Thunderbird sperren

  • hallo,


    arbeite seit einiger zeit mit thunderbird. ein super programm.
    nur, ist es möglich thunderbird mit einem passwort zu versehen? wir arbeiten mit mehreren personen am rechner und jeder kann so an meine mails.
    wäre schön wenn mir jemand was dazu sagen könnte.

  • Hi KlimBim,


    es gibt zwei Erweiterungen, welche so etwas wie einen primitiven Schutz vor neugierigen Augen darstellen. Aber das ist nur eine scheinbare Sicherheit.


    Eine wirkliche Trennung kannst du nur auf der Ebene des Betriebssystems erreichen. Du sollst wissen, dass die Mails in für jeden, der sich mit deinem Windowskonto anmelden kann, lesbaren Dateien gespeichert werden. Es bringt also gar nichts, wenn du den TB mit einem Passwort sperrst. Lediglich wenn du imap verwendest, kann derjenige der dein Master-PW nicht kennt keine Mails abrufen und versenden. Aber auch dann sehen andere die Überschriften deiner Mails.


    Gerade in einem professionellen/kommerziellen Umfeld ("wir arbeiten") dürfte es selbstverständlich sein, dass jeder sein eigenes Konto im Betriebssystem hat.


    Nebenbei: Dieses Thema kommt "oft und gern". Du findest mit Hilfe der Suchfunktion sehr viele Beiträge zu diesem Thema.


    MfG "Peter"

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo KlimBim,


    Du könntest dein Thunderbird - Profil auch auf ein Truecrypt-Laufwerk legen... hab ich auch schon mal gemacht... die Performance ist zwar nicht berauschend, aber sicher ist das allemal.


    - truecrypt von http://www.truecrypt.org/ herunterladen und installieren
    - truecrypt laufwerk erstellen
    - mit "C:\Programme\Mozilla Thunderbird\thunderbird.exe" -p den -Profilmanager starten und ein neues Profil in dem Truecrypt-Laufwerk anlegen.


    -altes Profil (warscheinlich unter %appdata%\mozilla\Thunderbird\profiles...)
    in das neue kopieren, dabei das gerade angelegte Profil überschreiben.
    - wenn alles läuft, kann das alte Profil über den Profilmanager gelöscht werden. (jeder Nutzer hat ja normalerweise sein eigenes Profil-es sollte sich für die anderen Nutzer also nichts ändern - diese haben weiterhin ihr Profil unter %appdata%\mozilla\Thunderbird\profiles...)


    Diese Anleitung gilt selbstverständlich nur für Windows, unter Linux hat jeder Nutzer sein Profil unter seinem User-Verzeichnis - falls andere da auf deine Mails zugreifen können wurde das Profilverzeichnis für alle auch irgendwo zentral eingerichtet-das müsste man erst einmal korrigieren.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Hi,


    das ist natürlich die sauberste Lösung.
    Bei mir liegt die Containerdatei auf einem FAT32-Lw und wird sowohl von der WinDOSe als auch unter Linux angesprochen. Läuft absolut sauber und störungsfrei. Nebenbei ist die gleiche Installation auch noch auf dem Stick ... .


    Ich wollte diese Variante bewusst nicht bringen, um nicht zur totalen Verwirrung des Users beizutragen. Ich denke mal, es wäre schon ein Fortschritt, wenn alle User sich überhaupt Passwörter für ihre Windowskonten zulegen und getrennte Konten (OS und TB) nutzen würden ... .


    MfG "Peter"

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    wie synchronisierst du zwischen deiner Fest-Installation und dem Stick?
    Oder ist der stick nur dein Backup? Ich hab noch eine portable Version von TB auf dem Stick aber das sind immer nur momentane Snapshots der Arbeits-Installation. Wenn man sonst mit der Stick-Version einmal Mails abholt, läuft man quasi sofort Gefahr das man das nie wieder zusammen bekommt (zumindest nicht so einfach).


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Hi Toolman,


    indem ich das Ganze "nicht so verbissen sehe".
    Ich habe auf 4 Systemen (Desktop und Lappi, je Linux und Windows) natürlich überall den TB. Innerhalb eines Rechners ist das selbstverständlich synchron, da gleiche Dateien.
    Und ich nutze auf den relevanten Konten auch nur imap. Und sollte auf einem der anderen als pop eingerichteten Konten etwas ankommen oder ich sende von dort etwas (als "Peter" ...), dann schiebe ich das gleich in einen imap-Ordner. So sind die Mails immer synchron.


    Die einzigen "Probleme" könnten mit dem Adressbuch, den s/mime-Zertifikaten und den Kalenderdateien (auch auf dem Stick installiert!) entstehen. Aber das löse ich händisch und per "Brain 01". Wie gesagt - ich sehe es nicht so verbissen.


    Noch eine Korrektur zum ersten Posting: Auf dem Stick ist natürlich nur eine Installation für Windows (TrueCrypt und Portable TB).


    MfG "Peter"

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Den mit dem USB-Stick und einer portablen TB-Version hast du schon ausprobiert? Oder nicht machbar? USBstick herausziehen, keine Mails mehr da.
    Oder:
    Ein privates IMAP- Konto, welches so eingestellt ist, dass nur mit Kennwort geöffnet werden kann. Also vor jedem Wechsel TB schließen, beim nächsten Öffnen muss wieder ein Passwort eingegeben werden. Dabei niemals einen Haken setzen.
    Allerdings wären im letzen Fall die Header der sich in den Ordnern befindenden Mails sichtbar, nicht aber der Nachrichtentext.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw