Thunderbird ruft alte Mails immer wieder ab

  • Habe drei Accounts auf dem Thunderbird und es ist bis gestern alles sehr gut gelaufen.
    Ich kann mich nicht erinnern irgendetwas geändert zu haben.
    Seit gestern ruft er bei dem Strato Account die selben Mails immer wieder neu ab.
    Die Option Mails auf dem Server belassen habe ich zwar angeklickt aber warum lädt er sie immer wieder runter, als wären es neue Mails?
    Bei den anderen beiden Accounts gibt es keine Probleme.
    Woran kann das liegen?



    Gruß Lumpilump

  • Hallo und guten abend lumpilump,


    Wir reden hier ja von pop-Konten, oder? Vermutlich hat die Datei popstate.dat im Profilordner und dort in mail/pop* Deines Kontos einen Fehler.
    Benenne die Datei mal um in popstate.datalt oder so und prüfe.
    Aber: die Datei enthält die Info, welche Mails vom Konto bereits geladen wurden und wenn Du die Info durch die obige Maßnahme entziehst, ruft TB einmalig alle Mails des Kontos ab!
    Der Profilordner?

    Zitat

    sieh mal hier: http://www.thunderbird-mail.de…tion1.5/profil_ordner.php


    oder gib mal %appdata%/thunderbird entweder in Start/Ausführen oder im Windows Explorer (nicht Internet Explorer :wink: ) in die Adresszeile ein


    Achtung: bei direkter Suche dran denken, das der Anwendungsordner ein versteckter Ordner ist.
    Klar: erst TB beenden und immer bei Arbeiten im Profil: erst den Profilordner durch kopieren sichern...

  • Dank euch für die schnelle Antwort.
    Ja, es handelt sich hier um ein Pop Konto und ich habe auch versucht ide popstate zu finden.
    Kann aber nur die popstate zu dem gmx und dem yahoo Konto finden.( die anderen beiden E-mail Accounts)
    Die popstate zu dem strato Account ist nicht zu finden.In den beiden anderen Ordnern also pop.gmx.de und pop.mail.yahoo.de sind jeweils 13 Dateien und in der post.strato.de nur 12.
    Es liegt wohl an der fehlenden popstate Datei.
    Wo kriege ich diese her? Kann ich die einfach selbst erstellen.Habe die von dem Gmx Account mal reinkopiert.Dies hat aber nichts gebracht.
    Wir eine Sicherungskopie dieser Datei erstellt?
    Wie ich nun gelesen habe sollte bei einer fehlenden popstate diese einfach bei einem neustart neu erstellt werden .
    Dies wird aber nicht gemacht.
    Wie konnte dies überhaupt passieren, nur durch ein Mailvirus?




    Gruss Lumpilump

  • Nein, wenn die fehlt, wird sie von TB automatisch erstellt. Rufst Du das Strato Konto als globales Konto ab?
    Hast Du einen Virenscanner am Laufen? Wenn ja, wurde dem das Scannen des Profilordners verboten?.
    Wenn irgendetwas jedesmal Deine postate.dat "vernichtet", passiert das, was ich oben beschrieb: sie wird neu erstellt und alle Mails neu abgerufen. Also das was Du als Fehler hast

  • Die Anzahl der Dateien kann auch einen anderen Grund haben als den, das Deine popstate fehlt (Du nutzt hier z.B. keine Filter, dann fehlt eine Datei).
    Schau bitte einmal explizit in den Ordner, wenn der TB gestartet ist, ob eine solche Datei vorhanden ist.
    Prüfe bitte auch einmal Deine Berechtigungen auf den Ordner post.strato.de., nicht das Dir das Recht fehlt eine Datei zu erstellen.


    Und ich muss rum recht geben, prüfe die Einstellungen Deines Virenscanners. -> Datenverlust droht


    Gruß

    Einmal editiert, zuletzt von DerCrabbe ()

  • Keine popstate da auch vor, während und nach dem Start des Thunderbirds.
    Der Ordner war schreibgeschützt wie die anderen von gmx und yahoo auch.
    Ich habe den Schreibschutz entfernt und den Thunderbird gestartet , aber auch dies hat nicht geholfen.
    Es wird keine popstate erstellt.
    Vom Virenscanner kann auch keine Gefahr drohen da ich momentan keinen aktiviert habe.
    Bevor ihr die Hände über den Kopf zusammenschlagt :) . Ich lade von dem Leppi keinerlei ausführbare Daten runter sondern nur meine E-Mails.



    Gruß