IMAP Trash / Papierkorb ; Sent Items / Gesendet

  • Hallo allerseits,
    ich habe einen IMAP Account bei Strato und ebenfalls einen bei 1und1.
    Im Strato Account habe ich folgendes Problem:
    Nach Abonnieren des Ordners "Trash" erkennt TH diesen als "Papierkorb".
    "Drafts" wird "Entwürfe" zugeordnet, "INBOX"="Posteingang".
    Nur "Sent Items" erkennt TH nicht als "Gesendet".
    Damit kann man eigentlich leben, da man die gesendeten Mails unter "Einstellungen" / "Kopien & Ordner" auch direkt in den Ordner Sent Items kopieren lassen kann.
    Nur sieht es nicht so schön aus, wenn man mehrere IMAP Accounts aufgelistet hat und bei jedem eine unterschiedliche Bezeichnung steht.
    Wie kann man TH also dazu bringen meinen "Sent Items" Ordner als Ordner "Gesendet" zu erkennen?
    Vielleicht irgendwo in prefs.js?


    Ich würde mich über eine Lösung sehr freuen, da ich hier schon ewig alleine versucht habe das Problem zu lösen.


    Gruß
    Rafael

  • Hallo und willkommen hier.
    Die Namensprobleme bei IMAP sind bekannt. Schau mal in die Forumsuche.
    Wird der betr. Ordner überhaupt nicht angezeigt oder mit einem anderen Namen falls ja welchen?
    Er ist aber unter Abonnieren aktiviert (haken)?
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo und Danke für das "Willkommen",


    ich hab schon gelesen, dass es des Öfteren zu Namensproblemen kommt.
    Nur muss die Zuordnung oder besser Übersetzung vom Englischen zum Deutschen doch irgendwo in TH passieren, oder gespeichert sein. Vielleicht könnte man da manuell etwas verändern?
    Beim Abonnieren sind alle Ordner vorhanden und angehakt.
    Diese werden wie folgt intern übersetzt / zugeordnet / angezeigt:


    Drafts = Entwürfe
    INBOX = Posteingang
    Outbox = Outbox (keine direkte Zuordnung)
    Sent Items = Sent Items (keine direkte Zuordnung)
    Trash = Papierkorb


    Wie gesagt, eigentlich geht es nur um den Ordner Sent Items. Wenn man diesen "Gesendet" zuordnen könnte.


    Bei 1und1 geht das, da gibt es im Account den Ordner "Sent" und der wird richtig zu "Gesendet".


    Gruß
    Rafael

  • Ja, das Problem ist auch serverabhängig. Die meisten Probleme habe ich mit web.de, hier habe ich zweimal Papierkorb und zweimal Gesendet.
    Bei Freenet sieht man "sent" und "gesendete Objekte". Bei Arcor "Sent" und "SentMail" .
    Ich glaube daher nicht, dass TB sich die Namen einfach "ausdenkt".
    Auch ich habe mit meinen 2 1und1-IMAP Konten auch korrekte Ordnernamen.
    Übrigens tritt das Problem teilweise auch bei Outlook Express auf.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    Gut, zuerst müßte man natürlich wissen, an welcher Stelle aus z.B. Trash Papierkorb wird.
    Falls das nur eine Namensübersetzung ist, dann liegt das an TH dieses richtig zuzuordnen. Oder wird im Hintergrund auf dem Server noch viel mehr abgefragt? Wie z.B. eine festgelegte ID für die einzelnen Ordner? Dann liegt es am Server diese richtig auszugeben.
    Das glaube ich aber nicht, da vor einem Jahr die Zuordnung Trash / Papierkorb auch noch nicht ging, das funkt jetzt aber, oder hat Strato da was geändert?
    Nu gut, das sind alles nur Spekulationen.
    Ich habe schon die Dateien von TH nach "Gesendet" durchforscht. Doch leider funktioniert die Suche nach Wörtern in einer Datei unter meinem XP Prof nicht mehr. So bekam ich da auch keine Ergebnisse. Und alle per Hand zu durchsuchen ist mir die Sache nicht wert.


    Gruß
    Rafael

  • Hallo Arran,


    nun bin ich froh, dass ich seit 2 Jahren IMAP machen kann, da gehe ich sowieso nicht mehr auf POP zurück.
    Vorteile:
    - Verwaltung von mehreren PCs aus, auch für "Gesendet"
    - Anlegen von Onlineordnern
    - sehr schnelles Einrichten in neuen Betriebssystemen


    Für Analog-Internetzugänge ohne Flat würde ich jederzeit wieder POP einrichten.
    Falls man aber DSL und vielleicht noch eine Flat hat, sind die Vorteile von IMAP überwiegend.


