einloggen, versenden geht, abrufen nicht - PROBLEM GELÖST

  • Hallo im Forum,


    hab da ein kleines merkwürdiges Problem:
    ich benutze den TB 1.5.0.10 (20070221) auf einem XP-Prof-Rechner. Nun habe ich mir eine eigene Homepage zugelegt, mit eigener Email Adresse.
    Das zusätzliche Konto habe ich eingerichtet. Der Versand einer Test-Email an meine andere Email-Adresse funktionierte einwandfrei, doch das Re-Email kann ich nicht empfangen.
    Unter Outlook-Express habe ich versuchsweise ebenfalls ein neues Emailkonto angelegt, und siehe da, hier konnte ich meine Mails empfangen.
    Nun löschte ich mein TB-Konto, und importierte aus Outlook - Express meine Einstellungen. Das Konto ist nun wieder da, beim Verbindungsaufbau werde ich nach dem Passwort gefragt, doch ausser "Host kontaktiert, sende Login-Datei" tut sich nichts mehr. Beim nächsten Versuch funktioniert das Einloggen, doch die Emails kommen nicht.
    Besten Dank für Eure Antworten

    2 Mal editiert, zuletzt von gernote ()

  • Hallo gernote,


    gib die Daten noch mal händisch ein. Beim Importieren entstehen oft Fehler.
    Wenn Du Dich einloggen kannst abe rdie E-Mails nicht erhälst, hast Du denn in den Konten-Einstellungen/Server-Einstellungen auch angegeben, dass die Nachrichten runtergeladen werden sollen. Prüfen ist nämlich wirklich nur prüfen.
    Und evtl. auf dem Server belassen anhaken, sonst holt er Dir alle Mails ab und der Server ist leer. (Ok, nur Dein Posteingang)

  • Hallo rum,


    besten Dank für Deine Antwort. Habe mich zwischenzeitlich beim Provider schlau gemacht. Ich musste folgende Einstellung in "Server-Einstellungen" durchführen: "TSL, wenn möglich", sowie "sichere Authentifizierung".
    Jetzt klappt alles.
    Danke nochmals
    Grüße gernote

    Einmal editiert, zuletzt von gernote ()

  • Schön, freut mich.
    Danke für die Rückmeldung!


    PS: Schön wäre es, wenn Du als Threadersteller im Deinem ersten Beitrag per "Edit"-Button dem Titel ein "(gelöst)" oder "(erledigt)" anfügst, denn dann wissen Forensucher dass es für dieses Frage eine Lösung gab