Nicht heruntergeladene Mails (Kopfzeilen) markieren?

  • Ich rufe meine E-Mails mit einem Modem ab, und hole mir daher zuerst die Kopfzeilen und entscheide dann, welche Mails ich herunterlade. Leider kann ich im Eingangsordner nicht auf einen Blick erkennen, welche Mails nur als Kopfzeile heruntergeladen sind oder welche vollständig. Wenn ich die einzelnen Mails anklicke, dann sehe ich es natürlich im entsprechenden Mailfenster.
    In der Übersicht der Mails kann man alles mögliche in den Spalten darstellen (Größe, Status etc.), aber leider nicht, ob die Mail wirklich schon komplett runtergeladen wurde. Gibt es da eine Lösung?


    Ich benutze Thunderbird 2.0.0.5

  • Hi freakfoto,


    es gibt ein Flag im Mozilla Status

    Code
    1. MSG_FLAG_PARTIAL 0x0400 Wenn gesetzt, enthält der Body nicht die gesamte Nachricht, und es wird ein Link angezeigt um den Rest vom POP-Server herunter zu laden

    siehe http://www.eyrich-net.org/mozilla/X-Mozilla-Status.html
    Damit könntest Du einen virtuellen Ordner abfragen, in dessen Bedingungen auf diesen Status geprüft wird. Dafür muss man das Bedingungsfeld anpassen, wobei ich hoffe, dass jemand sich dieser Geschichte annimmt. Denn ich bin jetzt ersten auf dem Weg nach Hause und zweitens darin nicht so bewandert :roll:

  • Danke für die schnelle Antwort, aber sie hilft mir nicht wirklich. Eventuell könnte man also eine Abfrage machen nach Nachrichten, die die Bedingung erfüllen und die Nachrichtenliste als virtuellen Ordner speichern. Abgesehen davon dass ich nicht weiss, wo ich diesen Flag in der Nachrichtensuche unterbringen könnte (ich bin nur Anwender des Thunderbird-Programms ohne Programmiererfahrung o. ä.), möchte ich die Markiereungen im normalen Eingangsordner haben und nicht in einem neuen virtuellen Ordner. Da suche ich eine Lösung (wenn es die gibt).

  • Hi und guten Morgen freakfoto, (>das ist übrigens eine Begrüßung)


    dann bleibt z.B. folgender Weg:
    Kllicke auf die Mail die Du komplett runtergeladen hast und drücke die Taste i
    Wenn Du in der Titelzeile ganz rechts (siehe Bild) die "Kennzeichnung" aktivierst, siehst Du jetzt ein Sternchen (im Bild links)
    [IMG:http://img516.imageshack.us/img516/6537/001testbildmg0.th.jpg]


    (>das was jetzt folgt ist auch ein Gruß)

  • Das funktioniert. Aber: so muss ich auch jede Mail anklicken. Ich möchte gerade vermeiden, dass ich in der Mailliste jede Mail anklicken muss, um zu sehen, ob nur der Kopfzeilen oder die ganze Mail heruntergeladen wurde. Denn Thunderbird zeigt da ja keine Unterschiede, z. B. in der Dateigröße.

  • Das verstehe ich jetzt nicht

    Zitat

    Aber: so muss ich auch jede Mail anklicken. Ich möchte gerade vermeiden, dass ich in der Mailliste jede Mail anklicken muss, um zu sehen, ob nur der Kopfzeilen oder die ganze Mail heruntergeladen wurde.

    Um eine Mail runter zu laden, musst Du sie doch sowieso anklicken...?

  • Ich möchte einfach auf einen Blick im Posteingang sehen können, welche Mails nur als Kopfzeile heruntergeladen sind und welche vollständig vorliegen.


    Der Hintergrund ist eigentlich der, dass ich im Büro die Nachrichten vollständig herunterlade, den Posteingangsordner dann exportiere und zuhause importiere. Frage ich dann dort die Mails ab (nur Kopfzeilen) sind die dann im gleichen Ordner nicht zu unterscheiden.
    Letztendlich ist es auch egal warum: ich will ja nur dass Thunderbird vollständig heruntergeladene anders markiert als die Kopfzeilen bzw. wissen ob das geht oder nicht.

  • Zitat

    Letztendlich ist es auch egal warum:


    Nein, es ist nicht egal., denn wenn Du den Hintergrund von vorneherein aufgezeigt hättest, wäre es auch einfacher gewesen, das eigentliche Problem zu erkennen :wink:
    Das vorliegende Problem liegt nämlich darin begründet, dass beim ex-/importieren nur die Mails an sich übertragen werden und für die Markierung/Kennzeichnung bin ich mir da nicht sicher.

  • Das Problem liegt ja schon vor dem Importieren/Exportieren: kann Thunderbird die Mails (ganz heruntergeladen/Kopfzeilen) automatisch entsprechend markieren.
    Dein Hinweis darauf, dass die Markierungen beim Exportieren/Importieren nicht übernommen werden, reißt schon das nächste Problem auf - so weit hatte ich noch gar nicht gedacht ...