als Junk markiert, nicht in Junk verschoben - gelöst erl.

  • Hallo Forum,


    mein 2.0.0.4 hatte behauptet der Junkordner wäre voll, obwohl keine einzige Mail drin lag. Ich hab also nen neuen Unterordner "Spam" gebaut und dahin sollten die Junks.


    Von der Einstellung her habe ich ihn so geschaltet, dass er alle Junks automatisch in den neu erstellen Unterordner SPAM sortiert und es hat auch mit einem Mailaccount geklappt.


    So weit so gut.


    Seit ich mehr als einen Mailaccount abrufe, markiert er mir zwar Mails, lässt sie aber im Posteingang (oder im zugewiesenen Ordner) liegen. Das sind zumeist die Junks, die er "gelernt" hat. (um die 40%)


    Auch nen update auf 2.0.0.6 löste das Problem nicht.


    Kann es daran liegen, dass er bereits mit dem Abruf des nächsten Accounts beschäftigt ist, während er noch immer den Junk vom ersten sortiert und daher sie einfach markiert liegen lässt?


    Im ersten Account kommen morgens etwa 4000 Junks, im zweiten ca. 1500 und in letzten Account ca. 500 Junks auf einmal rein.
    Tagsüber - beim Abruf alle 10 Minuten - kommen bei 1 um die 50 Junks, bei 2 um die 20 und 3 ist hier zu vernachlässigen - jedoch schafft er das mit dem 100% einsortieren der Junks da auch nicht.


    Seltsam ist halt, dass er zwar alle markiert, aber die markierten nicht alle in Junk/Spam verschiebt. Also er sortiert 60% richtig in SPAM, 40% aber lässt er in den einzelnen Ordnern (darunter Posteingang) liegen.
    Daher halte ich ein Problem in der Einstellung eher für ausgeschlossen.


    Über Hilfe würde ich mich freuen,
    Danke vorab,
    Sabine

    2 Mal editiert, zuletzt von TypoType ()

  • Hallo Sabine


    und willkommen im Thunderbird-Forum!

    Zitat

    mein 2.0.0.4 hatte behauptet der Junkordner wäre voll, obwohl keine einzige Mail drin lag.

    Auch den Junk Ordner muss man regelmäßig komprimieren, da TB gelöschte Mails nur als gelöscht markiert, aber nicht entfernt. Lies dazu mal in der Dokumentation: http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Ordner_komprimieren
    Das andere Problem liegt vermutlich daran, dass TB Mails im mbox-Format ablegt, d.h. alle Mails am Stück. Für die Ablage von 4000 eingehenden Mails muss die entsprechende Datei also 4000 mal ergänzt werden.
    Evtl. hilft es, wenn Du den einzelnen Konten verschiedene Spamordner zuordnest.

  • Danke für die schnelle Antwort!


    Ich werd mir den Link mal angucken und die verschiedenen Spamordner probieren.

  • Hallo rum,


    Das Komprimieren hat ihm gut getan!


    Nachdem ich die 3 Spamordner eingerichtet hatte, hab ich gemerkt, dass er zum Teil wieder den Hauptjunkordner mitbenutzt. Wie es aussieht kann er jetzt alle Spams aus den Ordnern wegverteilen. Wenn das weiterhin klappt, bekomm ich den Rest auch noch hin.


    Danke nochmal für deine Tipps. War ne riesen Hilfe!


    Sabine

  • Schön, freut mich. Danke für die Rückmeldung!


    Das Komprimieren kann man in Extras>Einstellungen>Erweitert>Netzwerk & Speicherplatz auch automatisieren, aber das steht ja im Link.


    PS: Schön wäre es, wenn Du als Threadersteller im Deinem ersten Beitrag per "Edit"-Button (2) dem Titel ein "(gelöst)" oder "(erledigt)" anfügst, denn dann wissen Forensucher dass es für dieses Frage eine Lösung gab

  • "rum" schrieb:

    PS: Schön wäre es, wenn Du als Threadersteller im Deinem ersten Beitrag per "Edit"-Button (2) dem Titel ein "(gelöst)" oder "(erledigt)" anfügst, denn dann wissen Forensucher dass es für dieses Frage eine Lösung gab


    auch das ist erledigt!


    Danke nochmal!
     :)