RTF-Dokumente versenden

  • RTF = Rich Text Format


    Das ist die Microsoft-Gummilösung für Mailtext mit Auszeichnungen und Gestaltung. Nicht voll HTM, aber mehr als Reintext. Persönlich finde ich es eine Zumutung, denn richtig nutzen kann man dieses Format nur, wenn man selber auch M$-Programme auf seinem Rechner hat. In Bill Gates grenzenloser Überheblichkeit hat M$ bis ca. 2006 gar nicht merken wollen, dass es ausser Windows auch noch andere Systeme gibt, die teilweise um einiges besser sind als seine archaischen geschlossenen Code-Programme.


    Es ist viel besser reine Textmails zu verschicken und wenn Gestaltung gefordert ist, diesen Teil in OpenOffice Write oder im M$Word zu verfassen und als PDF-Datei zu drucken und dann diese Beilage als Anhang dem Textmail zugeben. Einen PDF-Reader hat heutzutage wohl jeder auf seinem Computer. Auch die PDF-Druckprogramme sind im OpenSource-Markt frei und kostenlos erhältlich, es muss ja nicht immer das teure Adobe sein.


    Ich persönlich schicke alle RTF-Dateien an den Absender zurück mit der Bitte, mir den Text entweder als Reintext zuzustellen oder als PDF-File. Die, die etwas wirklich wollen, machen das, die anderen lassen es und somit berührt es mich nicht weiter.

  • Arran ,


    der Nachfolger ist zwar nicht ganz so properitär aber so ein richtig offener Standard ist XPS auch nicht - na ja über Windows-Update (still und heimlich über ein .NET Framework Update) zwangsinstalliert - wenn man irgendwo nicht Marktführer ist, ziehen die ganz einfach mal andere Seiten auf.


    http://de.wikipedia.org/wiki/XML_Paper_Specification


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro