Newsgruppenkonto lässt sich nicht löschen (gelöst)

  • Hallo, ich habe ein kleines Problem mit meinem Thunderbird.


    Ein Newsgruppenkonto hat sich von Geisterhand installiert und lässt sich nun nicht mehr entfernen.


    Wenn ich es unter den Konteneinstellungen entferne ist es nach erneutem öffenen des Thunderbirds wieder da.


    Hat jemand einen Tipp?

    Einmal editiert, zuletzt von jor ()

  • Hallo und willkommen im Forum.
    Wie genau ist der Name des Kontos? Vielleicht "News"?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Das Konto nennt sich "news".
    Dieses hat sich genau unterhalb des von mir eingerichteten und auch verwendeten Newsgruppenkontos eingenistet.

  • Dann wirst du es nicht wegbekommen, den habe ich auch Du kannst es zwar unter Konten entfernen und im Profilordner löschen, nach Neustart ist er aber wieder da. Vermutlich bleibt ein Verweis darauf in der prefs.js. Nur ich finde den nicht, weil ich zu viele Einträge mit "news" habe. Da braucht man sehr viel Zeit und Nerven, diesen Eintrag zu finden und zu löschen.
    Ich werde mich aber mal in englischen Foren und in Bugzilla mal kundig machen falls darüber ein Thread besteht.
    Lies auch diese Beiträge:
    http://www.thunderbird-mail.de…topic.php?p=113634#113634
    Leider ist der entscheidende Link gelöscht worden. Habe jetzt mal localhost eine PN geschrieben.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • So, ich habe für mich eine Lösung gefunden.
    TB beenden. Im Ordner "News" alles , was News und News-X (X= eine Zahl) steht , löschen. Nicht aber News.<URL> löschen z.B. news.arcor.de.
    Dann die Datei pref.js öffnen und alle Einträge in denen "news" in Verbindung (also in einer Reihe) mit "ServerXX (X=Zahl) stehen, löschen.
    Z.B:
    user_pref("mail.server.server22.name", "news");
    oder
    user_pref("mail.server.server22.newsrc.file", "C:\\Dokumente und Einstellungen\\user\\Anwendungsdaten\\Thunderbird\\Profiles\\7c0zg8iu.default\\News\\news-8.rc");


    Dieser Eintrag bezieht sich auf 2 Zeilen also beide löschen.
    Danach abspeichern und TB starten und kontrollieren.


    Achtung:
    mache vor jeglichen Arbeiten im Profil eine Kopie davon, besonders aber von der prefs.js.
    Löschst du das etwas Falschen, kannst du dein Profil so zerschießen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Eränzung:
    Habe hier im Forum noch einen passenden Thread gefunden, der aber im Grunde dasselbe sagt, aber bebildert ist.
    http://www.thunderbird-mail.de…39&highlight=server+prefs
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Vielen Dank für deine Mühe!


    Hat geklappt! Ich bin das nervige News-Konto los geworden! :)

  • Hallo, danke für die Rückmeldung.
    DU könntest aber so ein Konto wiederbekommen, wenn du einen externen Link öffnest, der mit "News." anfängt.
    So ist das bei mir auch passiert.
    Bitte sei so nett, in deinem ersten Beitrag über "edit" den Titel mit [gelöst] oder [erledigt]
    zu ergänzen (anhängen nicht voransetzen), damit die Helfer hier nicht unnötig den Thread öffnen müssen und Suchende dann wissen, dass es hier eine Lösung gibt..
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat von "mrb"

    DU könntest aber so ein Konto wiederbekommen, wenn du einen externen Link öffnest, der mit "News." anfängt.


    Was mich übrigens ganz fuchsig macht, denn nirgendwo auf meinem System ist konfiguriert, daß TB sich mit news beschäftigen soll. Ich benutze einen anderen Newsreader, der bei entsprechenden Links auf Webseiten auch aufgeht, nur TB meint fälschlicherweise, sich des news-Links bemächtigen zu müssen. :evil:

  • localhost ,
    leider kann man das in TB ab 2.0 nicht mehr direkt getrennt einstellen. Entferne also dort den Haken bei Standard.
    Gehe in den IE.
    In Extras, Internetoptionen, Programme, Newsgroups den gewünschten Newsreader aussuchen, übernehmen.
    Wenn du jetzt noch mal in TB in die o.g. Einstellungen gehst und dort auf "Jetzt prüfen" klickst, erscheint eine Dreiauswahl, bei der Newsgruppen nicht angehakt sind.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke, aber ich verwende noch den 1.5 (der 2er ist mir noch nicht geheuer). Den IE nutze ich sowieso nicht. Erscheint denn beim TB2 immer noch die Abfrage "Möchten Sie ein neues Newsgroupkonto erstellen?" wenn man auf einen news://-Link klickt, auch wenn der TB nicht als Newsreader konfiguriert ist? (ich hatte insgeheim gehofft, daß dieser Bug mittlerweile gefixt ist).

  • Nein, dann nicht. Das macht nur der Newsreader, der als Standard definiert ist, denn nur der öffnet sich ja. Habe das eben mit 40tude getestet.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw