man z.B. uralte Mails separat archivieren? Oder für die Übertragung der Konten auf den Laptop brauche ich eigentlich nur die Konteneinstellungen - kann ich mir die da irgendwo rausholen?


    Danke und Grüße

    Elke