Versenden teilweise unmöglich.....die 1000. Frage

  • Hallo zusammen,


    ich habe nach meinem Problem jetzt stundenlang das Forum durchsucht, kann aber mit den Lösungen auf mein Problem trotzdem nicht soviel anfangen.


    Mein Problem besteht darin, daß wenn ich über meine Domain versenden will, die Nachrichten nur auf der gleichen Domain eingehen, auf "auswärtigen" Mailadressen von mir wie gmx oder web leider nicht ankommen.
    Über Webmail klappt das allerdings!!
    Sollte wohl doch am Thunderbird liegen, es dauert auch ewig, bis TB die Nachricht als "gesendet" vermeldet.
    Andere E-Mail-Konten klappen und "senden" auch wesentlich fixer.


    Nach der Leserei hier habe ich das mit telnet ausprobiert, bin da aber auch nicht weitergekommen, die Meldung lautet, daß der Server fietes-farm.de unter Port 23 nicht erreichbar ist ( habe aber Port 25 angegeben).
    Und da ich heute das Wort telnet das erste Mal gelesen habe, kann ich mit dem Ergebnis auch nicht wirklich was anfangen.
    Abruf klappt aber ganz problemlos


    Und ehrlich gesagt, das mit der Firewall und den Ausnahmen habe ich nicht so ganz verstanden, wo muß ich denn die firewall suchen ?? :oops:


    Ich hoffe inständig, daß mir hier jemand helfen kann.


    Meine Domain fietes-farm.de ist bei toptip.net gehostet , falls das jemandem weiterhilft.


    Vielen Dank schonmal , schaue heute nochmal rein.


    Grüßlis, Brigitte

  • Folgendes habe ich jetzt per telnet erhalten, aber anfangen kann ich damit gar nichts.




    C:\Dokumente und Einstellungen\Brigitte>telnet smtp fietes-farm.de 25


    telnet [-a][-e Escapezeichen][-f Protokolldatei][-l Benutzer][-t Begriff]
    [Host [Port]]
    -a Automatische Anmeldung. Identisch mit Option -l, verwendet aber den
    Namen des aktuell angemeldeten Benutzers.
    -e Escapezeichen, um Telnet-Clientbefehlseingabe einzugeben.
    -f Dateiname zur Protokollierung des Clients.
    -l Gibt den Benutzernamen der f?r die Anmeldung auf einem Remotesystem
    verwendet wird. Erfordert, dass das Remotesystem die Option
    TELNET ENVIRON unterst?tzt.
    -t Gibt den Terminaltyp an. Unterst?tzt werden nur die Typen:
    vt100, vt52, ansi und vtnt.
    Host Gibt den Hostnamen oder die IP-Adresse des Remotecomputers an, mit
    dem eine Verbindung hergestellt werden soll.
    Port Gibt die Portnummer oder den Dienstnamen an.



    Mich würd halt interessieren, warum das Versenden per Webmail klappt, aber beim TB nur "innerhalb" meiner Domain.


    Brigitte

  • Zitat

    >telnet smtp fietes-farm.de 25


    Wenn du es so schreibst, kommt die Hilfemeldung von telnet, weil du zuviele Parameter mitgegeben hast.


    Versuchs doch mal so:
    >telnet smtp.fietes-farm.de 25


    Dann kommt bei mir zumindest:

    Code
    1. 220 powerc105.toptip.nu ESMTP Exim 4.50 Thu, 08 Feb 2007 17:28:05 +0100


    mit einem eingegebenen "quit" sieht es dann so aus:

    Code
    1. 220 powerc105.toptip.nu ESMTP Exim 4.50 Thu, 08 Feb 2007 17:28:05 +0100
    2. quit
    3. 221 powerc105.toptip.nu closing connection


    Das sieht doch ganz gut aus. Geht das bei dir auch ?


    gruß
    nuja

  • Hallo,


    nein, bei mir kommt:


    Der Befehl:smtp.fietes-farm.de ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden



    Ohje, wattn'nu ??


    Gruß., Brigitte

  • Okay,


    da ich solche Fehlermeldungen nicht einfach hinnehme, hab ich es noch mehrmals probiert, jetzt kommt das gleiche wie bei Dir.


    Nur nach Eingabe von Quit kommt 'Verbindung zu Host verloren",
    und das bei jedem Versuch

  • Zitat

    Nur nach Eingabe von Quit kommt 'Verbindung zu Host verloren",
    und das bei jedem Versuch


    Jo, bei mir auch, aber das ist normal, da du ja die verbindung mit "quit" beendest. Kommt vor dem "Verbindung zu Host verloren." auch "221 powerc105.toptip.nu closing connection" ?


    Dann ist der test bestanden, du kommst prinzipiell zum Server auf den richtigen Port. Jetzt musst du deine SMTP-EInstellungen im TB nochmal prüfen.
    Siehe hier : http://www.thunderbird-mail.de…konto_smtp_einrichten.php


    Als Servernamen (zweites bild auf der Seite) gibst du smtp.fietes-farm.de ein, einen Halen bei Benutzername und Passwort verwenden und als Benutzernamen musst du vermutlich die gleichen Anmeldedaten wie beim Posteingangsserver (POP) verwenden.


    Dann den Server noch dem Konto zuweisen und probieren.
    Passwort sollte beim ersten verbindungsversuch zum Server abgefragt (und gespeichert) werden.


    gruß
    nuja

  • Zitat

    "221 powerc105.toptip.nu closing connection"


    Das kommt bei mir auch.
    Neu eingerichtet habe ich den Smtp auch, Mail kommt auf gmx wieder nicht an, per Webmail gehts aber (hab's gerade noch probiert)


    hatte auch vorher den Server ohne smtp vorne eingerichtet, da meine Zugangsdaten das eigentlich wohl vorsehen (so hab ich s jedenfalls verstanden)


    Keine Ahnung, was da los ist.........*verzweifeltguck*

  • Ich habs jetzt nochmal unter Outlook versucht in der Hoffnung, da was reissen zu können, da kommt aber nur diese Fehlermeldung:
    "Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, da einer der Empfänger vom Server nicht akzeptiert wurde. Die nicht akzeptierte E-Mail-Adresse ist "Brigitte.xxxx@gmx.de". Betreff 'rrrrrrr', Konto: 'fietes-farm.de', Server: 'fietes-farm.de', Protokoll: SMTP, Serverantwort: '550 relay not permitted', Port: 25, Secure (SSL): Nein, Serverfehler: 550, Fehlernummer: 0x800CCC79


    Vielleicht ein Problem mit meinem Provider ??
    Wer hat Ahnung davon???


    Leider kann ich mich erst morgen wieder melden, erstmal schon vielen Dank für die Holfe


    Gut's Nächtle, Brigitte

  • Hallo Brigitte23,


    sieht eher nach einem Fehler in der Konto Einstellung aus.
    (habe ich doch richtig verstanden? - Du kannst Emails von diesem Konto über Outlook oder Thunderbird versenden aber nicht abrufen -)


    Hast Du das Konto manuell eingerichtet - bei Thunderbird ? oder von Outlook übernommen ?


    Posteingangsserver und Postausgangsserver müssen jeweils korrekt benannt werden,
    Also zb. pop3...... und smpt.fietes-farm.de


    bei Outlook kann man das etwas überschaubarer unter den Konten erkennen.



    Gruß Jochen

  • Hallo zusammen,


    Jochen, das hast Du falsch verstanden. ich kann problemlos alle Konten abrufen aber weder über Outlook noch über TB bei fietes-farm senden.
    Wenn ich aber über Webmail sende,dann kommen die Mails auch an.


    Beim TB kommt keine Fehlermeldung, die Mails verschwinden einfach im Nirwana, bei Outlook kommt obengenannte Fehlermeldung.


    Meine anderen Konten funktioniern problemlos, nur fietes-farm macht so einen Ärger.

  • So, ich geb ja so schnell nicht auf.


    Ich habe das Konto unter Outlook nochmal neu eingerichtet, diesmal ohne smtp. vorne und gesichterte Auth. angekreuzt.


    Da funktionierts :lol: !!!!


    Jetzt brauch ich bloß beim TB noch Hilfe.........büdde,büdde


    Gruß, die nicht mehr ganz so verzweifelte Brigitte :)

  • Na dann übernimm jezt die exate Kontoeinstellung in TB
    für den Postausgangs-Server das müsste es dann sein.


    Gruß Jochen

  • Geht nicht !!!!!!


    Sendet auch ganz komisch, der Sendebalken läuft und läuft, ewig........dann: Nachricht wurde erfolgreich gesendet.
    Sie kommt aber nicht an :-(

  • Hallo Brigitte23,


    guck doch noch mal in deine Unterlagen. Evtl. hast du dich beim Postausgangsserver (erreichbar unter Extras>Konten>Postausgangsserver (SMTP) vertan.


    weitere Möglichkeit
    Man kann bei Telnet auch noch mehr machen als nur die Verbindung zu prüfen... Mögliche Telnet Befehle kannst du dir z.B. mal hier anschauen...


    http://www.thomas-fahle.de/pub…and_News/Telnet_SMTP.html


    ich würde zumindest auch die Anmeldung einmal durchprobieren.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Der Postausgangs-Server


    lautet dann ZB. mail.fietes-farm.de


    oder bei einen Web.de Konto für fietes-farm@web.de
    würde der Postausgangserver nur smpt.web.de lauten



    bei telnet könnte es dann vielleicht


    smpt.telnet.de sein oder mail.telnet.de


    das sollte irgendwo bei telnet zu finden sein



    Jochen

  • Hallo Brigitte23,


    mir fallen zwei Dinge ein.
    1.) Wenn ich das richtig sehe, handelt es sich um POP-Konten. Hierbei besteht die Möglichkeit, dass Du nur senden kannst, wenn in den letzten Minuten davor das Konto von Dir abgerufen wurde. D.h., der Server identifiziert Dich durch den Abruf von Mails und erlaubt dann ein Versenden innerhalb einer kurzen Zeitspanne (meist 3-5 Minuten). Versuch also doch einmal, Mails erst abzurufen und dann direkt auf Senden Deiner Mail zu gehen


    2.) Du sagst

    Zitat

    Meine Domain fietes-farm.de ist bei toptip.net gehostet

    Es gibt Provider, die zwar einen Serverinternen Versand innerhalb der gleichen Domain trotz fehlendem eigenen (fietes-farm-) SMTP umsetzen und zulassen, also name1@fietes-farm.de an name2@fietes-farm.de,
    für externe Verbindungen die nicht direkt nach dem oben unter 1.) genannten System identifiziert wurden, muss dann aber der Host verwendet werden, also z.B. smtp.toptip.net mit Deinen Zugangsdaten (Benutzerkennung und Passwort)


    Ich sende z.B. meine Mails der Domain mail@meinName.de über smtp.1und1.de


    Frag da mal bei toptip.de an, ich konnte aus deren frei zugänglichen Beschreibungen nicht schlau werden und internas bleiben mangels Account versperrt.

  • Hallo Brigitte,


    ggf macht auch ein Umzug Sinn auf ....fritsch-hosting.de


    für 0,69 EUR + einmalige Einrichtung von 5 Euro


    Toptip ist deutlich teurer


    Entscheident aber ist das man bei
    fritsch noch Service und saubere Info bekommt - das sieht bei Toptip
    eben nicht so TipTop aus!


    Gerade bei solchen Problemen


    Jochen

  • Hallo alle miteinander,


    erstmal danke, daß Ihr Euch so ins Zeug legt :D


    Also, ich denke mittlerweile daß das ein TB Problem ist. Denn wie oben schon geschrieben, habe ich nochmal ein Konto über Outlook eingerichtet, als smtp-Server einfach fietes-farm.de eingegeben, gesicherte Authentifizierung angekreuzt und die Mails fluppen hin und her.


    Und per Webmail geht es auch, nur den TB krieg ich nicht dazu, die Dinger gescheit zu senden. Andere Konten bei GMX und WEB laufen auch problemlos,
    und die Servereinstellungen für fietes-farm.de hab' ich im TB tausendmal geändert, geprüft usw.


    Nur mit der Telnet -Geschichte kann ich nicht viel anfangen, aber ich denke auch, daß es ein anderes Problem ist, denn sonst könnte ich doch nicht über Outlook versenden ??

  • "Brigitte23" schrieb:

    gesicherte Authentifizierung angekreuzt


    Hast du das auch bei Thunderbird angehakt?


    Mach es mal bitte weg. Auch beim SMTP-Server zunächst mal bei "verschlüsselter Verbindung" auf "Nie" stellen.


    Kann evtl. etwas bringen.


    Zudem: Auch beim SMTP-Server hast du "Benutzname und Passwort verwenden" angehakt?