Abgesicherter Modus


  • Der "Abgesicherte Modus" (Safe-Mode) ist eine Art Notfall-Modus, in dem man ein Thunderbird-Profil vorübergehend frei von fremden Themes und Erweiterungen und ohne die (teilweise problematische) Hardwarebeschleunigung starten kann. Das ist sehr hilfreich, wenn Sie ein defektes Theme oder eine defekte Erweiterung suchen, die eine Fehlfunktion des Programms verursacht oder sogar den Start des Programms verhindert. Sie können das störende Add-on im Add-ons-Manager deaktivieren oder dauerhaft entfernen und anschließend Thunderbird im normalen Modus wieder starten.

    1 Windows

    1.1 Methode 1

    Bei der Installation wurde eventuell ein Mozilla-Thunderbird-Ordner im Startmenü erstellt, in dem eine Safe-Mode-Verknüpfung angelegt wurde. Dies trifft in neueren Windows-Versionen nicht mehr zu, so dass Sie bitte Methode 2 nutzen müssen.


    Via StartmenüProgrammeMozilla ThunderbirdMozilla Thunderbird (Safe-Mode) starten Sie diesen Modus des Thunderbird. Eventuell heißt die Verknüpfung im Startmenü auch... ➔ Mozilla Thunderbird (No extensions)

    1.2 Methode 2

    Wenn Thunderbird noch nicht gestartet wurde, gibt es auch noch folgende Möglichkeit, um in den abgesicherten Modus zu gelangen.


    Während Sie das Programm starten, die Umschalttaste gedrückt halten:


    1.3 Methode 3

    Ab Thunderbird Version 10.x können Sie im Menü HilfeMit deaktivierten Add-ons neu starten...:


    1.4 Methode 4

    In den aktuellen Thunderbird-Versionen können Sie über das Menü-Symbol HilfeMit deaktivierten Add-ons neu starten...


    1.5 Methode 5

    Sie können auch über das StartmenüAusführen den Pfad zur thunderbird.exe in Anführungszeichen mit dem Parameter -safe-mode eingeben, um den Thunderbird im Safe-Mode zu starten:


    "C:\Programme\Mozilla Thunderbird\thunderbird.exe" -safe-mode (Natürlich kann Ihr Installationsverzeichnis vom obigen Beispiel abweichen. Dies müssen Sie dann entsprechend anpassen.)


    Hinweis

    Obwohl der Safe-Mode zu "Abgesicherter Modus" übersetzt ist, bleibt der Kommandozeilen-Parameter -safe-mode bestehen!

    1.6 Bestimmtes Profil und Safe-Mode

    Soll ein bestimmtes Profil im Safe-Mode gestartet werden, ist das z. B. folgendermaßen möglich:


    "C:\Programme\Mozilla Thunderbird\thunderbird.exe" -safe-mode -p "Profilname"


    Profilname steht dabei stellvertretend für den Namen des Profils. Wenn der Profilname Leerzeichen enthält, muss der Profilname zwingend in Anführungszeichen (") gesetzt werden.

    2 Linux

    Um unter Linux im Safe-Mode zu starten, gibt man Folgendes im Terminal ein:


    thunderbird -safe-mode


    Wichtig hierbei ist der Parameter -safe-mode. Der Pfad muss eventuell mit angegeben werden. Dies sähe zum Beispiel so aus:


    /usr/bin/thunderbird -safe-mode

    3 Mac OS X

    Um Thunderbird unter macOS im abgesicherten Modus zu starten, halten Sie die Alt (Option)-Taste gedrückt, während Sie das Programm starten.

    Man kann ebenfalls die folgende Befehlszeile im Terminal (Programme > Betriebsprogramme) eingeben und die Enter-Taste drücken:


    /Applications/Thunderbird.app/Contents/MacOS/thunderbird-bin -safe-mode


    (Die Pfadangabe muss möglicherweise angepasst werden.)

    4 Warum startet Thunderbird nicht im Safe-Mode?

    Damit Thunderbird im Safe-Mode startet, darf kein weiterer Thunderbird-Prozess laufen. Aus diesem Grund darf kein Thunderbird-Fenster offen sein, auch nicht das Verfassen-, Adressbuch- oder Add-ons-Fenster.


    Es kann auch vorkommen, dass kein sichtbares Thunderbird-Fenster offen ist, aber trotzdem ein Thunderbird-Prozess läuft. Diesen sollten Sie mit Hilfe des Task-Managers beenden können. Sollte dies jedoch nicht möglich sein, so lässt sich unter WinXP Pro mit Hilfe von folgendem Befehl der Prozess beenden:


    taskkill /F /IM thunderbird.exe /T

    5 Im Safe-Mode ist mein Problem behoben. Was nun?

    Wenn Ihr Problem im Safe-Mode behoben ist, bedeutet dies, dass evtl. eine Erweiterung oder ein Theme das Problem verursacht.


    Weitere ergänzende Informationen bitte hier lesen: kb.mozillazine.org/Safe_mode (Englisch)


    Um herauszufinden, was genau Probleme verursacht, wechseln Sie im Add-ons-Manager bei Erscheinungsbild auf das Standard-Theme ("Default") und deaktivieren bei Erweiterungen alle Erweiterungen, indem Sie bei jeder Erweiterung jeweils auf Deaktivieren klicken (in alten Thunderbird-Versionen per Rechtsklick und "Deaktivieren" anklicken).

    Nachdem alles deaktiviert ist, sollte sich Thunderbird auch im normalen Modus problemfrei verhalten. Dann aktivieren Sie eine Erweiterung nach der anderen und starten Sie Thunderbird jedes Mal neu, bis Ihr Problem wieder auftritt. Die zuletzt aktivierte Erweiterung verursacht vermutlich das Problem. Genauso testen Sie auch, ob Ihr Theme das Problem bewirkt. Ist die Problemquelle nun bekannt, können Sie versuchen, ein Update des entsprechenden Add-ons durchzuführen. In den meisten Fällen muss das Add-on aber deinstalliert werden.


    Wenn diese Bemühungen nicht fruchten, sollten Sie sich mit den schon weiter oben erwähnten Informationen befassen: kb.mozillazine.org/Safe_mode. Vor allem die Hardwarebeschleunigung (hardware acceleration) taucht oft als Problemverursacher auf. Abhilfe: Hardwarebeschleunigung in Thunderbird deaktivieren


    Falls Sie alle Möglichkeiten ohne Erfolg überprüft haben, sollten Sie es mit einem neuen Profil versuchen.

    6 Siehe auch


    Beteiligte Autoren

    Allblue, Amsterdammer, Graba, Rum, Thunder, Wawuschel