Adressbuch mit Baumstruktur

  • Wäre es nicht sinnvoll, für die Adressbücher eine Baumstruktur zu ermöglichen? Ohne Adressbücher in Adressbüchern in Adressbüchern ... ist das Verwalten einer großen Adressenzahl kaum möglich!

  • Was machst Du denn da? Es gibt doch nur Adressbücher und darin Verteillisten und Adressen aber keine Unteradressbücher. Oder habe ich etwas übersehen?

  • Was Unter-Unter-Unter-Adressbücher?


    Offenbar hast Du das Prinzip der Verteilerlisten noch nicht begriffen.


    Aber Du schaffst das schon noch.

  • Hallo und guten Morgen,


    ne ne, Arran, ich kann das gut nachvollziehen.
    Ich habe mit vielen Partnergesellschaften zu tun, und dort wiederum mit den einzelnen Mitarbeitern der diversen Abteilungen.
    Jetzt habe ich für jede Gesellschaft ein Adressbuch, innerhalb dieses Adressbuches bräuchte ich aber weitere Unterbücher für die jeweiligen Abteilungen
    Ges.1=>Sparte2=>Kundenbetreuung=>Stammdatenänderung=>Mitarbeiter Gruppe a-c
    Was hilft mir jetzt eine Verteilliste??

  • Moin;


    Zitat

    Was hilft mir jetzt eine Verteilliste??


    Ich wollte gerade auf diese Frage antworten, als mir der Sinn der Frage klar geworden ist. :-D *mitderflachenhandvordenkopfhau*


    Wenn es hilft kannst Du dieses "Unteradressbuch" mit einem Namenszusatz "simulieren"; z.B. bei der Personalabteilung PA oder HR (= Human Ressources), würde dann so aussehen "dercrabbe (TBF)". (TBF = Thunderbird Forum)
    Oder aber Du nutzt die von Arran angesprochene Variante und erstellst für alle Abteilungen einen Verteiler. Allerdings mußt Du dann schon das Adressbuch aufmachen und per drag & drop eine Adresse in eine neue Mail übernehmen (in der Adressleiste des Verfassen-Fenster stehen nur die Namen der Verteiler zur Verfügung nicht die Personen innerhalb dieses Verteilers).


    Ansonsten muss ich Euch recht geben, das die Möglichkeit ein Adressbuch weiter zu unterteilen sicherlich eine sinnvolle Geschichte ist.


    Gruß

  • DerCrabbe
    es sind allein schon ca. 40 Gesellschaften, aus denen ich je 3-5 Sparten mit je 3-4 Abteilungen und darin 2-3 Mitarbeiter habe.
    Selbst mit den einzelnen Gesellschaften-Adressbüchern scrolle ich schon ständig...
    Aber es gibt schlimmeres :wink:

  • rum

    Zitat

    es sind allein schon ca. 40 Gesellschaften, aus denen ich je 3-5 Sparten mit je 3-4 Abteilungen und darin 2-3 Mitarbeiter habe.


    Oha, das ist eine Menge. :shock:
    Da den Überblick zu behalten ist nicht leicht. Ob eine Baumstruktur da effektive Abhilfe schaffen kann, mag ich nicht einzuschätzen, aber sie wäre sicherlich hilfreich. :-)


    "DerCrabbe" schrieb:

    Ansonsten muss ich Euch recht geben, das die Möglichkeit ein Adressbuch weiter zu unterteilen sicherlich eine sinnvolle Geschichte ist.


    Gruß

  • Wir sind halt wieder da, wo wir mit dem Adressbuch schon so oft ware: Es hat Grenzen.
    Für einfache Applikationen (Kleinfirma, Club, Privat) sicher absolut genügend, aber für ein strukturiertes, sich in der Tiefe verlierendes Adressmanagement absolut ungeeignet.