Beiträge von M. Hulot

    Hm, das ist alles sehr merkwürdig. Ich bin mir allerdings tatsächlich sicher, dass nach dem Abrufen der Mail mit TB diese auf den Servern gelöscht waren. Sie tauchten dann sowohl auf meinen mobilen Geräten als auch auf den Servern direkt nicht mehr auf.


    Was du über BB schreibst, verstehe ich allerdings nicht ganz: Wenn ich hier im Eingang eine Mail lösche, bleibt sie auf dem Server erhalten. Sprich: Rufe ich die Mails später mit TB am PC ab, sind diese Mails im Eingang noch vorhanden.
    Lösche ich dagegen auf dem iPad im Posteingang, sind die Mails sowohl auf BB als auch später im Posteingang weg - trotz IMAP-Konten übrigens.


    Wie dem auch sei: Wie kann ich es in TB einstellen, dass die Mails auf dem Server gelöscht werden, nachdem ich sie abgerufen habe? Geht das mit mrbs Ansatz oder ist das schlichtweg gar nicht möglich?
    Wenn ich sie auf dem PC habe, brauche ich sie nicht mehr auf dem Server, der ja dann auch immer voller wird.

    Ich habe für alle meine Mail-Konten IMAP ausgewählt. Auch beim korrupten Thunderbird davor. Mir ist bewusst, was IMAP bedeutet.
    Trotzdem waren nach Abruf der Mails mit Thunderbird die Mails aus dem Eingang auf dem Server weg, wurden in Thunderbird aber gespeichert. Vielleicht hätte TB eine Kopie angelegt, oder wie auch immer das in diesem Programm bewerkstelligt wird.


    Ähnlich ist es bei meinen Konten auf iPad und Blackberry: ich habe auf beiden Geräten IMAP-Konten angelegt. Jedoch nur wenn ich auf dem iPad was aus dem Eingangsordner lösche, wird es auch auf dem Server gelöscht, beim Blackberry wird es nur auf dem Gerät gelöscht, bleibt aber im Eingang des Servers erhalten. Trotzdem habe ich auch hier IMAP-Konten angelegt.
    Glaube mir das bitte auch ohne Screenshot.

    Hallo mrb


    Vielen Dank für deine Antwort.
    Ich hab Thunderbird vor einer Woche neu aufgesetzt und ein paar Probleme mit Freenet dabei gehabt. Die Ihrer bei mir installierte Version war kaputt, da funktionierte die Rechtschreibprüfung nicht mehr. Aber: wenn ich damit meine Mails auf dem PC abgeholt habe, dann wären sie auch auf dem Server nicht mehr vorhanden, was ich eigentlich ganz gut fand. Dies ist nun nicht mehr der Fall, ich hätte aber gerne, dass das wieder so von tb gehandhabt wird.
    Auch bei der kaputten Version waren alle Konten imaps.

    Wie kann ich einstellen, dass Mails, die ich vom Server abhole, darauf gelöscht werden? Am besten auch die gesendeten, die ich nicht über Thunderbird, sondern über den Browser geschrieben habe.


    Beim Einrichten der Konten dachte ich, dass ich zumindest die Möglichkeit, dass die eingegangenen Mails nach dem Abrufen vom Server gelöscht werden. Jetzt finde ich diese Option aber nicht mehr...

    Ich habe es rausgefunden: Man muss die Eingangs-, Ausgangs- etc-Ordner unter Posteingang anlegen. Dann funktioniert es.


    Allerdings hat das Speichern meiner alten Mails im xxxxxxxx.default-Ordner nicht geklappt. Hier gibt es keinen Imap-Ordner wie beim nun vom Programm bei der Neuinstallation erstellten.
    Somit sind wohl alle meine alten Mails weg, außer denen, die noch auf den Servern waren. Doch die, die ich heute Morgen schon abgeholt hatte, sind weg. Da hatte ich früher wohl eingestellt "nach abrufen von server löschen".
    DIe kann ich aber teilweise durch meine Antwortmails rekonstruieren.


