Drag & Drop funktioniert nicht

  • Hallo,


    ich bin vor einiger Zeit, da ich gezwungen war, Windows zu benutzen, auf Thunderbird umgestiegen. Da mir das zusammen mit der Benutzung von IMAP ganz gut gefiel, wollte ich es jetzt auch auf Linux verwenden, auf meinem Mobilrechner mit Ubuntu (Feisty).


    Bei Version 1.5 und jetzt auch immernoch bei 2.0.0.6 (vorhin die neuere Version installiert) habe ich allerdings (nun, unter Linux) das Problem, dass ich keine Nachrichten per Ziehen/Schleifen und Absenken/Fallenlassen (Drag & Drop ;-) ) verschieben kann, zum Beispiel vom Posteingang in den Ordner Freunde.


    Bei meiner Recherche in dieser Sache habe ich nur von einem Fall gelesen, wo das Problem dadurch gelöst wurde, dass er eine Erweiterung (Add-on) deinstallierte. Daraufhin habe ich Enigmail mal wieder deinstalliert, was aber keinen Erfolg brachte.
    Ein anderer Fall war, dass die GTK-Version inkompatibel mit der Thunderbirdversion war, das ist aber bei mir sicher nicht der Fall, das Symptom dort war auch ein anderes – ich kann die Nachricht bis auf die Ordner herüberziehen, wenn ich dann die Taste loslasse, passiert jedoch nichts. Auch ist der Ordner nicht markiert, wenn ich mit einer Nachricht darüber „schwebe“.


    Übrigens funktioniert das Verschieben mit dem Kontextmenü, das ist nur ziemlich umständlich. Was kann ich tun, damit das Schleifen & Fallenlassen funktioniert?


    Vielen Dank und viele Grüße


    Jonas

  • Hallo Jonas und alle, die auch dieses Problem haben,


    ich vermute, dass der Fehler immer in einer Erweiterung zu suchen ist, da der Thunderbird an sich keine Probleme mit Drag'n'Drop, Ziehen & Ablegen resp. Schleifen und Fallenlassen :wink: hat.


    Bei mir verhinderte nachvollziehbar und definitiv die Erweiterung
    "Tb AutoSave Extension [de]" das
    "Nachrichten per Maus in einen anderen Ordner Ziehen".


    Ich habe die Erweiterung auch deinstalliert und neu installiert (z. Z. akt. in v0.1.6), doch die Extension verursachte das Problem fröhlich weiter... :(
    Wenn ich mich recht erinnere, tauchte das Problem seit meinem Update auf die 2.0.0.*er-Versionen von Thunderbird (z.Z. akt. in v2.0.0.6) bzw. des damit einhergehenden Update von "Tb AutoSave" auf.


    Ich vermute, dass dieses Problem deshalb auftritt, weil die Erweiterung versucht, die eMails direkt als *.eml-Dateien zu schreiben? Leider habe ich nur IMAP-Konten und konnte nicht überprüfen, ob das Verschieben von eMails bei POP3-Konten, also lediglich auf der Festplatte, von "Tb AutoSave" auch in Mitleidenschaft gezogen wird.


    Meine Lösung war, die Erweiterung zu deaktivieren - in der Hoffnung, das vom Autor des Add-ons noch ein gepatchtes Update erscheint. So kann ich in der Zwischenzeit, wenn ich davon Gebrauch machen möchte, sie kurzfristig wieder "anschalten". Sonst werde ich sie wohl deinstallieren müssen.


    Grüße und viel Erfolg,
    Friedemann



    Zur Erweiterung habe ich nur diese Seite: http://www.erweiterungen.de/detail/Tb_AutoSave_Extension/ gefunden.


    PS: In eigener Sache: Da ich hiermit das erste Mal selbst in einem Forum geantwortet habe (sonst immer nur gelesen und manchmal gepostet), würde ich mich darüber freuen, wenn jemand, für den mein Tipp nützlich war, kurz postet. :)

  • Hallo Friedemann


    und willkommen im Thunderbird-Forum!

    Zitat von "Friedemann"

    PS: In eigener Sache: Da ich hiermit das erste Mal selbst in einem Forum geantwortet habe (sonst immer nur gelesen und manchmal gepostet), würde ich mich darüber freuen, wenn jemand, für den mein Tipp nützlich war, kurz postet.

    na, dann willkommen auch im Kreis der Forenhelfer!


    @ Jonas: der Lösungsansatz erscheint mir sinnvoll. Zum Test einfach mal TB im SafeMode starten und testen. Wenn es dann geht, alle Erweiterungen deaktivieren und dann eine nach der anderen mit jeweiligem Neustart von TB wieder aktivieren.
    SafeMode ist in der Dokumentation beschrieben.

  • Die gute Nachricht
    bin dabei Microsoft in Pension zu schicken.
    Thunderbird ist für mich neu und gerade neu installiert. OpenOffice und Firefox benutze ich schon länger. Ubuntu wird als Betriebssystem kommen


    Die schlechte Nachricht.
    Bei mir funktioniert Drag&Drop in ein Festplattenverzeichnis nicht (V 2.0.0.6 mit XP-Home).


    Eine Erweiterung "TB auto.. "ist nicht installiert.


    Was nun?


    MfG


    Home=Admin

  • Hallo allerseits,


    dieses Problem habe ich leider auch. Arbeite mit Ubuntu Gutsy und TB 2.0.0.12 mit allerlei Erweiterungen, aber keine von den oben genannten. Mein Verdacht ist ein anderer: Unter Ubuntu wird Thunderbird auf meinem Rechner beim Hochfahren "minimiert gestartet" (damit es immer im Hintergrund läuft und in der "Taskleiste" ist). Wenn ich dann TB schließe und normal neu starte, dann funktioniert auch "Drag & Drop" wieder. Ist das ein Bug, den man melden sollte? Oder weiß jemand, wie man das anders lösen kann?


    Danke und Gruß,


    zasq