Kopierte Thunderbird E-Mail öffnen nur mit Outlook Express

  • Bin dabei, mich mit TB anzufreunden und dabei auf ein Problem (für mich) gestoßen.
    Mit speichern unter kopierte E-Mail lassen sich in dem "Empfangsordner" nur mit Outlook Express öffnen.
    Was habe ich falsch gemacht ?

  • Du musst TB unter Programmzugriff- und -standards als Standard-Emailprogramm angeben. (evtl. zuerst mal unter Einstellungen in TB versuchen)

  • Zitat von "allblue"

    Du musst TB unter Programmzugriff- und -standards als Standard-Emailprogramm angeben. (evtl. zuerst mal unter Einstellungen in TB versuchen)

    Danke für die schnelle Antwort allblue.
    Es klappt leider nicht.
    Bei dem Versuch die Kopien mit dem TB zu öffnen erhalte ich den Hinweis: Warnung, d ist kein registriertes Protokoll.
    Im Empfangsordner sind die E-Mail mit dem TB-Symbol erkenntlich und als EML-Dateien bezeichnet.
    Bei Kopien aus Outlook sind diese als stilisiertes Notizbuch mit Textdokument bezeichnet und lassen sich mit Doppelklick öffnen.
    Für einen weiteren Rat bedanke ich mich
    Eichelstein

  • Hallo,
    *eml scheint wohl ein Privileg von OE und OL zu sein, wenn man doppelt darauf klickt.
    Du kannst alternativ *.eml Dateien mit entspr. Erweiterungen in TB importieren (alle markierten) oder einzeln per Drag&Drop mit der Maus ziehen.
    Ich benutze dazu die Erweiterungen
    SaveAs und SmartSave Thunderbird Extension.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallo Eichelstein,
    das Problem ist ohne große Schwierigkeit zu lösen, damit TB bei Klick auf eine eml geöffnet wird.
    Rechtsklick auf die *.eml Datei, "Öffnen mit" Thunderbird auswählen und Haken machen bei "Dateityp immer mit dem ausgewählten Programm öffnen"


    Was ich noch nicht ausprobiert habe, ob diese Einstellung beibehalten wird auch nach einem Windows Neustart.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Eichelstein ,

    Zitat

    Bei dem Versuch die Kopien mit dem TB zu öffnen erhalte ich den Hinweis: Warnung, d ist kein registriertes Protokoll.


    diese Meldung kommt bei mir auch, was dich aber nicht daran hindert, die Mail zu lesen. Außerdem kommt sie nur einmal (zumindest pro Sitzung).
    Allerdings kannst du die Mails nicht abspeichern, nur lesen.
    Wenn du sie speichern willst, brauchst du die Erweiterungen und kannst sie dann importieren.
    Doll finde ich dieses Verhalten von TB auch nicht.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Mit Rechtsklick auf die *.eml Datei, "Öffnen mit" Thunderbird auswählen und Haken machen bei "Dateityp immer mit dem ausgewählten Programm öffnen"
    funktioniert es.
    Die Einstellung bleibt auch nach einem Neustart erhalten.
    Vielen Dank für den Hinweis
    Eichelstein

  • Zitat von "Eichelstein"

    Mit Rechtsklick auf die *.eml Datei, "Öffnen mit" Thunderbird auswählen und Haken machen bei "Dateityp immer mit dem ausgewählten Programm öffnen"
    funktioniert es.
    Die Einstellung bleibt auch nach einem Neustart erhalten.
    Vielen Dank für den Hinweis
    Eichelstein

    TB hat es sich doch wieder anders überlegt.
    Es erscheint wieder der Hinweis, d ist kein registriertes Protokoll.
    Erst nach wegklicken dieser Warnung und dem Schließen der Seite ist die TB-Kopie lesbar.
    Eichelstein

  • Das wird wohl ein Bug in TB oder einer Erweiterung sein.
    Einfach auf nächsten Updates warten.
    Trotz mehrfachen Versuchs, ist diese Meldung bei mir nicht mehr aufgetaucht.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Traurigerweise ist dieser Bug schon aus den Vorgängerversion ab der 1.5 bekannt, wurde aber noch nicht gefixt. Ist aber bisher nur wenigen bemerkt wurden, weil dieses ein unüblicher Weg ist.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat von "mrb"

    Traurigerweise ist dieser Bug schon aus den Vorgängerversion ab der 1.5 bekannt, wurde aber noch nicht gefixt. Ist aber bisher nur wenigen bemerkt wurden, weil dieses ein unüblicher Weg ist.


    Es ist kein "allgemeiner" Bug, bei mir taucht das Problem nicht auf (weiß nicht genau warum)


    Ich vermute, dass es eine Pfadgeschichte vielleicht eine Rolle spielt, ich weiß nicht den Pfad, auf dem die E-Mail gespeichert wurde.


    So ist evtl. von Bedeutung, ob Leerstellen im Dateinamen sind. Und vor allem, ob im Pfad \ oder / stehen. Mit \ kann TB nichts anfangen.

  • allblue ,
    es gibt nur sehr wenig Infos bei Google. Ich bezog mich hierauf:
    http://forum.avira.de/thread.php?postid=54461
    Übrigens hatte ich diese EML Dateien auf Partition F gespeichert. Auf D kommt mir so etwas nicht, weil ich die ausschließlich für die Arbeit habe. Trotzdem hatte auch die Meldung mit "d" (kleiner Buchstabe!). Allerdings nur einmal.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw