Alle Konten abrufen / Passwort verschwindet

  • Hallo,


    Benutze Thunderbird schon länger und habe diesen Bug mit allen Versionen gehabt. Zurzeit habe ich die 2 BETA.
    Und zwar ruft TB alle Konten einwandfrei ab. Sobald es aber irgendein Problem beim holen gibt (z.B. <15min bei web.de) vergisst TB das Pass für das Konto. Somit muss ich es beim nächsten abholen wieder eintippen. Er merkt sich das Pass auch dann solange bis der nächste Fehler (beim abholen) dieses Kontos auftaucht.


    Weiterhin ist es so, dass er das fehlende Passwort (die Fehlermeldung) bei "Alle Konten abrufen" nicht anzeigt und das betreffende Konto einfach ignoriert. Ist echt ätzend. Vorallem weil ich schon öfters dadurch Konten "übersehen" habe und diese mehrere Tage nicht abgerufen worden sind.


    Wie mache ich TB klar, dass die Passwörter stimmen und der die nicht einfach zurücksetzt. Hatte schon im Board gesucht aber nix gefunden.


    Schönen Gruß,

  • Hallo OnkelMark,


    du solltest bei einem Problem mit einem Konto und der entsprechenden Frage, nicht einfach OK anklicken, sondern immer schön den Haken bei Passwort speichern aktivieren - wenn du es einmal vergisst, ist das Passwort weg - wenn du immer schön dran denkst, dann nicht.
    Hab das auch öfter mit Hotmail und es lässt sich sehr gut händeln wenn man daran denkt.



    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Hallo,


    Danke für den Tipp! Stimmt, damit geht es. Ist aber trotzdem irgendwie umständlich. Ich habe ja nix gegen ein erneutes eingeben des Passes, jedoch habe ich ein Problem damit, dass er bei "Alle Konten abrufen" es dann einfach ignoriert.

  • Das einzige was mich an der Sache stört ist eigentlich dass man anklicken muss um zu speichern - andersherum wäre es mir lieber - zumindest sollte es konfigurierbar sein. Noch besser wäre es, wenn gar keine Meldung kommt - ich weis schließlich wann ich mein Passwort geändert habe und kann das dann über Extras>Einstellungen>Datenschutz ect. machen. Sozusagen ein stiller Modus der alle Fehler ignoriert - dafür aber ein log erzeugt. Man kann den Mailclient so wie es jetzt ist, nicht einfach nebenher laufen lassen. Tritt ein Fehler auf, so kommt eine Meldung und der Mailclient wartet auf eine Eingabe und macht nicht weiter. Gerade bei einem Produkt wie TB sollte man das zumindest einstellen können.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Hi OnkelMark,


    ich kann bestätigen, dass das, was dich so bewegt immer noch aktuell ist.
    Ich helfe mir damit, dass ich bei web.de das manuelle Abrufen deaktiviert habe und nur beim Start und alle 15 Min. automatisch abrufen lasse. Damit kann ich gut leben ... . Und danach trat dieser Fehler nie wieder auf.


    Du hast aber jederzeit die Möglichkeit, auf den im Forum verlinkten Seiten der Entwickler eine entsprechende Fehlermeldung abzusetzen. Ich empfehle dir aber, vorher dort intensiv zu suchen, ob dieser Fehler schon gemeldet wurde und ob darauf Anmerkungen folgten.
    Mir persönlich ist dieses Problem noch nicht problematisch genug für eine Meldung.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zitat von "Peter_Lehmann"

    Hi OnkelMark,
    Ich helfe mir damit, dass ich bei web.de das manuelle Abrufen deaktiviert habe und nur beim Start und alle 15 Min. automatisch abrufen lasse.


    Das ist natürlich auch eine gute Idee. Werde das mal probieren. Mal schauen wie es wird.


    DANKE FÜR DEN HINWEIS !

  • Hallo !
    Da ich dieses Problem in ähnlicher Form auch habe, möchte ich mal fragen was daraus geworden ist.


    Bei mir fragt Thunderbird einfach bei jedem Abruf nach dem Paßwort. T-online bietet auch einen Server an, der das Paßwort nicht benötigt - aber auch hier will Thunderbird unbedingt das Paßwort wissen.
    Witzig ist auch, das die mails trotzdem abgerufen werden ! Selbst wenn ich kein oder das falsche Paßwort eingebe !
    Das kann doch nur ein "Bug" sein, oder ??

  • Hi,


    wenn du über einen tonline-Zugang ins Netz gehst, und das dazugehörige tonline-Mailkonto abrufst, dann werden die Zugangsdaten für den Internet-Zugang (im Router gespeichert ...) gleich mit für die Authentisierung am Mailserver benutzt.
    Tonline nennt es ein Feature. Das ist es auch - und zwar zum Beispiel für die Mitbewohner einer WG ... .
    1000 mal gefragt.
    1000 mal beantwortet.


    Der Bug?
    Ist, dass du wohl weder die Forensuche noch die Doku noch die FAQ gelesen hast.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!