    Dass allerdings auch meine Archivierungsordner, die ich außerhalb der E-Mail-Ordner angelegt hatte, weg sind, ist schon ärgerlicher.
    Dumm gelaufen.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.6.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): freenet
    * Eingesetzte Antiviren-Software: avast
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Nachdem meine alte Version von Thunderbird unlösbare Probleme mit der Rechtschreibprüfung hatte, habe ich heute das Programm gelöscht und neu installiert. Den in AppRoam enthaltenen Ordner habe ich vorher gesichert.
    Nun wollte ich meine E-Mail-Konten anlegen. Bei zweien von Variomedia gelang das auch, bei freenet dagegen nicht. Es wurden 3 Ordner angezeigt (sent, queue, trash), in die jedoch nichts verschoben wurde. Das hier schon bekannte Problem, dass eine Mail in den sent-Ornder verschoben werden soll, das Programm ewig lange rödelt aber nichts passiert. Die Mails wurden allerdings gesendet.
    Ich habe das freenet-Konto daraufhin gelöscht und noch mal neu angelegt. Hier werden mir außer dem Posteingang überhaupt keine Ordner des Kontos angezeigt. Schlimmer: Ich kann auch manuell keine Anlegen. Bei den anderen beiden E-Mail-Konten klappt dies ohne Probleme.


    Hat jemand eine Idee?
    Für Hilfe wäre ich dankbar.

    Nein, es sind keine AddOns installiert.


    Die von euch vorgeschlagenen Einstellungen habe ich alle eingegeben (sogar schon vorher), aber es hilft nichts. Die Wörter werden nicht unterkringelt, vor dem Senden geht das Fenster auf, doch es werden mir keine Wörter angezeigt, bis ich nicht das Wörterbuch manuell ausgewählt habe.


    Den Senden-Button gibt es nicht mehr, doch wenn ich auf "Schließen" gehe, wird die Mail danach sofort gesendet. Damit kann ich im Prinzip auch leben.


    Sollte man das Programm noch mal komplett installieren? Was würde dann mit all meinen gespeicherten Mails passieren?

    Danke für die Antworten, aber ich blicke jetzt gar nicht mehr durch.
    Ich habe Haken gesetzt, wo es nur geht - und sinnvoll ist ;o)


    Wenn ich TB öffne, dann auf Extras, dann auf Einstellungen und dann auf Verfassen gehe, sind beide Häkchen gesetzt. Als Sprache ist Deutsch/Deutschland ausgewählt und wird auch angezeigt. Dies alles NICHT in einer Mail, sondern direkt im Hauptfenster von TB.


    Trotzdem werden in einer Mail falsche Wörter nicht unterkringelt und auch nicht angezeigt, wenn vor dem Senden die Rechtschreibprüfung aufgeht.
    Wenn ich dann in der Mail alles manuell eingebe, funktioniert es, dauert aber sehr lange und der "Senden"-Button erscheint trotzdem nicht im Korrekturfenster.


    Im Büro habe ich mit der gleichen Version von TB keine Probleme. Da funktioniert alles wie gehabt.


    Auch hier in Firefox werden falsche Wörter wie gewohnt unterkringelt.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.3.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7
    * Kontenart (POP / IMAP): beides
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): -
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Avast free
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): -


    Ohne dass ich was geändert hätte, funktioniert die Rechtschreibprüfung bei mir nicht mehr.
    Ich habe sie so eingestellt, dass sie automatisch im Hintergrund prüft und das Fenster für die Prüfung vor dem Senden einer Mail aufgeht.


    Nun sind plötzlich fehlerhafte Wörter nicht mehr unterstrichen. Das passiert erst, wenn ich neben dem Häkchen die Sprache Deutsch auswähle. Dann "hält" dies aber auch nur für diese eine Mail. Bei der nächsten muss ich es wieder einstellen.
    Natürlich habe ich bei den Einstellungen sowohl Sofort-RS als auch RS vor dem Senden angeklickt.


