Adobe Reader wird nicht erkannt

  • Wenn ich PDF-Anhänge in Thunderbird öffnen will, erhalte ich die Meldung:


    "...pdf konnte nicht geöffnet werden, weil die damit verknüpfte Hilfsanwendung nicht existiert. Ändern Sie die Verknüpfung in Ihren Einstellungen."


    Der Adobe Reader ist bei mir ordnungsgemäß installiert und die Verknüpfung funktioniert auch einwandfrei, sobald ich den Anhang auf dem Desktop speichere und dort öffne.


    Bei den "Standard-Aktionen" von Thunderbird konnte ich ebenfalls nichts aktivieren, da dieses Fenster sich nicht bearbeiten liess.


    Wo steckt der Fehler?

  • Hallo,
    ist kein Problem des Mailklienten, weil die - auch Thunderbird - keinen Einfluss auf das Öffnen haben. Das Problem kann leider nicht immer gelöst werden.
    Oft hilft das nochmalige Überinstallieren von Adobe, weil dadurch die Registryeinträge überschrieben werden, also die entsprechenden Dateiverknüpfungen.
    Auch sollte man einen Blick in die Ordneroptionen, Dateitypen - gibt es den Eintrag "open"? - werfen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Da ich gerade dieses Problem mit PDF auch hatte..


    Evtl. wurde der neue Acrobat 8.0 Reader installiert und Thunderbird
    bekommt es nicht mit.


    Suche bei den Thunderbird Einstellungen nach der Datei
    "mimeTypes.rdf" !


    Hier steht der Pfad zur Anwendung bei der Kennung .pdf als
    normaler Text drin und kann "händisch" geändert werden.


    Mfg. Alfons

  • Alfons ,
    pdf steht bei mir in mimetypes.rdf nicht drin. Und trotzdem öffnet sich der Foxit Reader. Wie kann das denn?
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo zusammen!


    Ich bekomme die selbe Fehlermeldung wie mein Vorschreiber, allerdings beim Öffnen von .doc-Dokumenten! Das Ganze sieht dann so aus:


    ".doc konnte nicht geöffnet werden, weil die damit verknüpfte Hilfsanwendung nicht existiert. Ändern Sie die Verknüpfung in Ihren Einstellungen."


    Als Standardanwendung dafür benutze ich OpenOffice Writer! Und ich habe mal gerade überhaupt keinen Plan ,wie ich die Fehlermeldung wegbekommen soll, Neuinstallation von OpenOffice ist schon geschehen!


    Keep racing,


    michimen2000

  • So, hab den Fehler nun doch noch selbst gefunden!


    Unter Extras--> Einstellungen --> Standard-Aktion war noch eine alte Writer-Version eingebunden :-)

  • Zitat

    Unter Extras--> Einstellungen --> Standard-Aktion war noch eine alte Writer-Version eingebunden


    Genau die hättest du aber in der Datei mimetypes.rdf sehen müssen.
    in den meisten Fällen sollte man die Datei löschen (TB vorher beenden) und die Datei-Frage von TB noch mal stellen lassen und dabei richtig antworten.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw