Gemeinsame verwaltung auf Windows und Linux

  • Hi,
    ich hab auf meinem Notebook Windows XP und Suse Linux installiert und auf beiden Systemen Thunderbird installiert. bisher läuft er nur unter Windows, ich stell mir jetzt vor, dass ich praktisch von beiden Systemen aus auf den gleichen mailordner zugreife quasi also, dass es egal ist, ob ich in linux oder windows meinen thunderbird öffne, dass ich immer das gleiche angezeigt bekomme. Gibt es da eine Möglichkeit ? Kann ich den Pfad irgendwo einstellen ?
    thx a lot,
    munich

  • Hi munich,


    also ich betreibe das von dir angestrebte schon seit ein paar Jahren, ohne dass ich die von Werner gepostete Anleitung damals schon kannte.


    - auf der WinDOSe installiert, konfiguriert und genutzt
    - den Ordner "Profiles" komplett auf eine FAT32-Partition kopiert
    - selbigen im Original-Profilordner danach lediglich vorsorglich umbenannt ...
    - die profiles.ini auf den neuen Pfad weisen lassen (oder den Profilmanager verwenden ...) <== das ist die eigentliche Pfadeinstellung!
    - TB unter Win muss jetzt wieder funktionieren


    - TB unter Linux installieren und zumindest 1x als user starten
    - im Ordner /home/user/.thunderbird ... das angelegte Profil löschen (oder umbenennen)
    - einen Link vom Profilordner auf der FAT32 an Stelle des gelöschten Profils legen
    - den Verweis in der .ini auf den Namen des neuen Profiles ändern


    Ich denke mal, ich habe nichts vergessen. Läuft, wie gesagt, bei mir auf zwei Systemen problemlos.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Okay, ich bleib noch beib der Umstellung in Windows hängen, wenn ich den Ordner kopiere und dann den im normalen Verzeichnis umbenenne, dann kann ich thunderbird gar nicht starten, er sagt mir dann der würde schon laufen.


    Die Profiles.ini sieht so aus:


    [General]
    StartWithLastProfile=1


    [Profile0]
    Name=default
    IsRelative=1
    Path=Profiles/n5wgcp33.default




    Wie geb ich denn den Pfad ein, in welche Form. Das neue verzeichnis ist: D:\thunderbird\Profiles. Kann ich dann in die ini einfach schreiben Path=D:/thunderbird/Profiles//n5wgcp33.default ?

  • Wenn der TB so tut, als ob er noch laufen würde, dann ist eventuell noch eine Lockdatei vorhanden => diese löschen.
    Den Verweis auf das Profil bekommst du am einfachsten mit dem Profilmanager hin. Den gibt es unter allen Betriebssystemen. Wichtig ist, dass jedes Benutzerkonto unter jedem der beiden OS seinen Ordner ".thunderbird" bzw. "\Thunderbird" mit der darin befindlichen profiles.ini besitzt. Und den richtigen Eintrag in dieser Datei stellst du mit dem Profilmanager her.


    Was die korrekten Pfade betrifft, da kann ich im Moment nicht nachsehen. Habe hier weder Linux noch Thunderbird ... .
    Mir gefällt der zweite / nicht ... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Oh, ja, das // war ein Tippfehler, soll natürlich Path=D:/thunderbird/Profiles/n5wgcp33.default heißen...
    Okay, ähm wo find ich denn die Lockdatei? Und wo find ich den Profilmanager? is das ein Teil von thunderbird?

  • Hmm,
    den da angegebenen Ordner kenn ich, den hab ich ja kopiert. Aber ne logdatei hab ich ned gesehn, wie soll die denn heißen? Auch bei den Erklärungen der Profildateien auf der page hab ich keine logdatei gefunden.
    Und was is mit Profilmanager denn gemeint, is das ein Teil von Thunderbird?
    thx

  • Zitat von "munich"


    Und was is mit Profilmanager denn gemeint, is das ein Teil von Thunderbird?
    thx


    Hallo Munich,


    beim aufmerksamen Lesen meines o. a. Links müsstest du eigentlich über den farbig hervorgehobenen Begriff Profil-Manager gestolpert sein, hinter dem sich ein Link verbirgt, der die die entsprechenden Infos liefert.