    Wenn dann das Fenster vor dem Senden aufgeht, werden darin keine Wörter angezeigt - auch nicht offensichtliche fehlerhafte. Auch der Button "Senden" erscheint nicht. Nur "schließen". Auch hier muss ich dann manuell die Sprache auswählen. Dann dauert es laaaange Zeit, bis die Prüfung losgeht...
    Und beim nächsten Mal muss ich wieder alles neu einstellen.


    Da ich dachte, es könne an der TB-Version liegen, habe ich heute ein Update durchgeführt. Ohne Erfolg. Es ist noch alles beim alten.


    Hat jemand vielleicht eine Idee, woran es liegen könnte?

    Ja, RSP ist die Rechtschreibprüfung :o)


    Ich habe nun "Deutsches Wörterbuch 2.0.3" gelöscht und dann neu installiert, außerdem zusätzlich "Wörterbuch Deutsch (de-DE), Hunspell unterstützt 20140321".
    Immer noch Abstürze.
    Dann habe ich "Deutsches Wörterbuch 2.0.3" gelöscht - und siehe da, bisher keine Abstürze mehr nach der Rechtschreibprüfung.
    Vielleicht bleibt es diesmal ja so.

    Folgendes ist installiert:


    Erweiterungen
    ImportExportTools 2.8.0.4


    Erscheinungsbild
    Standard 24.5.0


    Plugins
    3.0.72.0
    3.0.72.0 (Intel web)
    Adobe Acrobat 11.06.70
    Google Update 1.3.24.7
    Java Platform SE 7 U51 10.51.2.13
    RIM Handheld Application Loader 8.0.0.46
    Shockwave Flash 13.0.0.214
    VLC Web Plugin 2.1.3.0
    Java Deployment Toolkit (deaktiviert)


    Wörterbücher
    Deutsches Wörterbuch 2.0.3

    Also, Thunderbird stürzt immer noch bei der Rechtschreibprüfung ab. Ich weiß nicht, was ich da noch machen soll. Es macht leider auch keinen Unterschied, ob ich die Rechtschreibprüfung manuell aufrufe, ausführe, dann beende und sende, oder ob ich am Ende der Prüfung im Rechtschreibprüfungsfeld auf "Senden" gehe. Immer dann stürzt TB ab.
    Hat jemand noch eine Idee, was ich machen könnte?
    Ich habe außer der RSP keine Addons installiert. Oder gehören die PlugIns auch dazu?

    Danke.
    Ich habe eben versucht, auf eine an mich selbst geschickten Mail zu antworten und dabei die Rechtschreibeprüfung zu nutzen, Da ist er (nicht im abgesicherten Modus) überraschenderweise nicht abgestürzt.
    Vielleicht lag's am Update?
    Ich werde mal weiter ein Auge drauf werfen und melde mich dann gegebenenfalls wieder.

    Thunderbird-Version: 24.5.0
    Betriebssystem + Version: W7
    Kontenart (POP / IMAP):
    Postfachanbieter (z.B. GMX):


    Ich habe das Problem, dass Thunderbird nach der Rechtschreibprüfung jedes Mal abstürzt - egal, welches meiner drei Konten ich benutze.


    Ich schreibe eine Mail, gehe auf "Sende", werde dann wegen der Rechtschreibprüfung gefragt, bestätige, korrigiere die Mail, gehe dann wieder auf senden - und voilà ... das Programm stürzt ab und meine Mails sind natürlich weg.


    Da ich leider absolut keine Ahnung habe, woran das liegen könnte, wollte ich hier mal nachfragen, ob der Fall bei anderen auch auftritt und ob es dazu eine Lösung gibt.


    Vielen Dank schon mal!