Verlust nach update

  • mit 107 war ich immerhin über ein Jahr mit Thunder underwegs.
    Nachdem ich glaubte eine Alternative zu outlook gefunden zu haben.


    Doch nun vermisse ich alle mails von 9-2006 bis heute im Posteingang. Und das sind die wichtigsten. Alle anderen, abgehakt, erledigt usw. habe ich in unterordner verschoben, die auch alle noch da sind.


    nur: MEIN POSTEINGANG IST VERLOREN.
    nun, ich habe nicht gleich aufgegeben, ihn wiederzufinden.


    es fing damit an, dass es ca. 10 Min dauerte, bis mein Posteingang angezeigt wurde. Ein Update auf 150 schien hielfreich. (eine kopie des anwenderdaten-ordners vorher anlegen ...OK)


    doch mit neuer Version blieben alle Posteingänge seit 9/2006 verloren. auch downgrade auf vorversion das gleiche bild.


    Also, erst oautlook - taugt nix., dann thunderbird - taugt nix.


    Wer empfiehlt mir ein Email programm, dass wirklich zuverlässig ist ?
    (kein bastler programm, richtig professionell, dennoch transparent und nicht umsonst ?)


    bitte mailen unter uwe (at) audiva (.) de
    ich werde diese Newsgroup heute zum ersten und letzten mal besucht haben.


    Gruß
    Uwe :(


    PS.:
    ein transparentes Email programm speichert auch nicht alle emails in EINEN Ordner. es würde entsprechend der unterordner die angezeigt werden auch solche erstellen. Doch dies tut Thunderbird nicht. also lasst die finger davon. Es gibt auch kein menügefürtes importieren oder exportieren. somit ist dieses Programm leider unzureichend transparent. :evil:

  • So viele gute Ratschläge vom "Experten" haben wir ja lange nicht mehr bekommen :-)
    Nun wissen wir endlich auch, was "transparent" bedeutet.


    Lassen wir ihn ziehen - und gönnen wir ihm die Freude an den vielen lustigen Mails auf seiner Firmenadresse, die sich unser "Experte" jetzt selbst zuzuschreiben hat.


    Falls er doch noch (heimlich) mitliest: Die meisten Fehler lokalisieren sich zwischen den Ohren des Users ... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Guten Morgen,


    liebe Gemeinde, Ihr seid nicht nett. In dem Alter

    "uminn" schrieb:

    mit 107 war ich immerhin über ein Jahr mit Thunder underwegs.

    noch am Computer ist doch ne Leistung.
    Und wenn dann das Mailprogramm statt Transparent zu sein mal transpiriert, ok, das passiert.

  • Ich wusste auch nicht, dass Alex auf ältere Herren steht :-)


    So, nun sollten wir aber diesen Thread ruhen lassen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • einige Leute haben mich auf der uwe @ audiva . de angesprochen.
    Ich habe deshalb wieder reingeschaut.
    Mein beschriebenes Problem, der Verlust von Ordnern im Posteingang ist real passiert. Nur muss man im Vergleich sehen, dass ich mit Outlook express früher mehr datenverluste hatte als jetzt mit thunderbird.
    ich sehe die schwachstelle bei Thunderbird eigentlich nur im posteingangsordner. habe ca. 50 unterordner.
    Da sind sogar emails von outlook express seit 2001 drin (erfolgreich importiert im 2005). Die sind alle lesbar!!!.


    thunderbird hat ein tool zur komprimierung vom gerade gewählten ordner. doch wird dies nicht zwingend angeboten. Man sollte es jedoch dringend regelmässig anwenden!!!
    Das tat ich nicht. deshalb wurde die wartezeit auf erscheinen des posteingangs-ordners immer so lang, dass ich mir einen kaffee rauslassen konnte.
    Und da ich mit dem Kaffee ja schnell fertig bin, war mein thunderbird immer noch nicht bereit...
    Nun weiss ich , dass dort (im Posteingang) alle 99% gelöschten Mails immer noch "unsichtbar" rumhingen, was das einlesen des Posteinganges verlangsamte (erst das Komprimierren löscht die gelöschten - vielleicht sollte man diese rechte maustasten funktion mal sinnvoll umbenennen...).
    DOCH das inzwischen ein Dateifehler auf der Festplatte??? oder ein sonstiger Fehler aufgetreten war, konnte ich erst vermuten, nachdem ich "Ordner komprimieren" angeklickt hatte. Danach der Verlust, dessen Ursache schon viiiiel früher stattgefunden haben muss.
    Aber wie gesagt, die verschobenen Emails sind alle da!!!


    die gemeinschaftt der entwickler für ein unabhäniges Email und browser system möchte ich lieber unterstützen (als kritisieren).
    Bitte nehmt meinen Beitrag konstruktiv auf.


    Und ich kann thunderbird auch deswegen weiterempfehlen, weil es mir gelungen ist, mein gesamtes Email aufkommen auf ein anderes Betriebsystem zu übernehmen, dank der wertvollen hinweise in den FAQ´s.


    Liebe Grüße
    UM


    P.S.
    lieber Admin dieses Forums, entstelle doch bitte meine email adresse im 1. Beitrag soweit, dass man sie nicht mehr anklicken kann... Danke!