Daten gelöscht

  • Hallo! Ich bin Thunderbird-Neuling mit einem für mich riesigen Problem, für das ich im Forum keine Lösung gefunden habe. Sollte ich sie übersehen haben, sorry und danke für einen Link.


    Arbeite mit Windows XP, Thunderbird Version 2.0.0.6., habe ein Profil und drei Mailkonten.


    Hatte bisher die Software von T-Online (6.0) als Mailprogramm (auch beruflich) genutzt, aber den Kanal davon voll. Also habe ich Thunderbird installiert, über einen im Web beschriebenen (Um)Weg über Outlook Express die Mails importiert. Hat alles geklappt. Die Posteingangsmails habe ich aus ordnungstechnsichen Gründen vom lokalen Ordner in den Posteingang des t-online-Kontos gelegt. Bisher immer noch alles in Ordnung. Habe Mails abgerufen, die tummelten sich im zusammen mit den kopierten im Posteingang. Keine Besonderheiten, alles war gut. Habe der Datenmenge wegen (mehrere hundert Mails) die transferierten in der t-online-Software gelöscht. Auch aus dem Paperkorb.


    Heute morgen: Im t-online-Konto (alle Ordner vorhanden) sind nur die zu sehen, die ich gestern und heute abgerufen habe.
    Diverse Versuche der Wiederherstellung (prefs.js umbenennen etc) haben nix gebracht. Welche Möglichkeiten habe ich noch?
    Danke für Eure Hilfe!
    Dörte

  • Hi Dörte, willkommen im TB-Forum!


    Mit dem Löschen der Mails im T-Online-Programm hat der Effekt in Thunderrbird nichts zu tun. Nur nebenbei: Hast du dort auch komprimiert? Alleiniges Löschen bringt auch im schönen T-Online-Mailclient keinen Speicherplatzgewinn.


    In Thunderbird darfst du jetzt auf keinen Fall die "Ordner komprimieren", solange die Mails unsichtbar sind. Ein erster Versuch sollte sein "Rechtsklick auf den Posteingangsordner >> Eigenschaften >> Index wiederherstellen". Hilft das schon?


    Gruß, Sünndogskind_2

  • Danke für die schnelle Antwort.


    Das mit dem Löschen in t-online habe ich erwähnt, weil ich ich keine Möglichkeit habe, den Vorgang zu wiederholen.
    Ich will diese Software komplett vom Rechner haben, weil sie mich einfach nur noch nervt, deshalb auch kein Komprimieren.


    Index wiederherstellen hat leider auch nix gebracht.


    Verzweifelte Grüße
    Dörte

  • OK, dein Profilverzeichnis kennst du ja. Dann schau bitte mal mit einem Texteditor in der Datei "Inbox" nach, ob du darin die vermissten Mails erkennen kannst. Wenn ja, ist ihr "X-Mozilla-Status" im Mail-Header interessant. Welchen Wert hat der?

  • Hmmm...
    Es gibt dort zwar zwei der drei Konten, aber kein t-online-Konto. Dafür gibt es zwei Local Folders. Einer davon hat eine Inbox in einer Größe von 23 MB, obwohl bisher nirgends solche Datenmengen gespeichert sind.
    Lesbarer Teil ist eine Mail von heute.
    X-Mozilla-Status: 0019
    X-Mozilla-Status2: 10000000


    Gruß
    Dörte

  • Das klingt sehr verwirrend. Im Profilverzeichnis (auf der Festplatte) muss es ein Unterverzeichnis für das T-Online-Konto geben. Das Verzeichnis "Local Folders" hingegen sollte nur einmal existieren. Da scheint beim Importieren der alten Mails etwas schief gegangen zu sein. Möglicherweise enthält das zweite Verzeichnis "Local Folders" die Daten des T-Online-Kontos.


    Also, zunächst gilt es, deine Mails zu finden und sichtbar zu machen; danach entwirren wir das Ganze vielleicht noch, damit du ein sauberes Profil bekommst und nicht gleich mit einem Handikap beginnst. Was ist denn in dieser 23MB-Datei zu sehen?


    Zum X-Mozilla-Status:
    "X-Mozilla-Status: 0019" sagt mir, dass der Betreff dieser Mail mit einem "Re:" beginnt, dass du sie gelesen hast (zumindest kurz angeschaut) und dass du sie gelöscht hast. Entscheidend für das derzeitige Problem ist die letzte Ziffer des Wertes. Sie wäre von 8 bzw. 9 auf 0 bzw. 1 zu ändern, wenn die Mail wieder angezeigt werden soll. Der X-Mozilla-Status2 ist in diesem Zusammenhang ohne Bedeutung, den Wert "10000000" kenne ich allerdings gar nicht.


    Ach ja, existieren diese Status-Headderzeilen pro Mail nur einmal (was richtig wäre) oder sind sie doppelt vorhanden? Ich erinnere mich, dass damals mit meinen T-Online-Mails in dieser Richtung etwas faul war.


    Und noch etwas: Wenn noch nicht geschehen, lege bitte zur Sicherheit eine Kopie des kompletten Profilverzeichnisses an und halte auch deinen Virenscanner von diesem Verzeichnis fern.

  • Kopieren und Virenscanner ist erledigt.


    Hilft es dir beim Entwirren, wenn ich dir Screenshots schicke?


    Das mit dem "Re:" stimmt.
    Die Statuszeilen existeren insgesamt viermal. Die anderen drei enden statt auf 19 auf 9. Eine Änderung der ersten Statuszeile von 19 auf 1 hat nichts geändert.

  • Lass uns erst mal herausfinden, wo die Mails geblieben sind. Handelt es sich bei der besagten Mail denn um eine der vermissten? Hast du woanders ( evtl. in der 23MB-Datei) welche finden können? Alle Profildateien ohne Typendung sind Maildateien. Schau sie dir mit einem Editor an.


    Die Statuszeilen "X-Mozilla-Status" und "X-Mozilla-Status2" dürfen pro Mail nur je einmal existieren und müssen im Header irgendwo (nicht unbedingt unmittelbar) hinter der "From - "-Zeile erscheinen. Überzählige wären zu löschen. Nach dem Ändern der Maildatei muss man die zugehörige Indexdatei (hier "Inbox.msf") löschen, damit TB sie neu erzeugt. Sie enthält ebenfalls die Informationen zum Mailstatus und wird vorrangig ausgewertet.


    Alle Manipulationen an den Profildateien natürlich immer bei geschlossenem TB!

  • Nein, die in der inbox-Datei ist keine der vermissten Mails, sondern eine von den neu abgerufenen, und die Attachements sind alle insgesamt weit kleiner als 23 MB. Ansonsten gibt es in dem Verzeichnis nur noch eindeutig zuzuordnende Dateien (sent, drafts, trash etc). Was ich gepostet habe, stammt alles aus der 23 MB-Datei.
    Die Mail, um die es in der inbox geht, ist gelöscht, aber das hattest du ja schon festgestellt. Weitere lesbare Hinweise oder Daten, die auf die verschwundenen Mails hindeuten, gibt es nicht. Habe die gesamte Fetsplatte untersucht und den Inhalt der gefundenen Datein angeschaut.


    PS: Warum fliege ich eigentlich jedes Mal aus dem log in raus, wenn ich Antworten verfasse - und wenn es nur wie diese Mal drei Minuten sind?

  • Ich werde langsam ein bisschen ratlos. Irgendwo im Profilverzeichnis müssen die importierten Mails sein und nach allem was wir bisher wissen, erwarte ich sie sogar zweifach: Einmal in der Datei, aus der du sie verschoben hast (Ordner unter "Lokale Ordner") und einmal in der Datei, in die du sie hineingeschoben hast (Posteingang des T-Online-Kontos), oder hast du nach dem Verschieben den Quellordner komprimiert? Selbst dann müssen sie auffindbar sein. Von alleine vernichtet Thunderbird jedenfalls keine Mails.


    Was ist mit den zwei Verzeichnissen "Local Folders"?


    Warum du hier so schnell raus fliegst, weiß ich nicht - bei mir dauert es immer viel länger als drei Minuten.

  • Deswegen mein Angebot mit den Screenshots. Ich bin nur Laie - oder sagt man Laiin? :) Ich habe weder was komprimiert noch gelöscht, in keinem Verzeichnis. Alles was ich gesehen und gefunden habe, habe ich gepostet. Es gibt kein t-online-Konto unter den Anwendungsdaten, nur die beiden lokalen Folder.
    Was kann ich tun? Sünndogskind_2, - nicht falsch verstehen - aber ich brauche das Ganze beruflich (Journalistin) und bin ohne heftigst aufgeschmissen, deshalb jedem, aber auch jedem für einen funzenden Rat dankbar!

  • Klar, vielleicht hilft ein Screenshot weiter.
    Wie füge ich einen Screenshot in einen Beitrag ein..?


    Eventuell hat ja jemand anders eine zündende Idee für TB oder weiß, wie man im T-Online-Programm gelöschte Mails reaktivieren kann. Solange dort nicht komprimiert wurde, müsste das doch gehen, obwohl, bei dem Dateiformat... Es gibt auch T-Online Foren, in denen du danach suchen oder fragen könntest. Hier scheint mir jedes Mittel recht. :wink:

  • Die t-online-Foren kenne ich. Aber genau den Krempel will ich ja loswerden, deshalb die Konvertierungsversuche. Die Mails wurden von t-online über einen bestimmten Modus in Outlook Express importiert, und von da in Thunderbird. Dort war alles okay. Bis heute morgen.
    Ich schicke gern Screenshots zu - an diejenigen, die zu helfen mir gewillt sind, aber ich möchte sie nur sehr ungern posten, da damit ja auch Daten verfügbar sind, die nicht unbedingt jeder, der sich eben mal so einloggt, sehen sollte.

    Einmal editiert, zuletzt von dflei ()

  • Ei guude, wie?
    Mal ne ganz dumme Frage:

    Zitat

    Hatte bisher die Software von T-Online (6.0) als Mailprogramm

    ist es eventuell vielleicht im Rahmen des Möglichen, dass die Mails in Kopie noch auf dem T-Online-Server rumfliegen und sich ins Fäustchen lachen? Wäre ja zumidest nen Blick wert:
    https://sam.t-online.com/toid/…=3-e8BkVMNj-WCbfgyLvPAp_c


    Lass doch mal den Windows-Spürhund, alos die Suche, auf *.msf Dateien los. Normaler Weise hat ja jede MBox (Maildatei) auch eine Indexdatei .msf
    Vielleicht findest Du auf dem Weg noch weitere Verzeichnisse.


    mit enem scheene Gruus aus ém Vor-Ried

  • In Outlook Express sind die Mails wohl auch nicht mehr? Dann hätten wir nämlich kein wirkliches Problem.


    Du könntest private Daten im Screeshot schwärzen. Aber wenn du möchtest...

  • *grins*
    immer her mit den Adressen, an die ich hilfesuchend Mails mit Screenshots senden kann.

  • Du kannst mir gerne per PN den Screen senden, aber hast Du das denn mal gemacht>

    Zitat

    Lass doch mal den Windows-Spürhund, alos die Suche, auf *.msf Dateien los. Normaler Weise hat ja jede MBox (Maildatei) auch eine Indexdatei .msf
    Vielleicht findest Du auf dem Weg noch weitere Verzeichnisse.

    ???