    Gruß von der Ostseeküste
    Rafael

  • Also ich will nicht, dass meine Dateien auf irgendeinem Server völlig ohne Kontrolle gelagert werden. Das kann ich selbst.


    Aber ich könnte mir gut vorstellen, dass das sowohl ein Erziehungs- wie auch ein Generationen-Problem ist.

  • Sorry Arran,
    bevor du Mails abrufst, wo lagern die denn, etwa nicht auf einem Server ohne jegliche Kontrolle?
    Du brauchst (bzw. sollst) ja auch mit IMAP deine Mails nicht auf dem Server dauerlagern. Darüberhinaus ist die Mailboxgröße oft begrenzt.
    Die für mich benötigten Mails verschiebe ich auf meinen Computer wobei sie auf dem Server gelöscht werden.
    Anders sieht es aus, wenn man IMAP kommerziell nutzt und mehrere darauf Zugriff haben müssen. Dann kopiert man eben wichtige Daten und lässt die zu weiteren Nutzung auf dem Server bis man sie nicht mehr braucht.
    Und nur mit IMAP kannst du es verhindern, dass Spam und anderes Gedöns überhaupt auf deinem Computer landen, indem du sie schon auf dem Server entsorgst.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallo Arran,


    ich denke diese Diskussion über POP / IMAP ist tiefgründiger.
    Als Firma begrüße ich IMAP jedenfalls.
    Im Privatbereich kann man drauf verzichten.
    Das Problem "unkontrolliert lagern" oder so muss jeder für sich selbst entscheiden. Sobald wir uns im Netz präsentieren, liegen sowieso viele Informationen blank.
    Ganz vertrauliche Mails sollte man sowieso verschlüsselt übertragen. Ich habe damals zu t-online Zeiten mich nie per Mailadresse in der Öffentlichkeit präsentiert, und trotzdem bekam ich Spams zu Hauf.
    Ganz sicher ist man nirgends, selbst auf dem eigenen PC nicht. Die Würmer und Viren werden immer aufdringlicher, selbst beim Filtern der Mails muss man sich an Fremdfirmen wenden, oder möchtest du täglich Spamfilter für hunderte Mails neu erstellen?
    Und auch diese Fremdfirmen haben ja meine Mails "in den Händen"
    Wie gesagt, POP oder IMAP; auf Server belassen oder nicht, das muss jeder für sich selbst entscheiden.


    So, das war am Thema vorbei, mit der Namenszuordnung bin ich damit auch nicht weiter


    Gruß
    Rafael

  • Rafael ,

    Zitat

    im Privatbereich kann man drauf verzichten.


    Man kann, sollte aber nicht.
    Nur IMAP bietet die Möglichkeit, direkt die Mailfilter (Spam/Viren) der Mailprovider (falls man sie benutzt)zu überwachen. Kein Mailfilter arbeitet zuverlässig und muss überwacht werden, wenn man nicht Mailverlust in Kauf nehmen möchte.
    Mit IMAP hat man eben Zugriff auf alle Ordner auf dem Server, mit POP nicht.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    das mal probiert?:


    http://www.thunderbird-mail.de…ic.php?t=22192&highlight=


    Ach,

    "Arran" schrieb:

    Alles keine Probleme mit POP...
    und ...Also ich will nicht, dass meine Dateien auf irgendeinem Server völlig ohne Kontrolle gelagert werden. Das kann ich selbst.


    na ja, ich würde meine Post einfach wieder in einen Briefumschlag stecken, Briefmarke drauf und weg.
    Und nicht vergessen die DSL-Leitung abzubestellen :wink:

  • Hallo,
    hab alles aus den Beiträgen hierzu probiert. Die Einstellungen in der prefs.js hin und her geändert. Doch dort sind die Zuordnungen INBOX / Posteingang u.s.w nicht gespeichert. Nur die Pfade für die zu speichernde gesendete Mails werden da aufgelistet.
    Z.B. fcc_folder ist dann der Ordner in den die gesendeten Mails kopiert werden.
    Vielleicht läßt sich die Zuordnung doch in der prefs.js machen, nur weiß ich den Eintrag nicht.
    Mit sent_folder geht's gar nicht. Damit wird dann alles auf Standard gesetzt (gut, dass ich die prefs.js noch gesichert habe).
    Na mal sehen, ob ich da noch was finde.


    Gruß
    Rafael