Senden mit Empfangsbestätigung

  • Was muß ich wo einstellen, damit der Empfänger den Erhalt meiner Mail bestätigt.


    Fritzel

  • "Fritzel" schrieb:

    Was muß ich wo einstellen, damit der Empfänger den Erhalt meiner Mail bestätigt.


    Fritzel


    Nichts, den es obliegt dem Empfänger, ob er eine Empfangsbestätigung schicken will oder nicht.

  • ..aber es gibt doch die Möglichkeit, den Empfänger darauf aufmerksam zu machen, dass die Mail rückbestätigt werden soll. Bekomme ich doch als auch!


    Gruß Fritzel

  • Aufklärung:


    Ich hatte ihm (unter anderem) geschrieben, wo er das einstellen kann. Dabei ist mir ein Tippfehler passiert. Und dann habe ich auf löschen anstelle auf Editieren geklickt :-)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • "Peter_Lehmann" schrieb:

    Aufklärung:


    Ich hatte ihm (unter anderem) geschrieben, wo er das einstellen kann. Dabei ist mir ein Tippfehler passiert. Und dann habe ich auf löschen anstelle auf Editieren geklickt :-)


    MfG Peter


    Achso :D 
    Und wo kann man das Einstellen? :roll:

  • Editorfenster > Einstellungen > Empfangsbestätigung anfordern.


    Sicherlich kann man das auch "fest einstellen", aber da ich das blödsinnig finde (gleiche Begründung wie bei dir), habe ich mich da noch nie drum gekümmert.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Fritzel ,
    Hallo,
    wenn du häufig Mails versendest mal mit Empfangsbestätigung mal ohne, empfiehlt sich ein kleines Add-on, welches ein Symbol unten im Verfassenfester erscheinen lässt. Klickt man darauf, wird eine EB angefordert, sonst nicht.
    https://nic-nac-project.org/~kaosmos/index-en.html#rrbutton
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "Peter_Lehmann" schrieb:

    Editorfenster > Einstellungen > Empfangsbestätigung anfordern.


    Sicherlich kann man das auch "fest einstellen", aber da ich das blödsinnig finde (gleiche Begründung wie bei dir), habe ich mich da noch nie drum gekümmert.


    MfG Peter



    Ok...das war dann doch nix Neues :-)


    Ich bin nach dem zweiten Posting davon ausgegangen, dass er etwas anderes meinte.
    Ich bin der Meinung, dass es möglich ist, den Empfänger zu zwingen, eine Bestätigung schicken zu müssen, damit er dann die Mail lesen kann.
    Irgendwo hab ich das schonmal gesehen. Fragt sich bloß wo? :?:

  • @ibm31,

    Zitat

    Ich bin nach dem zweiten Posting davon ausgegangen, dass er etwas anderes meinte.
    Ich bin der Meinung, dass es möglich ist, den Empfänger zu zwingen, eine Bestätigung schicken zu müssen, damit er dann die Mail lesen kann.
    Irgendwo hab ich das schon mal gesehen. Fragt sich bloß wo?


    Also zwingen kannst du schon mal keinen, wenn du dich sicherheitskonform verhältst, das käme ja einer Kompromittierung gleich und du wärst in diesem Moment nicht mehr Herr deines Computers, weil du ja etwas tun sollst, was du nicht willst.
    Mit normalen Mitteln ist das nicht zu machen, solange du im Rein-Text-Format Mails empfängst, es wäre auch illegal.
    Etwas anderes wäre es, wenn dieses in Intra-Nets von Firmen geschähe, dort ist es mit Outlook und Exchange wohl möglich und legal.
    Empfängst du allerdings in HTML mit Bilderdownload aus dem Netz, könnte ein Absender unbemerkt darüber informiert werden, dass du die Mail geöffnet hast.
    Dafür gibt es Firmen, die so etwas machen. Dazu werden in kleinste unsichtbare Grafiken (etwa *.gif) Befehle untergebracht, glaube die heißen Webbugs.
    Es ist sogar möglich, auf diese Weise die geschickte Mail zu zerstören.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ja, ich kann mich da mrb nur anschließen.
    Die Standardprotokolle lassen das nicht zu. Daran hat damals (zum Glück) keiner gedacht. Sowohl Domino- als auch Exchange- Server können das von Hause aus, aber im Intranet ist ja so wie so vieles anders gelöst. Dort kannst du sogar gesendete Mails zurückholen - so lange der Empfänger sie noch nicht geöffnet hat. Manchmal verstehen auch unsere Nutzer einfach nicht, warum das mit TB und übers Internet nicht gehen soll ... .
    Und nebenbei: Bei mir laufen diese Anfragen nach der Empfangsbestätigung einfach ins Leere ... .


    Die von mrb genannten Firmen, die gegen Löhnung in die Mails Empfangsbestätigungen einbauen, sind uns sehr wohl bekannt.Ihre Technologie ist effektiv und ausgereift.Ihre Kunden erhalten für ihr Geld exakte Statistiken und Bestätigungen, wer die Mails erhalten hat. Zumindest von den Empfängern, die nichts dagegen tun. Jeder Empfänger von Klickibunti-Mails, der auch noch Bilder nachladen und Scripte ausführen lässt, sollte wissen, dass sein PC nicht mehr ihm gehört. Für mich grenzt das schon an Sabotage.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Ich will ja auch niemanden zwingen, aber wie bereits erwähnt, habe ich m.E. dies schon irgendwo mal gesehen. Vielleicht ja bei unserem LoNo System.