Mail Vorschau Fehlerhaft

  • Hallo,


    mir ist bewusst, dass ich eigentlich hier nicht ganz richtig bin sondern auf Englisch mich über BugZilla melden müsste. Aber genau das Englisch ist mein Problem. Vielleicht kann das jemand für mich übernehmen?


    Regelmäßig erhalte ich E-Mails im HTML-Format (Newsletter). Die Eingangsbenachrichtigung von Thunderbird zeigt immer eine kleine Vorschau dieser E-Mail. Aber dummerweiße wird die Vorschau immer aus dem Nicht-HTML Teil genommen. So lese ich immer in der Vorschau: "Sie benutzen ein E-Mail Programm, dass kein HTML unterstützt...".
    Ich denke, dass könnte man eleganter lösen indem man den HTML Code in der Mail ausliest, Bilder und Formatierungen entfernt und dann neu formatiert anzeigt.


    Vielen Dank für eure Hilfe


    //Falls es wichtig ist, hier meine Thunderbirdversion: Version 2.0.0.6

  • Hallo,

    Zitat

    Die Eingangsbenachrichtigung von Thunderbird zeigt immer eine kleine Vorschau dieser E-Mail.


    Wie meinst du das? Meinst du die Kopfzeilen der Mail? Das ist aber keine Vorschau.
    Wie sind denn deine Einstellungen unter Ansicht, Nachrichtentext?
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Er meint vielleicht die Popupbenachrichtigung rechts unten - das ist aber keine echte Vorschau.


    Wenn der Satz stört, kann man ja die Anzeige des Mailinhalt-Anfangs rausnehmen in den Einstellungen.

  • JA genau das PopUp Fenster meint ich. Allerdings ausschalten ist ja auch nicht das wahre.


    Könnte denn nicht ein Englisch Begabter diesen Fehler melden? Oder mir den Englischen Text geben?


    MFG DuAK007

  • "duak007" schrieb:

    Könnte denn nicht ein Englisch Begabter diesen Fehler melden?


    Das ist kein Fehler. Das kleine Fenster soll dich nur benachrichtigen, dass eine Mail eingegangen ist. Lesen kannst du die Mail im Programm selbst.

  • Also wenn das kein Fehler ist, was ist es dann?
    Eine Pop Up Vorschau, wo der Text der Nachricht in Kurzform angezeigt werden soll aber einen anderen Text anzeigt, ist kein Fehler?


    Ein Fehler ist doch, wenn etwas passiert was nicht so gedacht ist. Es muss ja nicht immer gleich dadurch der Computer in die Luft gehen, um es als Fehler abstempeln zu können.


    Weiterhin sollte wohl bekannt sein, dass Fehler und Vorschläge bei Thunderbird gleichberechtigt behandelt werden!


    Und nochmal. Ich wollte hier doch einfach nur, dass es mir jemand auf ein gutes Englisch übersetzt.

  • "duak007" schrieb:

    Ein Fehler ist doch, wenn etwas passiert was nicht so gedacht ist. Es muss ja nicht immer gleich dadurch der Computer in die Luft gehen, um es als Fehler abstempeln zu können.


    Ich verstehe, was du meinst.


    Aber das ist rein subjektiv. Nur weil etwas nicht so funktioniert, wie es jemand erwartet, ist es direkt ein Fehler. Ein anderer könnte es richtig finden. In diesem Fall als Beispiel ich. Ich wäre nicht damit einverstanden, dass in einem Popup HTML-Inhalte angezeigt werden.


    Mal zu Ursache deines Problems:
    Du empfängst von einem bestimmten Absender HTML-Mails. Eine solche Mail sollte korrekterweise vom Absender so versendet werden, dass sie auch komplett gelesen werden kann, wenn der Empfänger keine HTML-Nachrichten lesen will oder kann. Und zwar im "Nicht-HMTL-Teil" wie du ihn nennst .(So macht es übrigens Thunderbird auch.)


    Aus deinem Posting wird nicht klar, ob der Absender lediglich diesen einen Satz in den "Nicht-HMTL-Teil" geschrieben hat oder ob es sich nur um einen einführenden Satz handelt.


    Hat der Absender tatsächlich nur diesen einen Satz im "Nicht-HMTL-Teil", so liegt der Fehler eindeutig in der Mail des Absenders. Dann sollte man da mal Bescheid geben.


    Auch wenn es nur ein einführender Satz sein sollte, hat der Absender sich dazu entschlossen, das dorthin schreiben, wo der Mailtext beginnt.


    Ich behaupte mal, dass nicht viele Absender sich so verhalten.

  • Hallo,


    also der Newsletter ist Optimiert für HTML und enthält daher ein Hinweis im Nicht HTML Teil, dass man auf Text-Newsletter wechseln soll.
    Also er macht alles richtig.


    Allerdings hast du einen wichtigen Teil am Anfang überlesen, wo ich schon geschrieben habe, dass dort nur der Text und nicht der HTML Code ausgegeben werden soll.


    Das heißt, dass der Quellcode natürlich gekürzt werden muss. Alle Tags (außer dick und kursiv) werden gelöscht. Den dadurch erhaltenen Text könnte man dann in den PopUp anzeigen.

  • "duak007" schrieb:

    also der Newsletter ist Optimiert für HTML und enthält daher ein Hinweis im Nicht HTML Teil, dass man auf Text-Newsletter wechseln soll.
    Also er macht alles richtig.


    Nein, er macht es falsch. Dir ist der Aufbau einer HTML-Mail nicht klar.


    Eine HTML-Mail sollte immer aus 2 Teilen bestehen (multipart text/html). Entweder wird dann der HTML-Teil angezeigt oder der Reintextteil - dieser Reintextteil muss natürlich den kompletten Text lesbar enthalten. Das scheint aber bei deinem Newsletter eben nicht der Fall zu sein.

  • Da ich nicht hinter deinem Anliegen stehe und zudem auch der festen Überzeugung bin, dass es sich nicht um einen Fehler handelt, möchte ich das nicht machen.


    Ich weiß nicht, ob sich jemand anders meldet. Das Ganze hat vermutlich kaum eine Chance - besser wäre es, den Absender des Newsletter zu bitten, sich an allgemeine Konventionen zu halten.