Viele Ordner mit Unterordnern in virtuellen Ordner aufnehmen

  • Hallo Forum!


    Der Import aller Nachrichten von Outlook 2000 nach Thunderbird 2.0.0.0 hat gut geklappt. Allerdings mit dem im Forum schon diskutierten Ergebnis, dass alle importierten Nachricht als ungelesen markiert sind. Um dies effizient zu korrigieren, wird hier empfohlen, einen virtuellen Ordner anzulegen, der alle ungelesenen Nachrichten umfasst, und dann dessen Inhalt als gelesen zu markieren.


    Beim Anlegen des virtuellen Ordners kann man in einem Dialog diejenigen Ordner auswählen, auf die sich der virtuelle Ordner beziehen soll. Nun sind meine importierten Nachrichten aber in sehr vielen Ordnern und Unterordnern enthalten. Ich kann im Dialog zwar mehrere Zeilen (d.h. mehrere Ordner) auswählen, doch ist es mir noch nicht gelungen, mehr als einen auf einmal zu markieren (Haken im Kästchen).


    Meine Frage deshalb: Wie kann ich viele Ordner gleichzeitig in einen virtuellen Ordner aufnehmen?


    Gruß, metterheck

  • Hallo und willkommen im Forum.
    Etwas anders vorgehen:


    Aus meinem Archiv:


    Einen virtuellen Ordner erzeugen.
    Klicke dazu z.B. links auf "lokale Ordner" dann Datei, Neu, Virtueller Ordner benennen z.B. mit "Ungelesen".
    Rechtsklick auf den virtuellen Ordner, Eigenschaften.
    "Mindestens eines der folgenden Bedingungen" aktivieren.
    Dann in den 3 Falldownmenüs auswählen:
    Status|ist nicht|Gelesen
    Nicht vergessen im Menü "Diese Ordner durchsuchen", Button "Auswählen" bei jedem Ordner einen Haken zu machen. Ein Haken nur beim Kontonamen reicht nicht


    Fertig.


    Außerdem benutze ich einen weiteren vO um eine globale Suche in allen Konten durchzuführen, weil TB leider nur jedes Konto einzeln absucht. (natürlich nur nützlich , wenn man mehrere separate Konten hat)


    Dann hieße die Eigenschaft des Filters:
    Nachrichtentext|enthält|<das gesuchte Wort >


    Anstelle von "Nachrichtentext "auch "Betreff, "Von" usw. eingeben. Die Suche kann allerdings etwas dauern und man hat den Eindruck, das sie nicht stattfindet. Tut sie aber doch. Darum einmal testen.

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • mrb ,


    und was ist jetzt daran anders? Du musst immer noch jeden Ordner einzeln auswählen. In meinen Augen einfach nur Blödsinn - zumal es bei der Nachrichten-suche ja auch geht (unterordner durchsuchen). Wer nun meint er könne über diesen Umweg das anklicken dutzender Ordner vermeiden, weit gefehlt - auch hier muss man da durch. Das einzige was man machen kann, ist zumindest einen Virtuellen Ordner als Vorlage verwenden. Wenn man mehr als einen braucht kann man einfach TB beenden - leere Datei im entprechenden Verzeichnis anlegen wo man den VO haben will und die Template-msf-Datei kopieren (gleicher name wie die leere Datei ohne Endung. Danach TB neu starten. Im neuen VO sind dann allle Ordner ausgewählt - die Bedingung anpassen und gut ist. Aber einmal muss man da durch - und aktualisiert wird da auch nichts - in meinen Augen eine Riesen-Baustelle für eine Verbesserung bei den VO's !


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Toolman ,
    das hatte ich vorausgesetzt. Nur wenn man den vO auf jeden Ordner anwenden will, muss man auch bei jedem einen Haken setzten. Außerdem wusste ich ja nicht, wie er den Filter definiert hat.
    Ich dachte anfangs selbst, dass das Markieren des Kontos reicht. Das war der Grund meiner Antwort.
    Auf jeden Fall ist das schon eine umfangreiche Sache, auf jeden Ordner einen Filter zu definieren, da gebe ich dir Recht.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ich habe einen Weg gefunden, wie man sich das manuelle Auswählen von Unterordnern bei der Definition eines virtuellen Ordners ersparen kann. Der Trick ist es, zunächst in einem Ordner eine Suche durchzuführen, z.B. mit dem Kommando "Suchen..." im Kontextmenü. Im Suchdialog kann man u.a. die Unterordner mit einbeziehen ("Unterordner durchsuchen") und die Suchkriterien festlegen. Nach dem Ende der Suche lässt sich mit "Als virtuellen Ordner speichern..." ein virtueller Ordner anlegen, dessen Suchbereich und Suchkriterien mit den entsprechenden Werten der zuvor ausgeführen Suche initialisiert werden. Insbesondere sind also die Unterordner vorausgewählt.


    Mittlerweile habe ich mit diesem Verfahren alle importierten und vermeintlich ungelesenen Nachricht als gelesen markiert. Die reine Freude war das allerdings auch nicht, denn manchmal tendiert die Dauer der Suche gegen unendlich. Aber anscheinend nicht nur, wenn die Anzahl der bei der Suche gefundenen Nachrichten zu groß wird. Und außerdem findet die Suche nun zweimal statt: Aus dem Suchdialog heraus und beim Selektieren des virtuellen Ordners. So habe ich dann die oben beschriebene Prozedur für mehrere Teilbereiche meiner Ordnerhierarchie einzeln durchgeführt und zwischendurch Thunderbird auch immer mal wieder neu gestartet.

  • Hallo,
    danke für dienen Tipp.
    Du komprimierst aber regelmäßig alle Ordner?
    Auch mal sporadisch den Index der Ordner zurücksetzen. Rechtsklick auf den Ordner, Eigenschaften, Index wiederherstellen.
    In 2.0 geht die Suche durch alle Ordner relativ flott. In 1.5 konnte es auch mal mehrere Minuten dauern.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke für den Hinweis aufs Komprimieren und das Re-Indizieren.


    Mittlerweile habe ich das in der Hilfe beschriebene (halb)automatische Komprimieren aktiviert und meinem Virenscanner den Zugriff auf das Profilverzeichnis verwehrt. Testweise habe ich auch bei meinen beiden Hauptordnern den Index neu erstelt - das ging fast zu schnell.


    Ich bezweifele allerdings, dass Komprimieren und Re-Indizieren Einfluss die Laufzeiten beim Suchen bzw. den virtuellen Ordnern verkürzt hätten. Immerhin hatte ich die Nachrichten gerade erst aus Outlook importiert. Die Mailboxes müssten also eigentlich in gutem Zustand gewesen sein.


    Wenn ich jetzt eine Suche nach ungelesenen Nachrichten über alles laufen lassen, dann geht das recht flott. Die Ergebnismenge ist allerdings (erwartungsgemäß) leer. Ich vermute deshalb, dass Thunderbird mit sehr großen Ergebnismengen bei der Suche Schwierigkeiten hat. Hätte ich allerdings auch :-)

  • Hallo,


    ich hänge mich mal kurz rein, habe allerdings nicht alles gelesen :roll:
    Einen Überblick, in welchen Ordnern ungelesene Mails liegen, verschaffe ich mir, in dem ich mit Rechtsklick auf die Symbolleiste > Anpassen gehe und dann das Feld "Ordner wechseln" in die Symbolleiste ziehe. Per DropDown kriege ich alle Ordner angezeigt.

  • Hallo metterheck,


    man muss anscheinend wirklich eine Suche durchführen. Bei separaten Posteingängen (also alles außerhalb von lokale Ordner) funktioniert dieser Trick allerdings nicht. Aber gut zu wissen - danke für den Tipp.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • rum


    "Ordner wechseln" hilft mir leider nicht weiter, weil ich dafür zu viele Ordner habe. Das Auswahlmenu ist riesig.


    Aber mit einem virtuellen Ordner auf oberster Ebene, der alle durch Filter aus dem Posteingang verschobenen, noch ungelesenen Nachricht enthält, komme ich bislang ganz gut zurecht.