Mails über SMB speichern?

  • Hi,


    Ich bin gerade erst auf Linux (Distribution: Ubuntu) umgestiegen und bis jetzt auch sehr begeistert.


    Damit ich meine Wünsche vollkommen erfüllen kann, möchte ich nun noch die Mails mit Thunderbird auf Linux abrufen. Da es durchaus vorkommen kann, dass ich mich mal an einem anderem PC (Windows) im Netzwerk anmelde, möchte ich, dass die Mails auch dort zur Verfügung stehen. Sprich also, dass in einem Persönlichen Ordner im Netzwerk gespeichert werden.
    Dies Funktioniert unter Windows auch ohne weiteres, in dem ich bei Konten-->Server-->Servereinstellungen-->Lokales-Verzeichnis einfach den Serverpfad angebe.
    Unter Linux habe ich dies auch versucht (Mit SMB versteht sich), dies geht aber nicht, da es sich nicht um ein lokales Verzeichnis handelt. Wenn ich den SMB-Pfad einfüge, kommt folgende Fehlermeldung: "Es konnte nicht in den angegebenen Ordner gewechselt werden, da dieser nicht lokal ist."


    Unter Windows konnte ich Thunderbird ohne weitere Probleme über diese Methode das Netzwerk einrichten.


    Herzlichen Dank im Voraus!


    GruPhi

  • Hallo,
     NFS könnte dein Problem lösen, theoretisch.
    Praktisch würde ich dir davon abraten, auch von der Windows-Variante. Thunderbird ist ein Clientprogramm, kein Server. Der Datenverlust ist vorprogrammiert.
    Gruß, muzel

  • Hi,


    du könntest einen Ordner erstellen und den per smbmount an diese Freigabe binden damit sollte das Funktionieren.


    Franz

  • Hi


    Mit smbmount scheint es gut zu funktionieren. Bloss handelt es sich beim Laufwerk, dass ich nun mounten will, um eines dass einen Leerschlag im Namen hat. Hier mal meinen SMBmount-Befehl:


    Code
    1. smbmount //SERVER/Shared%20Volume /mnt -U tango


    Da ein einfacher Leerschlag nicht funktioniert hatte, versuchte ich es mit "%20", dies brachte leider auch nicht den Erfolg.


    Wie ist es denn nun möglich, ein Laufwerk, dass im Namen einen Leerschlag hat, über smbmount zu mounten?


    Herzlichen dank!


    GruPhi

  • Hi,


    Danke dir sehr, habe aber eine andere Möglichkeit gefunden, das Netzlaufwerk zu mounten (smb4k).


    Jetzt geht das Sharen der Mails ohne Probleme, hrr!


    Danke an alle Beteiligten für ihre Hilfe.


    GruPhi