Ordner sortieren

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • @ allblue,


    ....es geht nicht um die Sortierung mehrerer Mailkonten (z.B. Mailkonten verschiedener Provider) sondern um die Reihenfolge der Ordner *innerhalb* eines Mailkontos (z.B. Posteingang, Gesendet, Papierkorb und sonstige individuell angelegte Ordner wie z.B. Posteingang Privat, Posteingang Beruflich, etc).
    Diesen *Ordnern* eine bestimmte Reihenfolge zuzuweisen ist nicht möglich und das finde ich einfach rückständig!



    Gruß



    Rumtreiber

  • Ich finde eher Eure Haltung rückständig. Man kann auch mal seine eigene einstellung den Gegebenheiten anpassen. Normal ist es doch so:


    Lokale Ordner
    --> Posteingang
    --> Entwürfe
    --> Vorlagen
    --> Gelesen
    --> Junks
    --> Papierkorb
    --> Arbeitsordner
    -----> 1+1 UK
    ---------->Watchdog 1
    ----------> Watschdog 2
    -----> A-Z-German-Language
    ----------> Kunden
    ---------------> BBC Glasgow
    ---------------> Auchrannie Hotel


    etc.


    Die oberen Ordner sind sog. Systemordner und sind für das richtige funktionieren absoult notwendig.


    Du kannst ja Deinen Hausmeister und Deine Witze unterhalb dem Arbeitsordner einreihen. Aber auch dort kommen sie alfabetisch.


    Alfabetisch ist doch wohl die häufigst benutzte Reihenfolge - vielleicht ausser Zahlen. Das hingegen bringt mich darauf, dass Du ja bei der Ordnerbezeichnung als erstes Zahlen vergibst [sic!]. Dann erhälst Du was Du willst. Aber Achtung: komme dann nicht und frag hier, wie man diese Zahlen automatisch umnummeriert, mit der Begründung, dass OpenOffice Calc das könne...


    Also, nur mal ein bisschen Flexibilität in Eure Oberstübchen bringen und schon geht es. Oder seit ihr bereits verkalkt?

  • Quote from "Arran"

    Ich finde eher Eure Haltung rückständig. Man kann auch mal seine eigene einstellung den Gegebenheiten anpassen. Normal ist es doch so:


    Sorry, aber das ist doch Blödsinn. Erstmal gibt es schon kein "normal" (und schon gar nicht so, wie in deiner Auflistung), denn jeder nutzt das Programm anders und arbeitet mit einer anderen Organisation. Zum anderen sollte Software so flexibel sein, dass unterschiedliche Arbeitsabläufe und -gewohnheiten abbildbar sind und nicht Arbeitsabläufe und -gewohnheiten zwingend der Software angepasst werden müssen.


    Bei meinem beruflich genutzten Konto habe ich z.B. unterhalb des Posteingangs auch verschiedene Unterordner angelegt. Die sind z.B. aufgrund einer Gruppierung von Korrespondenz benannt, z.B. mit Kundennamen usw..


    Ich vermisse dabei auch sehr die Möglichkeit, die Reihenfolge der Unterkonten beeinflussen zu können, ohne mit einer Krücke wie Nummerierung o.ä. arbeiten zu müssen. Manchmal nämlich ist der Ordner des Kunden X wichtiger als der Ordner des Kunden A und dann möchte ich ihn auch da stehen haben. Nummerierungen machen das Ganze dann besonders unübersichtlich, wenn die Ordner jeweils weitere Unterordner haben, die dann auch wieder durchnummeriert werden müssten usw.